1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Auto
  8. >
  9. Tesla bringt kostenfreie Nutzung der Supercharger zurück

Tesla bringt kostenfreie Nutzung der Supercharger zurück

Veröffentlicht am: von

tesla motorsTesla hatte im Januar die kostenfreie Nutzung seiner Supercharger auslaufen lassen. Somit konnten Kunden beim Kauf eines neuen Tesla-Fahrzeugs nicht mehr kostenfrei die Ladestationen des Autobauers nutzen. Nun macht der Hersteller jedoch einen Rückzug und bietet die Nutzung ab sofort wieder kostenfrei an. Laut Tesla sollen rückwirkend alle Käufer die Ladestation wieder ohne weitere Kosten nutzen können.

Zukünftige Käufer werden allerdings in diesen Genuss auch weiterhin nicht kommen. Wie Tesla mitteilt, sind lediglich alle bis zum 20. Mai 2017 bestellten Fahrzeuge für die kostenfreie Nutzung berechtigt. Alle danach erworbenen Fahrzeuge werden lediglich 400 KWh jährlich kostenfrei erhalten. Dies entspricht in etwa einer Reichweite von 1.600 km.

Für treue Kunden wird Tesla ebenfalls eine kostenfreie Nutzung ermöglichen. Käufer, die bereits eine Model S oder X in der Vergangenheit erworben haben, sollen auch weiterhin mit einem Neuwagen kostenfrei die Supercharger nutzen können.

Tesla hat laut eigenen Angaben aktuell 5.400 Supercharger gebaut. Mit diesen Ladestationen wird der Akku besonders schnell aufgeladen, womit auch längere Distanzen zurückgelegt werden können.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Tesla Semi Prototyp an Pixars Hauptquartier gesichtet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    In der Hauptzentrale des CGI-Spezialisten Pixar wurde jetzt ein Prototyp des neuen Tesla Semi gesichtet. Der LKW der Klasse 8 soll laut Aussagen von Tesla eine Kapazität von 80.000 Pfund besitzen und in zwei Versionen angeboten werden. Zum einen mit einer Reichweite von 300 Meilen und zum anderen... [mehr]

  • Volkswagen hat massive Softwareproblemen beim ID.3

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VOLKSWAGEN

    Mit dem ID.3 möchte VW im Bereich der Elektromobilität richtig durchstarten. Die Produktion des Wagens ist auch bereits seit dem vergangenen Monat angelaufen, doch noch scheint nicht alles ohne Probleme zu funktionierten. Zwar laufen die Autos schon von den Bändern, doch die Software des ID.3... [mehr]

  • Tesla gelingt Durchbruch in der Akkuentwicklung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Aktuell sorgt der Tesla-CEO Elon Musk nicht mit technischen Innovationen für Aufsehen, sondern mit seinem Umgang mit der Corona-Pandemie. Mit einer Werkseröffnung trotz Verbots durch den Bundesstaat Kalifornien oder der Drohung gegenüber Tesla-Mitarbeitern, das Arbeitslosengeld teilweise zu... [mehr]

  • Tesla: Model S soll ein Facelift erhalten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Wie jetzt aus einem Bericht des Nachrichtensenders CNBC hervorgeht, plant der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla, sein Model S einem Facelift zu unterziehen. Dadurch soll eine Erhöhung der Reichweite um knapp 50 km erreicht werden. Somit würde das Model S über eine Gesamtreichweite von... [mehr]

  • Cybertruck erhält in seiner jetzigen Form keine Zulassung in Deutschland

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Nachdem der US-amerikanische Elektroautobauer Tesla den Cybertruck der Öffentlichkeit vorgestellt hat, war direkt klar, dass solch ein Vehikel niemals auf deutschen Straßen eine Zulassung erhalten würde. Dies bestätigte jetzt auch Stefan Teller, Experte der SGS-TÜV Saar GmbH. Das Problem des... [mehr]

  • Tesla: Softwareupdate reduziert den Funktionsumfang des Model 3

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_MOTORS

    Allem Anschein nach erhalten alle Tesla-Entry-Level-Model-3-Fahrzeuge, die aktuell noch über einen vollen Funktionsumfang des Range Plus verfügen, ein Downgrade der Systemsoftware. Dies geht aus einer E-Mail hervor, die der US-amerikanische Elektroautobauer an seine Kunden verschickt hat. In... [mehr]