> > > > Sandy Bridge-Chipsätze doch mit USB 3.0? [Update]

Sandy Bridge-Chipsätze doch mit USB 3.0? [Update]

Veröffentlicht am: von

intel3USB 3.0 etabliert sich zwar zusehends, beherrscht den Markt aber lange noch nicht völlig. Im Weg steht dem u.a., dass USB 3.0 bisher nicht in die Chipsätze integriert wurde, sondern von den Mainboardherstellern mit Zusatzchips verwirklicht werden muss. Besonders Intel zögert damit, USB 3.0 in die Chipsätze zu integrieren - vielleicht um so Konkurrenz zum eigenen Standard Light Peak klein zu halten (wir berichteten). Auch bei den Chipsätzen der kommenden Prozessorengeneration Sandy Bridge sollte USB 3.0 außen vor bleiben. Doch jetzt hat es in Santa Clara scheinbar einen Gesinnungswandel gegeben. Laut einem Bericht der Chinatimes wird zumindest ein Teil der "Cougar Point"-Chipsätze (6er Reihe) USB 3.0 bieten können. Ursache für diesen Umschwung könnte sein, dass AMDs kommende Fuzion-Chipsätze allesamt über USB-3.0-Unterstützung verfügen.

Wenn Intel wirklich kurzfristig USB 3.0 integriert, müssen die Mainboardhersteller jetzt gegebenenfalls ihre Hauptplatinen für Sandy Bridge überarbeiten - denn auf denen wurde USB 3.0 bisher nur per Zusatzchip umgesetzt.

Update: Laut den Kollegen von X-Bit labs plant Intel nicht, USB 3.0 in die Chipsätze zu integrieren - stattdessen sollen aber selbst auf Referenzplatinen 3rd-Party-Controller eingesetzt werden. Die ursprüngliche chinesische Quelle wäre von anderen Seiten falsch übersetzt worden. 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Wäre ja auch Käse wenn sie es nicht so machen.
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1616
Heißt vielleicht das Intel mit Light Peak noch nicht so weit ist wie sie geplant hatten.
#3
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Wie man sehen kann, bringt der 80% kleinere Konkurrent den Monopolisten Intel in Bedrängnis. So ist das gut, denn schließlich wird dadurch USB 3.0 noch schneller Verbreitung finden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Offenbar AMDs X390 und X399 Chipsatz-Diagramm veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-NAPLES

Derzeit halten sich einige harte Gerüchte, die von einer Workstation- oder auch High-Performance-Variante der Naples- bzw. RYZEN-Prozessoren sprechen. Diese sollen 16 Kerne und 32 Threads aufweisen. Hinzu kommt offenbar ein Quad-Channel-Speicherinterface und viele wären sicherlich auch an einer... [mehr]

Intel 300-Series Chipsatz für Coffee Lake soll natives WLAN und USB 3.1 bieten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Intel wird noch im Laufe des zweiten Halbjahres 2017 mit Coffee Lake eine neue Prozessoren-Generation in den Handel bringen. Wie bei jeder neuen Generation wird der Chipriese auch wieder einen aktualisierten Chipsatz vorstellen. Das Branchenmagazin DigiTimes möchte nun erste Informationen... [mehr]

Chipsatz für Cannon Lake: Intel soll USB-3.1 und ac-WLAN integrierten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Intel wird mit dem Start der Cannon-Lake-Prozessoren auch wieder einen neuen Chipsatz vorstellen. Noch hat der Chiphersteller zwar keine genauen Details verraten, allerdings konnten die Kollegen von BenchLife bereits erste Informationen in Erfahrung bringen. Demnach soll der Chipsatz unter dem... [mehr]

Neuer Chipsatz für Ryzen 2: 400-Series taucht erstmals auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Die Gerüchteküche rund um Ryzen 2 von AMD nimmt immer weiter fahrt auf. Zuletzt kamen Meldungen, dass der Chiphersteller seine nächsten Prozessorengeneration im Februar oder März 2018 ins Rennen schicken könnte. Inzwischen kommen nun auch erste Meldungen rund um neue Chipsätze auf. Während... [mehr]

Intel präsentiert neue Thunderbolt-3-Controller mit DisplayPort 1.4

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THUNDERBOLT

Intel hat die Nachfolger seiner Thunderbolt-3-Controller mit dem Namen Alpine Ridge vorgestellt. Die als Titan Ridge bezeichneten Controller bestehen aus drei Modellen (JHL7540, JHL7340 und JHL7440), die sich hinsichtlich der angebotenen Zusatzfunktionen und Anzahl der Datenkanäle... [mehr]