> > > > AMD-Chipsatz '890FX' kommt vermutlich erst im April 2010

AMD-Chipsatz '890FX' kommt vermutlich erst im April 2010

Veröffentlicht am: von

amd_2009Der aktuelle High-End-Chipsatz von AMD, der 790FX, wird voraussichtlich nicht mehr in diesem Jahr einen Nachfolger bekommen. Laut fudzilla.com verspätet sich der Chipsatz, der vermutlich 890FX heißen wird, auf den kommenden April. Obwohl bereits im September die ersten Samples bereit stehen sollen, werde die Produktion nicht vor Januar 2010 beginnen und der Start der wirklichen Massenfertigung soll sogar erst im Februar erfolgen, sofern alles glatt läuft. Das Release des 890FX im April 2010 hätte natürlich zur Folge, dass man die im März stattfindende CeBit nicht als Bühne zur Vorstellung des Chipsatzes nutzen könnte, wie man es sonst gerne tat.

Die Verspätung des 790FX-Erben kann verschiedene Gründe haben. Einerseits besteht keine zwingende Notwendigkeit für einen neuen Chipsatz vor dem geplanten Termin, da es bis dahin voraussichtlich noch keine neue CPU-Generation von AMD geben wird. Die ersten 32-nm-CPUs werden frühestens zur Mitte des Jahres 2010 erwartet. Außerdem stehen zurzeit wahrscheinlich einige Umstrukturierungsmaßnahmen an, da ein führender Mitarbeiter der Chipsatz-Abteilung (Phil Eisler) angeblich von AMD zum Konkurrenten NVIDIA wechseln wird, wie Fudzilla in einem anderen Artikel schreibt.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9286
das ist natürlich net so schön und erleichtet mir denn wechsel auf 1156
#2
customavatars/avatar27960_1.gif
Registriert seit: 02.10.2005
Chemnitz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1817
Bin vollends zufrieden mit dem 790FX, sehe keinen Grund zum aufrüsten.
SATA/USB 3 interessiert mich sowieso nicht, da selbst SATA II von meiner SSD nicht ganz ausgenutzt wird und das AM3 Board auch noch garnicht so alt ist!
Der soll mal schön bei AMD bleiben^^


Gruß lain
#3
customavatars/avatar73822_1.gif
Registriert seit: 29.09.2007
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
schade ich wollte mir vor nächstem jahr noch ein neuen pc hohlen.. :(

aber es stimmt schon: wozu frühzeitig releasen wenn es noch unnötig ist..
#4
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Gut der eine oder andere SATA Port könnte mit dem neuen Chipsatz kommen, aber nötig ist ein neuer nicht. Es reicht doch das alles mit SATA 3, USB 3.0 und PCI-E 3.0 zu bringen. Dann kommt ja erst was neues.
#5
customavatars/avatar23131_1.gif
Registriert seit: 21.05.2005
Frankenfurte
Leutnant zur See
Beiträge: 1041
Zitat TimPintin;12721585
schade ich wollte mir vor nächstem jahr noch ein neuen pc hohlen.. :(


Komisches Argument :rolleyes:, greif beim Alten zu und spare, auch der neue Chipsatz ist schon veraltet wenn du ihn kaufen kannst. Mehrleistung? Nicht ohne neue teure CPUs, bei billigen ist die derart gering, dass es dir kaum auffallen dürfte..
#6
customavatars/avatar8411_1.gif
Registriert seit: 16.12.2003

Kapitän zur See
Beiträge: 3778
Zitat lain.eRRoR;12721080
Bin vollends zufrieden mit dem 790FX, sehe keinen Grund zum aufrüsten.
SATA/USB 3 interessiert mich sowieso nicht, da selbst SATA II von meiner SSD nicht ganz ausgenutzt wird und das AM3 Board auch noch garnicht so alt ist!
Der soll mal schön bei AMD bleiben^^


Gruß lain




Sehe ich ähnlich, warum einen neuen Chipsatz raus bringen wenn es nicht zwingend notwendig ist
#7
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3115
Zumal es hier um den 890FX, also die Northbridge geht, die mit SATA und USB rein garnichts zu tun hat. Dafür ist die SB8x0 zuständig, die zwar mit dieser Northbridge erscheinen sollte, aber hier nicht erwähnt wird.

Dann fragt sich allerdings, was beim 890FX überhaupt so tolles verändert wurde, dass er so lange braucht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Z390 soll den Z370 einfach ersetzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Erst sollte der Z390 exklusiv die Coffee-Lake-Prozessoren mit acht Kernen beherbergen, dann sollte er komplett eingestampft werden. In den vergangenen Tagen wurde aber deutlich, dass auch die Coffee-Lake-Prozessoren mit acht Kernen auf Mainboards mit Z370-Chipsatz funktionieren sollen, was die... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000 soll mit neuem X570-Chipset mit PCIe 4.0 zur Computex 2019...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD steckt bekanntlich bereits in den Vorbereitungen der kommenden Prozessoren-Generation aus der Ryzen-3000-Series. Die CPUs werden erstmals auf die neue Architektur "Zen 2" setzen, womit der Hersteller noch mehr Leistung bei weniger Verbrauch aus den Chips kitzeln möchte. Neben den neuen CPUs... [mehr]

  • Neuer Chipsatz für Ryzen 2: 400-Series taucht erstmals auf

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Die Gerüchteküche rund um Ryzen 2 von AMD nimmt immer weiter fahrt auf. Zuletzt kamen Meldungen, dass der Chiphersteller seine nächsten Prozessorengeneration im Februar oder März 2018 ins Rennen schicken könnte. Inzwischen kommen nun auch erste Meldungen rund um neue Chipsätze auf. Während... [mehr]

  • AMDs Z490-Chipsatz soll über vier weitere PCIe-Lanes verfügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Derzeit macht ein fragwürdiges Gerücht die Runde, welches von einem weiteren Chipsatz für AMDs Ryzen-Prozessoren spricht. Dieser soll auf den Namen Z490 hören – ist demnach hinsichtlich der Namensgebung bereits schwierig einzuordnen. Das Gerücht basiert auf einer Präsentationsfolie,... [mehr]

  • Intel soll ursprüngliche Planung für den Chipsatz Z390 aufgegeben haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Derzeit vergeht kaum eine Woche, in der nicht über Intels kommenden Achtkerner auf Basis von Coffee Lake-S oder den neuen Chipsatz Z390 spekuliert wird. Die Gründe dafür liefert das Unternehmen selbst, hat man doch selbst zahlreiche Informationen freiwillig oder unfreiwillig... [mehr]

  • Intel präsentiert neue Thunderbolt-3-Controller mit DisplayPort 1.4

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THUNDERBOLT

    Intel hat die Nachfolger seiner Thunderbolt-3-Controller mit dem Namen Alpine Ridge vorgestellt. Die als Titan Ridge bezeichneten Controller bestehen aus drei Modellen (JHL7540, JHL7340 und JHL7440), die sich hinsichtlich der angebotenen Zusatzfunktionen und Anzahl der Datenkanäle... [mehr]