> > > > Verzögert sich der NVIDIA nForce4 SLI?

Verzögert sich der NVIDIA nForce4 SLI?

Veröffentlicht am: von
Laut eines Berichtes der asiatischen Kollegen von [url=http://www.hkepc.com/bbs/viewthread.php?tid=257993]HKEPC[/url] könnte sich die Massenproduktion an NVIDIA nForce4 SLI Chipsätzen und damit die Verfügbarkeit entsprechender Mainboards um zwei bis vier Wochen verschieben. Demnach würde die Massenproduktion der Mainboards frühestens in zwei Wochen starten können, was eine Marktverfügbarkeit der SLI Mainboards im späten Dezember oder im schlimmsten Falle erst 2005 bedeuten würde. Grund für die Verzögerung ist wahrscheinlich ein Redesign der Mainboards, was aus bisher unbekannten Gründen nötig wurde. Vor allem die Mainboardhersteller dürften nicht erfreut über diese Meldung sein, versucht doch vor allem ASUS sein A8N-SLI so schnell wie möglich auf dem Markt zu bringen um das Weihnachtsgeschäft noch mit zu nehmen.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen 3000 soll mit neuem X570-Chipset mit PCIe 4.0 zur Computex 2019...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD steckt bekanntlich bereits in den Vorbereitungen der kommenden Prozessoren-Generation aus der Ryzen-3000-Series. Die CPUs werden erstmals auf die neue Architektur "Zen 2" setzen, womit der Hersteller noch mehr Leistung bei weniger Verbrauch aus den Chips kitzeln möchte. Neben den neuen CPUs... [mehr]

  • H310C: Intel fertigt H310-Chipsatz wieder in 22 statt 14 nm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Wie abhängig Intel von seiner 14-nm-Fertigung ist, haben die vergangenen Wochen und Monate eindrucksvoll belegt. Der immer wieder verschobene Start der nächsten Lithografiestufe führt nicht nur zu Verzögerungen bei der Einführung neuer Prozessoren, sondern blockiert auch Kapazitäten, die... [mehr]

  • Bis zu 40 GBit/s: USB4 wird Teil von Thunderbolt 3

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THUNDERBOLT

    Nicht nur wird Thunderbolt 3 ein fester Bestandteil der Ice-Lake-Prozessoren, die in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen werden, auch wird Thunderbolt 3 den zukünftigen USB-Standard USB4 unterstützen. Die USB4-Architektur wird demnach auf der Thunderbolt-Protokoll-Spezifikation... [mehr]

  • Z170 Rebrand: Intel mit neuem B365-Chipsatz aus der 22-nm-Fertigung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CPU

    Bereits vor Wochen wurde darüber spekuliert, dass Intel bei seinen Chipsätzen womöglich wieder auf den 22-nm-Prozess zurück wechseln könnte. Grund dafür sei, dass der Hersteller die Kapazitäten des 14-nm-Prozesses für seine Prozessoren benötige. Schon mit dem H310C ist der Chiphersteller... [mehr]

  • AMD will Embedded-Umsatz verdoppeln

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

    Wie jetzt bekannt wurde, will der US-amerikanische Chip-Entwickler AMD seinen Umsatz im Embedded-Geschäft verdoppeln. Obwohl der Chip-Entwickler seinen Umsatz im Vorjahr um 15 % steigern konnte, scheint dies noch nicht das Ende der Fahnenstange zu sein, zumal dies weniger als das... [mehr]