> > > > Intels P67-Chipsatz geht in Rente

Intels P67-Chipsatz geht in Rente

Veröffentlicht am: von

intel3Der Chipriese Intel hat zusammen mit der Sandy-Bridge-Plattform auch den Chipsatz P67 eingeführt. Die Entwicklung ist aber inzwischen immer weiter fortgeschritten und deshalb wird das Unternehmen den P67-Chip nun in Rente schicken. Dies ist sicherlich ein logischer Schritt, da laut aktuellen Gerüchten die nächste Plattform Ivy-Bridge bereits in wenigen Tagen im Handel erhältlich sein soll. Nach aktuellen Informationen wird der P67-Chipsatz vor allem deshalb nicht mehr verkauft, da dieser im Gegensatz zu den beiden Chipsätzen H67 und Z68 die integrierte Grafikeinheit des Prozessors nicht ansprechen kann.

In der Zukunft wird Intel wohl ausschließlich nur noch Chipsätze anbieten, welche mit der integrierten Grafikeinheit kommunizieren können. Der Verkauf des P67-Chipsatzes soll aber nicht sofort gestoppt werden, sondern bis Oktober können noch Bestellungen abgegeben werden. Die Auslieferungen der Bestellungen sollen bis April 2013 abgearbeitet sein und damit sollten die entsprechenden Mainboards nach diesem Zeitpunkt allmählich von der Bildfläche verschwinden.