> > > > Microsoft Surface mit Hardware-Steuerung

Microsoft Surface mit Hardware-Steuerung

Veröffentlicht am: von
Microsoft Wie TechFlash aktuell berichtet, hat Microsoft vor, den Surface-Tisch noch vielseitiger zu gestalten. Während der Multitouch-Tisch bislang in den Anwendungsgebieten Digital Living und Showroom punkten kann, soll die gemeinsame Zusammenarbeit an einem Tisch nun noch besser funktionieren. Dafür testet Microsoft gerade Hardware-Addons, die auf den Tisch gestellt werden und durch ein Tag am Boden vom Tisch erkannt werden. Dieser reagiert entsprechend darauf und zeigt Bedienfelder an, die dann über die Hardware geregelt werden können. Da Regler deutlich genauer sind, als die Justierung mit dem Finger, hat der Hersteller sich zu eben dieser Methode entschieden. Auf einer Konferenz in Boston zeigte der Hersteller, wie man gemeinsam mit einer Musik-Produktionssoftware arbeiten kann. So konnten vier Produzenten gleichzeitig mit diesen Boxen die entsprechenden Instrumente steuern oder die Lautstärke verstellen. Ob das Produkt jedoch in dieser Form jemals auf den Markt kommen wird, ist ungewiss. Dan Morris, Microsoft Researcher, bestätigte, dass es sich dabei lediglich um eine Studie handele und man, falls diese Art der Bedienung benötigt wird, darauf reagieren kann.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar4505_1.gif
Registriert seit: 10.02.2003

Korvettenkapitän
Beiträge: 2085
\"die auf den Tisch gestellt werden und durch einen Tag am Boden vom Tisch erkannt werden\"
Sollte wohl \"ein Tag\" heissen, oder muss man das Ding einen Tag auf den Boden legen?
#2
Registriert seit: 15.01.2009

Matrose
Beiträge: 0
TAG steht für makierung.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]