> > > > Intel bestätigt GN40-Chipsatz

Intel bestätigt GN40-Chipsatz

Veröffentlicht am: von
intel3Seit geraumer Zeit geistern Informationen zu Intels GN40-Chipsatz durch das Internet, die von einer inoffiziellen Folie stammen. Der Chipsatz soll demnach vor allem für Netbooks interessant werden, doch offizielle Details gab es bis jetzt nicht. Auf Nachfrage von ComputerBase hat Intel nun geantwortet. So soll der GN40 ein aufgebohrter GL40 werden: alle Features des GL40 sollen übernommen und einige erweitert werden. Mit einer Größe von 34 x 34 mm und einer TDP von 12 Watt soll der Chipsatz vor allem den aktuellen Netbook-Chipsatz 945GC, der zwar die gleichen Maße hat, aber rund 22 Watt mehr verbraucht, ablösen. Maximal 2-GB-DDR2-667-Speicher werden unterstützt, eine offizielle DirectX-10-Karte ist der integrierte Chip aber immer noch nicht. Mit 380 MHz an Chiptakt und 1,05-Volt-Betriebsspannung mag er zwar schneller sein, bekommt aber immer noch keine Vista-Freigabe. Vorteile des neuen Chipsatz soll vor allem der HDMI-Ausgang mit HDCP-Unterstützung sein, welcher es ermöglicht, Blu-ray-Filme mit 720p oder HD-Content mit 1080p auf einem Fernseher wiederzugeben. Stromsparmodi werden C0, C1/C1E, C2/C2E, C3 und C4/C4E. Asus hat mit dem neuen Eee-PC schon gestern ein erstes Netbook mit dem neuen Chipsatz angekündigt (wir berichteten).

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar13062_1.gif
Registriert seit: 31.08.2004
Berlin
Flottillenadmiral
Beiträge: 5029
In der News ist ein Fehler drin, der Netbookchipsatz ist der 945GSE, der mit lediglich 6W deutlich sparsamer als der GN40 ist. Der 945GC ist ein Desktop-Chipsatz und kommt lediglich auf manchen Desktop-Mainboards zum Einsatz.
#2
Registriert seit: 03.09.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 447
die news werden doch inzwischen eh nurnoch abgetippt, qualitaet findet man hier echt nurnoch im forum :(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Offenbar AMDs X390 und X399 Chipsatz-Diagramm veröffentlicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-NAPLES

Derzeit halten sich einige harte Gerüchte, die von einer Workstation- oder auch High-Performance-Variante der Naples- bzw. RYZEN-Prozessoren sprechen. Diese sollen 16 Kerne und 32 Threads aufweisen. Hinzu kommt offenbar ein Quad-Channel-Speicherinterface und viele wären sicherlich auch an einer... [mehr]

Intel 300-Series Chipsatz für Coffee Lake soll natives WLAN und USB 3.1 bieten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Intel wird noch im Laufe des zweiten Halbjahres 2017 mit Coffee Lake eine neue Prozessoren-Generation in den Handel bringen. Wie bei jeder neuen Generation wird der Chipriese auch wieder einen aktualisierten Chipsatz vorstellen. Das Branchenmagazin DigiTimes möchte nun erste Informationen... [mehr]

Chipsatz für Cannon Lake: Intel soll USB-3.1 und ac-WLAN integrierten

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Intel wird mit dem Start der Cannon-Lake-Prozessoren auch wieder einen neuen Chipsatz vorstellen. Noch hat der Chiphersteller zwar keine genauen Details verraten, allerdings konnten die Kollegen von BenchLife bereits erste Informationen in Erfahrung bringen. Demnach soll der Chipsatz unter dem... [mehr]

Neuer Chipsatz für Ryzen 2: 400-Series taucht erstmals auf

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Die Gerüchteküche rund um Ryzen 2 von AMD nimmt immer weiter fahrt auf. Zuletzt kamen Meldungen, dass der Chiphersteller seine nächsten Prozessorengeneration im Februar oder März 2018 ins Rennen schicken könnte. Inzwischen kommen nun auch erste Meldungen rund um neue Chipsätze auf. Während... [mehr]

Intel präsentiert neue Thunderbolt-3-Controller mit DisplayPort 1.4

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THUNDERBOLT

Intel hat die Nachfolger seiner Thunderbolt-3-Controller mit dem Namen Alpine Ridge vorgestellt. Die als Titan Ridge bezeichneten Controller bestehen aus drei Modellen (JHL7540, JHL7340 und JHL7440), die sich hinsichtlich der angebotenen Zusatzfunktionen und Anzahl der Datenkanäle... [mehr]