> > > > Razer Mamba in der Redaktion

Razer Mamba in der Redaktion

Veröffentlicht am: von

razer

Die Razer Mamba wurde von den Gamern lange erwartet - die erste kabellose Gaming-Maus von Razer. Das edle Eingabegerät ist nun bei uns in der Redaktion eingetroffen, wir haben uns nicht nehmen lassen, die Maus in einer Fotostrecke abzulichten. Das 5600-dpi-Ungetüm besitzt dabei eine Verpackung, die sicherlich teurer ist, als eine normale Zwei-Tasten-Billigmaus mit Scrollrad. Razer-typisch wird hier auf Details geachtet, aber eigentlich muss man von der Maus nicht ablenken: Durch eine innovative Technik lässt sich die Mamba sowohl als Kabelmaus wie auch kabellos verwenden, zudem kennt man den internen Profil-Speicher, um die Maus auch ohne Treiber verwenden zu können. Die gute Ergonomie durch die Razer-typische Mausform sollte sich bei längeren Tests auch bei dieser Maus als positiv herausstellen.

Die technischen Spezifikationen in der Übersicht:

  • 2,4 GHz Wireless-Technik
  • 5.600 dpi Abtastrate mit 3,5G Precision Laser
  • Razer Synapse Onboard-Speicher
  • Teflonfüße
  • 1000 Hz Polling Rate, 1ms Response-Zeit
  • Batterie-Ladestands- und DPI-Anzeige
  • Ladestation im Lieferumfang, kabelgebundener Betrieb möglich

{gallery}/galleries/news/dbode/razermamba{/gallery}

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (96)

#87
customavatars/avatar111319_1.gif
Registriert seit: 30.03.2009
1887 Hamburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Zitat Crux;12141627
Hallo,

habe ihr bei funk auch solche aussetzer? Egal ob ingame oder Win.

lg Crux


eigentlich nicht! wenn man die maus mal ein paar minuten nicht benutzt, dann braucht sie ne sekunde um wieder zu reagieren. aber sonst überhaupt nicht. mein chef hatte mich allerdings schon das gleiche gefragt...
#88
Registriert seit: 10.04.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1624
Das am anfang ist klar. Aber nach ein paar stunden noch immer solche aussetzer? Das ist komisch.
Was für eine FW hast du drauf?

lg Crux
#89
customavatars/avatar111319_1.gif
Registriert seit: 30.03.2009
1887 Hamburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Treiber 1.04 und Firmware 1.03.

nach dem das firmware update nicht funktioniert hat beim letzten mal, hab ich es einfach so gelassen.
#90
customavatars/avatar99182_1.gif
Registriert seit: 22.09.2008
Augsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1523
Zitat GA-Thrawn;11646635
3,4 monate dann is so unter 100...


die maus war schonmal unter 100€...
allerdings nur knapp:D
#91
customavatars/avatar111319_1.gif
Registriert seit: 30.03.2009
1887 Hamburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 231
wo das denn? ich musste 130 löhnen! allerdings musste ich mich an dem tag auch selbst belohnen ;-)
#92
customavatars/avatar29585_1.gif
Registriert seit: 09.11.2005
Rhein-Main-Gebiet
Kapitän zur See
Beiträge: 3936
Also einen Punkt kann ich bei der technischen Umsetzung der Mamba nun wirklich nicht nachvollziehen: Warum ist es nur möglich die Mamba bei aktiven USB-Port zu laden!? Das hat Logitech damals mit den beiden wechselbaren Akkus der G7 wirklich spitze gelöst (ein Akku lädt in der Station während der andere in der Maus zum Einsatz kommt - bei Bedarf einfach die Akkus tauschen und schon geht's kabellos weiter). Aber wahrscheinlich bringt Razer später einfach noch die "Mamba Pro Tools" für Unmengen an Geld raus, bei denen ein zweiter Akku inkl. Ladestation enthalten ist. :-[ Bei dem Preis der Mamba hätte man dies meiner Meinung nach wirklich jetzt schon im Lieferumfang erwarten können...
#93
customavatars/avatar32941_1.gif
Registriert seit: 07.01.2006

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
So, nach 3 Tagen Selftest Rückkehr bzw. Bleiben bei der X8. Meine ganz persönlichen Erfahrungen sind, daß die X8 gerade von der Wölbung her besser und entspannter in meiner großen Hand liegt. Da kann ich die Hand richtig drauf "ablegen". Bei der Mamba hatte ich irgendwie immer einen künstlichen "Buckel" mit der Hand gemacht. Schade, denn die Haptik, also im Bezug auf das Material fand ich deutlich besser als die billige Plastikoberfläche der X8. Genauigkeit, Treiber und Wireless funktionierten bei mir tadellos und wurden dem Preis vollkommen gerecht.
Mein größter Kritikpunkt und somit auch der Hauptrückwechselgrund sind die zu wenig belegbaren Tasten bzw. deren Erreichbarkeit. Ich hatte die Hoffnung, die fehlende Kippfunktion des Mausrades (also links + rechts) mit den DPI-Umschaltern ausgleichen zu können, da man diese bei der Mamba ganz hervorragend auch belegen kann. Leider liegen diese aber für mich persönlich ergonomisch so ungünstig, daß es mir trotz Übung nicht gelang, diese schnell und zuverlässig inFight zu drücken. Somit hat die Mamba für mich nur 3 belegbare Tasten und dies ist mir deutlich zu wenig. Werde meine daher im Marktplatz einstellen.

In der Summe sind beide meiner Kritikpunkte wie schon erwähnt sehr persönlicher Natur und für viele andere sicher nicht relevant. Den "Rest" empfand ich bei der Mamba sehr ausgereift und hochwertig.
#94
Registriert seit: 06.01.2010

Matrose
Beiträge: 2
wollte heute den Firmware Updater v1.13 installieren--seitdem habe ich keine Bewegung mehr in der Razer Mamba--
-das eigenartige ist--die Ladestation leuchtet blau aber bei der Maus selber tut sich gar nix mehr-(nichts beleuchtet)-auch nicht wenn ich das Kabel direkt anstecke--was kann das sein?
hat jemand einen Tip für mich?
besten Dank
#95
customavatars/avatar128935_1.gif
Registriert seit: 30.10.2006
nds ツ

Darkside of Luxx


Beiträge: 3559
hab die vor paar Tagen im MM getestet und muss sagen das ist ein Haufen
#96
customavatars/avatar125863_1.gif
Registriert seit: 26.12.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 785
Also will auch mal meinen Senf dazugeben.

Hab die Mamba nun seit ca.3 Monaten im Einsatz und hatte bisher noch nie irgendwelche Probleme mit ihr, weder bei Firmware Updates noch bei der Ladestation, noch bei anderen Dingen.
Das Einzigste was war, dass das Mausrad gequitscht hat, naja nicht schön aber ein bissel Sprühöl drauf und alles wieder wunderbar.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CHERRY

Cherry ist im Gamingbereich mit den Cherry MX-Switches regelrecht omnipräsent, die von so ziemlich allen namhaften Herstellern genutzt werden. Doch Cherry bietet auch weiterhin eigene Tastaturen an. Wir haben mit dem MX Board 6.0 zuletzt ein wertiges, aber ganz klassisch designtes Modell... [mehr]

nerdytec Couchmaster Cycon im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON_LOGO

Das typische Lapboard ermöglicht es, Maus und Tastatur auch entspannt auf der Couch zu nutzen. Doch wie das Name schon sagt, ruht das Lapboard auf dem Schoß. Entsprechend lastet es auf dem Nutzer und das Board will ausbalanciert werden. Wäre es da nicht komfortabler, wenn das Lapboard einfach... [mehr]