> > > > Sandy Bridge-Chipsätze doch mit USB 3.0? [Update]

Sandy Bridge-Chipsätze doch mit USB 3.0? [Update]

Veröffentlicht am: von

intel3USB 3.0 etabliert sich zwar zusehends, beherrscht den Markt aber lange noch nicht völlig. Im Weg steht dem u.a., dass USB 3.0 bisher nicht in die Chipsätze integriert wurde, sondern von den Mainboardherstellern mit Zusatzchips verwirklicht werden muss. Besonders Intel zögert damit, USB 3.0 in die Chipsätze zu integrieren - vielleicht um so Konkurrenz zum eigenen Standard Light Peak klein zu halten (wir berichteten). Auch bei den Chipsätzen der kommenden Prozessorengeneration Sandy Bridge sollte USB 3.0 außen vor bleiben. Doch jetzt hat es in Santa Clara scheinbar einen Gesinnungswandel gegeben. Laut einem Bericht der Chinatimes wird zumindest ein Teil der "Cougar Point"-Chipsätze (6er Reihe) USB 3.0 bieten können. Ursache für diesen Umschwung könnte sein, dass AMDs kommende Fuzion-Chipsätze allesamt über USB-3.0-Unterstützung verfügen.

Wenn Intel wirklich kurzfristig USB 3.0 integriert, müssen die Mainboardhersteller jetzt gegebenenfalls ihre Hauptplatinen für Sandy Bridge überarbeiten - denn auf denen wurde USB 3.0 bisher nur per Zusatzchip umgesetzt.

Update: Laut den Kollegen von X-Bit labs plant Intel nicht, USB 3.0 in die Chipsätze zu integrieren - stattdessen sollen aber selbst auf Referenzplatinen 3rd-Party-Controller eingesetzt werden. Die ursprüngliche chinesische Quelle wäre von anderen Seiten falsch übersetzt worden. 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Wäre ja auch Käse wenn sie es nicht so machen.
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1633
Heißt vielleicht das Intel mit Light Peak noch nicht so weit ist wie sie geplant hatten.
#3
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Wie man sehen kann, bringt der 80% kleinere Konkurrent den Monopolisten Intel in Bedrängnis. So ist das gut, denn schließlich wird dadurch USB 3.0 noch schneller Verbreitung finden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen 3000 soll mit neuem X570-Chipset mit PCIe 4.0 zur Computex 2019...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD steckt bekanntlich bereits in den Vorbereitungen der kommenden Prozessoren-Generation aus der Ryzen-3000-Series. Die CPUs werden erstmals auf die neue Architektur "Zen 2" setzen, womit der Hersteller noch mehr Leistung bei weniger Verbrauch aus den Chips kitzeln möchte. Neben den neuen CPUs... [mehr]

  • Intel Z390 soll den Z370 einfach ersetzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Erst sollte der Z390 exklusiv die Coffee-Lake-Prozessoren mit acht Kernen beherbergen, dann sollte er komplett eingestampft werden. In den vergangenen Tagen wurde aber deutlich, dass auch die Coffee-Lake-Prozessoren mit acht Kernen auf Mainboards mit Z370-Chipsatz funktionieren sollen, was die... [mehr]

  • Intel soll ursprüngliche Planung für den Chipsatz Z390 aufgegeben haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Derzeit vergeht kaum eine Woche, in der nicht über Intels kommenden Achtkerner auf Basis von Coffee Lake-S oder den neuen Chipsatz Z390 spekuliert wird. Die Gründe dafür liefert das Unternehmen selbst, hat man doch selbst zahlreiche Informationen freiwillig oder unfreiwillig... [mehr]

  • X599-Chipsatz soll 28-HEDT-Kerne auf den Sockel LGA 3647 bringen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Während AMD seine Kugeln mit den Ryzen-Prozessoren der zweiten Generation und den Ryzen-Threadripper-Prozessoren der zweiten Generation für dieses Jahr bereits verschossen hat, dürfte es für Intel eine interessante zweite Jahreshälfte werden. Mit der Core-i-9000-Serie sollen einige Prozessoren... [mehr]

  • Verschoben statt gestrichen: AMD soll weiterhin am X499-Chipsatz arbeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Anders als im Vorfeld erwartet schickte AMD seine zweite Threadripper-Generation Mitte August zusammen mit einem alten Chipsatz an den Start. Anstatt die neuen Prozessoren an X499-Mainboards zu binden oder eine solche Koppelung mit bestimmten Vorteilen zu verknüpfen, vertraute man auf die... [mehr]

  • Synopsys zeigt USB 3.2 mit 20 GBit/s

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SYNOPSYS

    Die Spezifikationen von USB 3.2 stehen schon seit dem September 2017 fest. Daraufhin konnten die Hersteller die Entwicklung starten und sowohl Treiber als auch Controller mit dem neuen Übertragungsstandard finalisieren. Der Hersteller Synopsys hat die nach eigenen Angaben weltweit erste... [mehr]