> > > > ATI kündigt Radeon XPress 200M an

ATI kündigt Radeon XPress 200M an

Veröffentlicht am: von
Mit dem XPress 200M kündigte ATI heute den nunmehr dritten XPress 200 Chipsatz an. Der XPress 200M unterstützt sämtliche derzeit verfügbaren Mobile Athlon 64 und Mobile Sempron Prozessoren sowie den kommenden Turion 64. Dank Dynamic Count Switching soll der XPress 200M bis zu 30% weniger Strom verbrauchen.

Die komplette Pressemitteilung findet man unter Read More.
    RADEON® XPRESS™ 200M drives a new class of integrated graphics and power management for PCI Express-based AMD mobile platforms

    MARKHAM, Ontario--(BUSINESS WIRE)--Feb. 17, 2005-- ATI Technologies Inc. (TSX:ATY) (NASDAQ:ATYT), the world leader for notebook PC graphics, today announced the introduction of RADEON® XPRESS™ 200M - the industry's first integrated PCI Express DirectX 9 chipset for AMD (NYSE: AMD) processor-based notebook PCs. Designed to support a range of form factors, RADEON XPRESS 200M delivers industry-leading RADEON graphics and POWERPLAY 5.0 power management for a best-in-class mobile user experience. Flexible in design, RADEON XPRESS 200M supports all currently available Mobile AMD Athlon™ 64 processors and Mobile AMD Sempron™ processors. Due to its power management functionality, RADEON XPRESS 200M is ideally suited for thin and light notebooks powered by forthcoming AMD Turion™ 64 mobile technology.

    RADEON XPRESS 200M for AMD will be available from such leading OEMs and ODMs as HP, Sharp, Medion, Acer, Targa, Gateway, NEC, Mitac, Arima, MSI, Compal, Quanta and Wistron.

    "ATI is now offering a leading edge PCI Express mobile solution with excellent performance, lightning-fast onboard DirectX 9 graphics and innovative power management," said Marty Seyer, vice president and general manager, Microprocessor Business Unit, Computation Products Group, AMD. "Together with the upcoming AMD Turion 64 mobile technology, we're helping highly mobile PC customers embrace thin and light platforms for powerful system performance, broad connectivity and superior multimedia capabilities."

    With the introduction of RADEON XPRESS 200M, ATI delivers onboard RADEON X300 class visual performance and features. This visual performance is complimented by POWERPLAY 5.0, an innovation in power management for PCI Express. Through new capabilities such as Dynamic Lane Count Switching (DLCS), power is adjusted on the fly to reduce GPU power consumption by up to 30 per cent.

    "ATI has long been a pioneer in integrated chipset technology on notebooks," said Phil Eisler, Senior Vice President and General Manager, Integrated and Mobile Business Unit, ATI Technologies. "Through working closely with AMD on the development of these chipsets we have a compelling platform to harness the performance of present and future generations of mobile AMD processors."

    RADEON XPRESS 200M is currently available from Sharp in their Mebius PCXG-70H and Mebius PCXG-50H media center notebook PCs.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

I/O-Ports und PCI-Express-Lanes: RYZEN-Chipsätze vs. Z270

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN

Zur Consumer Electronics Show nannte AMD weitere Details zu den einzelnen RYZEN-Chipsätzen, deren Funktionen und vor allem dem Vorhandensein der verschiedenen I/O-Ports. Doch gerade wenn es um die Aufteilung der PCI-Express-Lanes und damit der Möglichkeit der zusätzlichen Anbindung von... [mehr]

AMD erläutert Funktionen der Chipsätze für RYZEN

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

AMD hat die CES 2017 dazu genutzt, um die Funktionen der Chipsätze für RYZEN etwas genauer zu erläutern. Daneben gibt es auch noch einige weitere Informationen, zu denen wir aber erst etwas später kommen. Zwar hat AMD in der Vergangenheit bereits mehrfach einige Chipsätze beschrieben, jetzt... [mehr]

Offenbar AMDs X390 und X399 Chipsatz-Diagramm veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-NAPLES

Derzeit halten sich einige harte Gerüchte, die von einer Workstation- oder auch High-Performance-Variante der Naples- bzw. RYZEN-Prozessoren sprechen. Diese sollen 16 Kerne und 32 Threads aufweisen. Hinzu kommt offenbar ein Quad-Channel-Speicherinterface und viele wären sicherlich auch an einer... [mehr]

Intel 300-Series Chipsatz für Coffee Lake soll natives WLAN und USB 3.1 bieten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Intel wird noch im Laufe des zweiten Halbjahres 2017 mit Coffee Lake eine neue Prozessoren-Generation in den Handel bringen. Wie bei jeder neuen Generation wird der Chipriese auch wieder einen aktualisierten Chipsatz vorstellen. Das Branchenmagazin DigiTimes möchte nun erste Informationen... [mehr]

Chipsatz für Cannon Lake: Intel soll USB-3.1 und ac-WLAN integrierten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Intel wird mit dem Start der Cannon-Lake-Prozessoren auch wieder einen neuen Chipsatz vorstellen. Noch hat der Chiphersteller zwar keine genauen Details verraten, allerdings konnten die Kollegen von BenchLife bereits erste Informationen in Erfahrung bringen. Demnach soll der Chipsatz unter dem... [mehr]