> > > > MDT: Bezahlbare 2 GB DDR2

MDT: Bezahlbare 2 GB DDR2

Veröffentlicht am: von
Viel hilft viel, besonders dann, wenn Speicher-Slots Mangelware sind und so stellt [url=http://www.mdtmemory.com]MDT[/url] heute DDR2 Module mit einer Kapazität von 2 GB vor.

Wenn Mac-Freunde ihren iMac G5 mit den maximal unterstützten 2,5 GB Arbeitsspeicher ausstatten wollen, müssen sie tief in die Tasche greifen. Satte 1229,99 € (Brutto, Stand 26.01.2006) zusätzlich werden fällig, konfiguriert man seinen neuen G5 im deutschen Apple-Store statt mit den standardmäßigen 512 MB mit 2,5 GB DDR2-SDRAM. Ein netter Aufschlag bei einem Brutto-Grundpreis des kleinen iMac 1,9 GHz PowerPC G5 von 1349,00 €.Eine Alternative für alle Mac-Freunde, aber auch für PC- und Workstationbesitzer, die auf maximalen Speicherausbau angewiesen sind, bietet die MDT technologies GmbH, einer der größten unabhängigen Speicherhersteller Deutschlands, mit ihren neuen 2 GB MDT DDR2-533 Module.
Damit ist MDT eines der ersten Unternehmen, die Module dieser Größe gemäß JEDEC Spezifikation, Intel-Anforderungsprofil und 100 Prozent kompatibel zu Apple-Rechnern anbieten kann.

Alle MDT-Arbeitsspeicher sind "Made in Germany". Wie auch die kleineren DDR2-Kapazitäten arbeiten die neuen 2 GB Module mit einer CAS Latency von 4 (CL4).

MDTs DDR2-533 Speicher bieten wie alle DDR2 Module dank stromsparender und somit kühlerer 1.8 Volt Spannungsversorgung und robusteren Chips im FBGA- Design klare Vorteile gegenüber DDR1-SDRAMs. Die Speichermodule sind natürlich SSTL_18 kompatibel und verfügen auf Grund der On Die Termination
(ODT) über die DDR2-typische, deutlich verbesserte Signalqualität.
Mit Speichertimings von 4-4-4-12 sind die 2 GB MDT DDR2-533 auf maximale Performance bei dieser Taktrate ausgelegt und getestet.

"Die 2 GB MDT DDR2-533 Module sind führend sowohl bei der Leistung als auch beim Preis", sagte MDT Geschäftsführer Hans-Joachim Kremer. "Damit entsprechen sie der MDT-Philosophie von bezahlbarer Spitzentechnologie für jedermann."

Die 2 GB MDT DDR2-533 Module sind ab sofort in Stückzahlen erhältlich. MDT gewährt auf sie, wie auf all seine DDR2 Module eine Garantie von 3 Jahren.

Kapazität: 2 GB
Chip-Konfiguration: 128Mx8 16Chip FBGA 2 Bank
Artikel-Nummer: M2048-533-16
empf. VK: 215,00 Euro




Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

Schnelle Samsung-Dies: Patriot Viper RGB DDR4-3200 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PATRIOT_VIPER_RGB_3200

Fünf Geschwindigkeitsstufen, zwei Farben, vier kompatible Beleuchtungssysteme: Mit dem neuen Arbeitsspeicher der Viper-RGB-Familie will Patriot es allen Nutzern eines Desktop-PCs Recht machen. Doch die Kalifornier versprechen nicht nur den reibungslosen Betrieb in Hinblick auf... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]