> > > > INRIX: BMWs 5er findet freie Parkplätze schneller dank Vernetzung

INRIX: BMWs 5er findet freie Parkplätze schneller dank Vernetzung

Veröffentlicht am: von

Nicht selten nimmt die Parkplatzsuche in Innenstädten viel Zeit in Anspruch. Zwar kommen vielerorts Parkleitsysteme zum Einsatz, die berücksichtigen in der Regel aber nur Parkhäuser. Freie Parkplätze am Straßenrand fließen nicht mit ein, obwohl sie von vielen bevorzugt werden. Käufer eines BMW 5ers dürfte das dank einer Kooperation mit INRIX nicht stören.

Denn als erstes vernetztes Auto erhält die aktuelle obere Mittelklasse aus München Zugriff auf den On-Street-Parkdienst des US-Unternehmens. Der steht in Deutschland in vorerst sieben Städten – Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München, Stuttgart – zur Verfügung und soll die Fahrer über freie Plätze am Straßenrand informieren und diese Daten auch für die Berechnung von Routen durch das Navigationssystem nutzen.

Die anonymisierten Daten stammen laut INRIX aus verschiedenen Quellen. Dazu gehören städtische Datenbanken, Echtzeit-Verkehrsinformationen, aber auch vernetzte Fahrzeuge und Erfahrungswerte aus der Vergangenheit. Anhand dieser Daten kann das System erkennen und prognostizieren, wo freie Parkplätze vorhanden sind. Dem Fahrer wird dies auf Wunsch innerhalb der Navigationsansicht durch Piktogramme angezeigt.

Das soll am Ende nicht nur Zeit sparen, sondern auch die Verkehrsbelastung in Städten reduzieren.

Einer eigenen Studie zufolge seien Echtzeit-Parkinformationen die meistnachgefragte Funktion in Navigationssystemen, so das Unternehmen. Entsprechend sollen im Laufe des Jahres weitere Städte in den On-Street-Dienst integriert werden. Parallel dazu baut INRIX sein Off-Street-System weiter aus, das beispielsweise Mercedes-Benz verwendet. Künftig sollen auch hier Parkhäuser und Parkplätze von APCOA angeschlossen werden. Das deutsche Unternehmen ist das größte europäische seiner Art und bietet mehr als 1,4 Millionen Stellplätze in 13 Ländern an.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1153
Zitat schuetz10;25660326
Ich zitier dir die Stelle nochmal aus dem Artikel, vielleicht wird dir dann klar, warum dein Beitrag keinen Sinn macht.

Also, aus dem Artikel: "Anhand dieser Daten kann das System erkennen und prognostizieren, wo freie Parkplätze vorhanden sind."


Sorry, ich stehe auf dem Schlauch.
Erklär mir doch bitte, wo dieses System einen freien Parkplatz ERKENNT.
Ich verstehe es nicht.

@ Drago: Statistisch und theoretisch ist ein Parkplatz frei. Praktisch aber nicht. Was nützt dir die Statistik?
#5
customavatars/avatar31076_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005

Mr. XFire
Beiträge: 3122
Du stehst tatsächlich auf dem Schlauch. Im von dir selbst zitierten Satz steht doch ganz genau drinnen, dass es aufgrund verschiedenster Datenquellen prognostiziert und "weiß", wo am _ehesten_ Parkplätze frei sind. Es erhebt gar nicht den Anspruch sagen zu können, dass in der Hauptstraße 5 ein Parkplatz frei ist, sondern nur, dass es wahrscheinlich/unwahrscheinlich ist, dass jetzt in der Hauptstraße einer frei ist. Und das ist ja auch schonmal was.
#6
Registriert seit: 10.10.2007

[online]-Redakteur
Beiträge: 1042
Zitat timo82;25660673
Sorry, ich stehe auf dem Schlauch.
Erklär mir doch bitte, wo dieses System einen freien Parkplatz ERKENNT.
Ich verstehe es nicht.

@ Drago: Statistisch und theoretisch ist ein Parkplatz frei. Praktisch aber nicht. Was nützt dir die Statistik?

Das System wird am Ende ähnlich genau wie die Parkleitsysteme für Parkhäuser sein. Fährt man am ersten Schild mit der Anzeiger „100 Plätze frei" vorbei, kann es zwei Minuten später direkt vor dem Parkhaus ganz anders aussehen. On-Street-Parking ist aber auch nicht dafür vorgesehen, direkt vor Hausnummer 23 den freien Parkplatz zu erkennen - es dürfte dann doch etwas vager funktionieren. Für eine recht genaue Vorhersage wie „In Straße xy sind keine Parkplätze frei" sollte es aber reichen.
#7
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2320
Hey klasse, da finde ich eher nen Parkplatz wo die neuen Autos gar nicht mehr suchen. Topp!
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11127
Zitat timo82;25660673
@ Drago: Statistisch und theoretisch ist ein Parkplatz frei. Praktisch aber nicht. Was nützt dir die Statistik?
Es nützt dir dass du nicht vollkommen orientierungslos durch die Stadt nach einem Parkplatz irrst...
Natürlich gibt es keine Garantie.
#9
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1153
Zitat schuetz10;25660680
Du stehst tatsächlich auf dem Schlauch. Im von dir selbst zitierten Satz steht doch ganz genau drinnen, dass es aufgrund verschiedenster Datenquellen prognostiziert und "weiß", wo am _ehesten_ Parkplätze frei sind. Es erhebt gar nicht den Anspruch sagen zu können, dass in der Hauptstraße 5 ein Parkplatz frei ist, sondern nur, dass es wahrscheinlich/unwahrscheinlich ist, dass jetzt in der Hauptstraße einer frei ist. Und das ist ja auch schonmal was.


Danke. Du hast mir jetzt nochmal erklärt, dass das System prognostiziert (=vorhersagt), wo evtl. ein Parkplatz frei sein könnte.
Soweit war ich schon im ersten Post.

Ich verstehe immer noch nicht wie es ERKENNEN soll, wo ein Parkplatz frei ist. MMn kann es das nicht.

Zitat homann5;25660876
Das System wird am Ende ähnlich genau wie die Parkleitsysteme für Parkhäuser sein. Fährt man am ersten Schild mit der Anzeiger „100 Plätze frei" vorbei, kann es zwei Minuten später direkt vor dem Parkhaus ganz anders aussehen. On-Street-Parking ist aber auch nicht dafür vorgesehen, direkt vor Hausnummer 23 den freien Parkplatz zu erkennen - es dürfte dann doch etwas vager funktionieren. Für eine recht genaue Vorhersage wie „In Straße xy sind keine Parkplätze frei" sollte es aber reichen.


In Parkhäusern ist das einfach. Die haben X Parkplätze und können anhand der Differenz aus Ein- und Ausfahrten (das stellen die über die Schranken fest) leicht ausrechnen, wieviele Autos im Parkhaus sind und daraus wiedrrum wieviele Parkplätze noch frei sind.
#10
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11127
Du betreibst jetzt ganz schöne Haarspalterei...
#11
customavatars/avatar31076_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005

Mr. XFire
Beiträge: 3122
Zitat timo82;25661631
Danke. Du hast mir jetzt nochmal erklärt, dass das System prognostiziert (=vorhersagt), wo evtl. ein Parkplatz frei sein könnte.
Soweit war ich schon im ersten Post.

Ich verstehe immer noch nicht wie es ERKENNEN soll, wo ein Parkplatz frei ist. MMn kann es das nicht.


Aufgrund statistischer Vorhersagemodelle, welchen verschiedenste Datenquellen (siehe Artikel) zugrundeliegen wird prognostiziert in welcher Gegend wie die Wahrscheinlichkeit ist um einen freien Parkplatz zu finden. Das hast du selbst verstanden, und mehr behauptet das System gar nicht zu können. Also lass es jetzt einfach.
#12
Registriert seit: 15.09.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1153
Im Artikel steht:
Anhand dieser Daten kann das System erkennen und prognostizieren, wo freie Parkplätze vorhanden sind.

Die Überschrift ist:
BMWs 5er findet freie Parkplätze schneller dank Vernetzung

Erkennen und finden wäre grundsätzlich interessant. Beides ist aber nicht der Fall.
#13
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1038
@timo82: Ist doch egal, News mit Catchy-Title zu deutschem oberklasse PKW-Hersteller muss sein, irgendwie muss das angekratzte Image (Abgasmanipulation und so) ja wieder aufpoliert werden. Da werden dann auch schonmal Seiten für Computerhardware dafür herangezogen entsprechende Werbung als News zu vermarkten.

Achte mal darauf:

Hier gibt es News zu

Porsche
Mercedes
BMW
Audi
Skoda (Volkswagen Konzern)

naja und Tesla, weil E-Auto gerade Trendy ist auch wenn die Infrastrukur nicht vorhanden und Model S und X für die meisten Leute nicht bezahltbar sind.

Aber wisst ihr noch als hier die fette News kam, dass es gelungen ist mit einem Honda Civic Tourer nur 2,8l Diesel auf 100km zu verbrauchen? - Na könnt ihr euch erinnern? - Nein könnt ihr nicht, denn darüber wurde hier nie berichtet. - Man könnte meinen bestimmte Hersteller würden ganz minimal favorisiert. -> Ist der Stromverbrauch von Graka A auch nur 10 Watt höher als von Graka B, meine Güte was für perverse und abrundtief böse Umweltsünder bauen sich denn sowas in den Rechner, aber ein SQ7, mit dem CW-Wert eines fallenden Kühlschrankes und eines Spritverbrauches, welcher bald wahrscheinlich als Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingestuft werden wird, ist ne total töffte Sache.... Grund: 48V-Boardnetz -> Braucht man unbeindgt. - So long.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Mercedes-Benz E-Klasse (W213) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MERCEDES-BENZ_W213

Mercedes-Benz und Innovationen bringen die meisten lediglich mit Blick auf Sicherheit in Verbindung. Ob Sicherheitsgurte, Airbags oder ESP: Die Stuttgarter boten wichtige Helfer früh oder gar als erste an. Mit der neuen E-Klasse der Baureihe 213 setzt man diese Tradition fort und rückt das Thema... [mehr]

Statt Yeti: Der Skoda Karoq ist ein Ateca mit mehr Infotainment

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SKODA_KAROQ

Lieferzeiten von mehr als einem halben Jahr scheinen Skoda und Seat Recht zu geben: Kodiaq und Ateca sind beliebt. Deshalb war es nur eine Frage der Zeit, bis das nächste SUV aus dem VW-Konzern vorgestellt wird. Bereits am 18. Mai soll das der Fall sein, Name und erste Details sind bereits... [mehr]

Volkswagen Passat GTE Variant mit Discover Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/VW_PASSAT_GTE_TEASER_KLEIN

Japan macht es vor, Deutschland läuft hinterher: In Sachen Hybrid-Antrieb sind die deutschen Automobilhersteller nach Auffassung vieler spät dran, vor allem Volkswagen wird immer wieder als Negativbeispiel genannt. Dabei bieten die Wolfsburger mit dem Golf GTE und Passat GTE gleich zwei wichtige... [mehr]

Skoda Karoq: Der Ateca-Zwilling verzichtet auf Experimente

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SKODA_KAROQ

Rendite-Hoffnung statt Blick in die Zukunft: Mit dem Karoq hat Skoda ein Dreivierteljahr nach dem Kodiaq in Stockholm sein zweites neues SUV vorgestellt. Ein Risiko dürfte die VW-Tochter damit nicht eingehen. Denn wie vermutet, und durch erste verratene Details bereits im Vorfeld bestätigt, ist... [mehr]

SYNC 3 und Ford S-MAX Vignale im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/FORD_S-MAX

Neues Betriebssystem, neuer SoC, neue Benutzeroberfläche, viel Leder: Der S-Max Vignale gehört zu den ersten Fahrzeugen, die Ford mit SYNC 3 anbietet. Eine Woche lang konnten wir testen, was sich in Sachen Infotainment geändert hat und ob die Kombination aus Van, Sport-Limousine und Luxus... [mehr]

Porsche PCM und Panamera 4S im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PORSCHE_PANAMERA_4S

Sich nur auf die sportlichen Attribute zu konzentrieren, reicht selbst traditionsreichen Sportwagenherstellern nicht mehr, um die Ansprüche der Zielgruppe zu befriedigen. Kein Wunder also, dass selbst Porsche ein breites Spektrum an Assistenten anbietet und darüber hinaus auch an die... [mehr]