> > > > PC2-6000 Speicher von Kingston

PC2-6000 Speicher von Kingston

Veröffentlicht am: von
Den Kollegen von [url=http://www.legitreviews.com/]Legit Reviews[/url] sind DDR2 Speichermodule aus dem Hause Kingston in die Hände gefallen, die die Bezeichnung KHX6000D2/256 tragen und somit der PC2-6000 Spezifikation entsprechen dürften. PC2-6000 bzw. DDR2-750 ergibt einen reellen Takt von 187.5 MHz, welcher nicht wirklich in die Reihe der bisherigen Taktfrequenzen 100, 133 und 166 MHz fallen möchte. Doch selbst als DDR2-866 Speicher konnten die Module auf einem ASUS P5AD2-E bei 1.95 Volt und Timings von CL4 4-4-12 betrieben werden. Die serienreifen Module sollen dann mit 750 MHz bei CL4 4-4-12 Timings und 1.9 Volt laufen. Die dann vermutlich HyperX PC2-6000 getauften Module kommen mit Kapazitäten von 256 MB, 512 MB und 1 GB auf den Markt. Bisher ist nur das ASUS P5AD2-E in der Lage diese Module stabil zu betreiben, auch mit dem ABIT Fatal1ty i925XE war bei LegitReviews kein stabiler Betrieb zu gewährleisten.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/Kingston_PC2-6000_1.jpg[/img][/center]

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/Kingston_PC2-6000_2.jpg[/img][/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

Speicher Rot-Weiss: Ballistix DDR4-2666 16-GB-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_2666_LOGO

In den vergangenen Wochen haben wir bereits einige Speicherkits getestet: High-End-Module für AMDs Ryzen, Quad-Channel-Kits für Skylake-X und auch einige günstige Speicherkits für Einsteiger. Mit zwei Sport-LT-Kits von Ballistix - vormals Crucial Ballistix - schauen wir uns eine weitere... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]