> > > > Neue AMD-Chipsätze 1090FX und 1070 gesichtet

Neue AMD-Chipsätze 1090FX und 1070 gesichtet

Veröffentlicht am: von

amd-fx-8Es gilt inzwischen als ziemlich sicher, dass AMD im nächsten Jahr den Sockel FM2 zusammen mit dem neuen Chipsatz "Hudson D4" für die "Trinity"-Plattform einführen wird. Wie nun eine Folie verrät, sollen nächstes Jahr auch die aktuellen FX-Prozessoren mit zwei neuen Chipsätzen versorgt werden. So sollen die beiden Chips 1090FX und 1070 auf den Markt kommen und diese werden natürlich auf den Sockel AM3+ setzen und sind wohl als direkter Nachfolger des aktuellen 990FX-Chips vorgesehen. Neben den neuen Chipsätzen soll aber auch die Southbridge erneuert werden und so soll zukünftig der Chip SB1060 die verschiedenen Schnittstellen zur Verfügung stellen. Nach ersten Informationen sollen der 1070-Chipsatz zusammen mit der Southbridge bis zu acht SATA-III-Ports bieten. Das Flaggschiff 1090FX hingegen soll noch eine weitere Ausbaustufe erhalten und so neben den acht SATA-Ports mit 6 Gb/s auch nativ USB 3.0 unterstützen und somit wird für die schnelle Schnittstelle wohl kein Zusatzchip mehr benötigt. Außerdem soll der Chip zwei Grafikkarten mit den vollen 16-PCI-Express-Lanes versorgen können. Eine Unterstützung für PCI-Express in der Version 3.0 ist angeblich nicht vorgesehen und so werden die AMD-Kunden wohl weiterhin nur PCI-Express-2.0-Steckplätze auf den Mainboards vorfinden.

amdam3chipset2011-2012sl01-575x406

Es ist leider bisher nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt die beiden neuen Chipsätze 1090FX und 1070 auf den Markt kommen werden. Nach ersten Schätzungen soll der Startschuss aber im zweiten Quartal 2012 erfolgen und zu diesem Zeitpunkt sollen auch eine größer Auswahl an FX-Prozessoren im Handel erhältlich sein.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 18673
Zitat CH4F;17862610
Man kann mir den 7xx'ern doch eh alles bis auf BullDozer befeuern. DDR3 hat man auch - Man hat also keinerlei Nachteile. Auch ein Thuban funktioniert - Ist schließlich auch nur ein K10, und der würde dann wohl auch noch auf älteren Platinen als den 7xx'ern laufen. Beim "Nachfolger" erwarte ich dann allerdings wirklich was neues. Sowohl in Fertigungsprozess als auch in der Technik - Umlablen ist echt mies.


sata 6gb gbits da auchnicht, ergo nix schnelle ssds...
kein sli usw, man sollte dann dochnicht den 7er besser reden als er is ;)
#16
Registriert seit: 17.02.2009
OWL
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
Zitat GA-Thrawn;17862639
sata 6gb gbits da auchnicht, ergo nix schnelle ssds...
kein sli usw, man sollte dann dochnicht den 7er besser reden als er is ;)


Der Sprung von 7 auf 8 bzw. 9 lohnt sich wirklich. Ob sich der neue 10 nun noch lohnt, wenn ein 9 vorhanden ist, darf bezweiflet werden.

Am deutlichsten ist das ja mit dem Southbridge-Bug und den Samsung-Festplatten. Der Fehler trat sowohl bei der 850 als auch bei der 950 auf. Wenn die gleichen Meldungen nun beim 1060 auch noch kommen, sind es wirklich nur Detailverbessrungen, die nachimplementiert sind.
#17
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3113
Zitat
Das Flaggschiff 1090FX hingegen soll noch eine weitere Ausbaustufe erhalten und so neben den acht SATA-Ports mit 6 Gb/s auch nativ USB 3.0 unterstützen und somit wird für die schnelle Schnittstelle wohl kein Zusatzchip mehr benötigt.

Also ich halte es doch für sehr unwahrscheinlich, dass der günstige Chipsatz auf USB3.0 in der Southbridge verzichtet, obwohl das heute selbst auf dem billigsten Board mit teuren Zusatzchips ergänzt wird, während der teure 1090FX alles schöb integriert bekomt.

Die Nothbridge hat übrigens tatsächlich zu wenig Bandbreite für PCIe3.0: Sie ist über Hypertransport 3.1 mit 12,8GB/s pro Richtung mit dem Speichercontroller der CPU verbunden, ein PCIe3.0 x16 hat aber schon 15,754GB/s. Eigtl. hat sie also schon mit 2x16 PCIe2.0 zu wenig Bandbreite.
Der Datenverkehr zwischen zwei Grakas würde natürlich dennoch profitieren, ebenso wie die Anbindung von Zusatzkarten und -chips.
#18
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32823
Zitat darkpope;17863165
Am deutlichsten ist das ja mit dem Southbridge-Bug und den Samsung-Festplatten. Der Fehler trat sowohl bei der 850 als auch bei der 950 auf.

Das war ein Samsung und kein AMD Problem. Weiterhin betraf dieses auch Intels P67 / H67.
#19
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1157
"Außerdem soll der Chip zwei Grafikkarten mit den vollen 16-PCI-Express-Lanes versorgen können. "

Was ist daran so besonders ist doch jetzt auch schon so.

Na hoffentlich bringt Asus dann ein schönes Crosshair VI.
#20
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
Zitat GA-Thrawn;17857452
wenn der bulldozer refreh deutlcih besser wird wärs ne alternative, mag amd boards ,fals nicht haswell 8 core zu mir^^



wenn du 1k€ zu verschenken hast ^^
#21
customavatars/avatar116308_1.gif
Registriert seit: 12.07.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1479
Bezüglich der fehlenden Unterstützung von PCIe 3 wird sich AMD schon etwas dabei gedacht haben.
Schließlich stellen die gelegentlich auch noch ein paar Grafikkarten her und sollten deshalb über ein gewisses Insiderwissen verfügen, wann PCIe 2 nicht mehr ausreicht.
#22
Registriert seit: 31.12.2004
Bautzen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1786
Gibt es eigentlich schon eine Vorstellung, wann die neuen Chipsätze erscheinen werden?
#23
customavatars/avatar3386_1.gif
Registriert seit: 16.11.2002
C:\Germany\NDS\Oldenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 6012
das klingt ja super, endlich mal 8 Sata on a Chip.
mit USB 3.0 wird sich zeigen.
Freu mich schon drauf
#24
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
Zitat Kennidi;18356611
Bezüglich der fehlenden Unterstützung von PCIe 3 wird sich AMD schon etwas dabei gedacht haben.


Der Grund dürfte wohl schlicht sein das die HT Verbindung CPU - NB für 2 PCIe3.0 16x Slots zu langsam ist. Da macht es gar keinen Sinn sich mit der Spezifikation auseinander zu setzten wenn es in der Praxis sowiso nicht nutzbar ist.

mfg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Chipsatz für Ryzen 2: 400-Series taucht erstmals auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Die Gerüchteküche rund um Ryzen 2 von AMD nimmt immer weiter fahrt auf. Zuletzt kamen Meldungen, dass der Chiphersteller seine nächsten Prozessorengeneration im Februar oder März 2018 ins Rennen schicken könnte. Inzwischen kommen nun auch erste Meldungen rund um neue Chipsätze auf. Während... [mehr]

Intel Z390 soll den Z370 einfach ersetzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Erst sollte der Z390 exklusiv die Coffee-Lake-Prozessoren mit acht Kernen beherbergen, dann sollte er komplett eingestampft werden. In den vergangenen Tagen wurde aber deutlich, dass auch die Coffee-Lake-Prozessoren mit acht Kernen auf Mainboards mit Z370-Chipsatz funktionieren sollen, was die... [mehr]

AMDs Z490-Chipsatz soll über vier weitere PCIe-Lanes verfügen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Derzeit macht ein fragwürdiges Gerücht die Runde, welches von einem weiteren Chipsatz für AMDs Ryzen-Prozessoren spricht. Dieser soll auf den Namen Z490 hören – ist demnach hinsichtlich der Namensgebung bereits schwierig einzuordnen. Das Gerücht basiert auf einer Präsentationsfolie,... [mehr]

Intel präsentiert neue Thunderbolt-3-Controller mit DisplayPort 1.4

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THUNDERBOLT

Intel hat die Nachfolger seiner Thunderbolt-3-Controller mit dem Namen Alpine Ridge vorgestellt. Die als Titan Ridge bezeichneten Controller bestehen aus drei Modellen (JHL7540, JHL7340 und JHL7440), die sich hinsichtlich der angebotenen Zusatzfunktionen und Anzahl der Datenkanäle... [mehr]

Hersteller-Roadmap bestätigt neue Chipsätze Z390, Z490 und X399 Refresh

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X470_TAICHI_003_LOGO

Bereits mehrfach sind Verweise zu weiteren Chipsätzen für AMD- und Intel-Prozessoren aufgetaucht. Nun gibt es weitere Hinweise auf bereits erwähnte Modelle wie den Z390 von Intel und Z490 von AMD, aber auch einen X399R für die Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten... [mehr]

Intel soll ursprüngliche Planung für den Chipsatz Z390 aufgegeben haben

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Derzeit vergeht kaum eine Woche, in der nicht über Intels kommenden Achtkerner auf Basis von Coffee Lake-S oder den neuen Chipsatz Z390 spekuliert wird. Die Gründe dafür liefert das Unternehmen selbst, hat man doch selbst zahlreiche Informationen freiwillig oder unfreiwillig... [mehr]