> > > > Deutsche Telekom testet mit Huawei LTE-V

Deutsche Telekom testet mit Huawei LTE-V

Veröffentlicht am: von

telekom2Die Deutsche Telekom testet gemeinsam mit dem chinesischen Netzwerkausrüster auf der Autobahn A9 rund um die bayrische Stadt Ingolstadt gemeinsam mit Audi, Toyota und weiteren Automobilherstellern eine spezielle Form von LTE-Mobilfunk, welche den Namen LTE-V (analog zu GSM-R) tragen soll. Die Deutsche Telekom schreibt dazu in einem Blogpost, dass ausgelotet werde, inwiefern autonome Autos über das LTE-Netzwerk vernetzt werden.

480x360 20160607 Auto 0143 470x353

Getestet werden dabei Datenraten, Antwortzeiten, Signalstärken und andere Werte, die bei hohen Geschwindigkeiten trotzdem stabil und zuverlässig arbeiten sollen. Sofern LTE-V den Testbetrieb positiv verlässt, könnte LTE-V in den kommen 5G-Standard integriert werden. Bereits jetzt kommunizieren Autos über Mobilfunknetze mit dem Hersteller, um so beispielsweise Verkehrsdaten mit anderen Teilnehmern zu teilen.

Dieser Ansatz geht allerdings weiter. So sollen die Autos eigenständig miteinander kommunizieren, um einen guten Verkehrsfluss zu wahren und Unfälle zu vermeiden.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Statt Yeti: Der Skoda Karoq ist ein Ateca mit mehr Infotainment

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SKODA_KAROQ

Lieferzeiten von mehr als einem halben Jahr scheinen Skoda und Seat Recht zu geben: Kodiaq und Ateca sind beliebt. Deshalb war es nur eine Frage der Zeit, bis das nächste SUV aus dem VW-Konzern vorgestellt wird. Bereits am 18. Mai soll das der Fall sein, Name und erste Details sind bereits... [mehr]

Skoda Karoq: Der Ateca-Zwilling verzichtet auf Experimente

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SKODA_KAROQ

Rendite-Hoffnung statt Blick in die Zukunft: Mit dem Karoq hat Skoda ein Dreivierteljahr nach dem Kodiaq in Stockholm sein zweites neues SUV vorgestellt. Ein Risiko dürfte die VW-Tochter damit nicht eingehen. Denn wie vermutet, und durch erste verratene Details bereits im Vorfeld bestätigt, ist... [mehr]

Porsche PCM und Panamera 4S im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PORSCHE_PANAMERA_4S

Sich nur auf die sportlichen Attribute zu konzentrieren, reicht selbst traditionsreichen Sportwagenherstellern nicht mehr, um die Ansprüche der Zielgruppe zu befriedigen. Kein Wunder also, dass selbst Porsche ein breites Spektrum an Assistenten anbietet und darüber hinaus auch an die... [mehr]

Care by Volvo: Mit dem XC40 startet die Auto-Flatrate

Logo von IMAGES/STORIES/2017/VOLVO_XC40

Nicht auf der IAA in Frankfurt, sondern in Mailand hat Volvo sein neues Kompakt-SUV vorgestellt. Doch nicht nur die Tatsache, dass der XC40 das erste, auf einer neuen und sehr flexiblen Plattform basierende Modell ist, soll Verbraucher locken. Auch ein neues Vertriebsmodell haben die Schweden mit... [mehr]

Modifiziertes Tesla Model S P100D braucht 2,1 s für 0 - 100 km/h

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Aufgrund des Elektroantriebes haben Fahrzeuge wie die Model S und Model X von Tesla sowie der i3 und i8 von BMW oder der FF91 von Faraday Future enorme Beschleunigungswerte. Alles unter drei Sekunden sind sehr gute Werte in diesem Bereich. Im Rahmen einer neuen Rennserie, der Electric GT... [mehr]

Tesla Roadster: Das schnellste Auto der Welt schafft 1000 km

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TESLA_ROADSTER

Angekündigt hatte Tesla die Vorstellung des Semi Truck, doch der Star war ein anderer: der anschließend angekündigte Tesla Roadster der zweiten Generation. Das allein hätte vermutlich nur Fans der Marke begeistert. Doch die in Aussicht gestellten Eckdaten dürften auch Kritiker mit... [mehr]