> > > > Patriot zeigt neue Speicherprodukte und Eingabegeräte

Patriot zeigt neue Speicherprodukte und Eingabegeräte

Veröffentlicht am: von

patriotWährend der Consumer Electronics Show in der vergangenen Woche hat der Speicherspezialist und Peripheriehersteller Patriot einige Produkte im Petto. So wurden unter anderem neue USB-Sticks, SSDs, Arbeitsspeicherriegel sowie Peripheriegeräte wie Tastaturen und Mäuse dem Publikum in Las Vegas vorgestellt. Vor allem neue Speicherprodukte für den USB-C-Markt dominierten die Produkte.

Es wurden gleich drei neue Speichersticks vorgestellt, welche für die Nutzung an Notebooks wie beispielsweise dem neuen MacBook Pro, welches nur USB-C beherrscht, oder aber aktuellen Android-Smartphones und -Tablets entwickelt wurden. Geschwindigkeitsmäßig bieten die Produkte Datenraten von 130 bis zu 225 MB pro Sekunde. Neben USB-Sticks wurden zur Speichererweiterung von Gadgets auch neue SD-Karten gezeigt. Diese sind sowohl als SD- als auch als MicroSD-Version mit bis zu 256 GB bei einer Lesegeschwindigkeit von 80 MB pro Sekunde und einer Schreibdatenraten von 20 MB pro Sekunde zu haben.

Doch auch im PC-Bereich stellte das im Silicon Valley beheimatete Unternehmen neue Speicherprodukte vor: So zeigte man die neue Hellfire SSD mit NVMe-Protokoll, M.2-Interface (PCIe x4) mit einer Leserate von bis zu 3 GB/s und Schreibrate von bis zu 2,2 GB/s. Zu den anderen Werten gehören 170 Tausend IOPS schreibend und 220 Tausend IOPS lesend. Erhältlich wird sie in einer Spanne von 240 GB bis zu 480 GB sein. Natürlich darf auch der Arbeitsspeicher nicht fehlen. So wurden Speicherriegel der Signature-Line den Besuchern gezeigt. Diese DDR4-Speicherriegel arbeiten mit bis zu 2400 MHz bei einer maximalen Latenz von 16cl. Erhältlich sind die Riegel von 4 GB einzeln bis zu 32 GB Kits.

Nun zur Peripherie: Mit der Serie Viper vertreibt Patriot Tastaturen, Mäuse und Headsets unter eigener Marke. Auf der Messe gezeigt wurde die neue V770 RGB, eine mechanische Tastatur mit RGB-Beleuchtung neben der neuen V570 Maus mit Laser-Sensor der Öffentlichkeit präsentiert. Die Tastatur verfügt über mechanische Kailh Red Schalter mit einem Schaltweg von gerade mal 2mm und einer benötigten Kraft von ca. 0,5N (50g). Doch auch für die preisbewussteren Spieler hatte Patriot etwas im Gepäck: Die V730 bietet mit leiseren Kailh Brown Switches, einer roten LED-Beleuchtung sowie Anti-Rollover-Technologie ein günstiges Gesamtpaket.

Den Abschluss machen zwei neue Headsets mit 7.1-Virtual-Sourround-Sound. Das V370 und das V361 kommen beide mit einem 40mm Treiber sowie einem zusätzlichen 30mm Basstreiber auf den Markt. Die kleinere Version wird mit roten LED-Streifen aufwarten können, während das V370 parallel zu den Tastaturen mit RGB-LEDs aufwarten kann. Verbunden werden die Headsets via USB mit dem PC. Eine Nutzung unterwegs in Bus oder Bahn sind damit nicht vorgesehen. Dafür wurde die kleinste Version, das V330 Stereoheadset, mit einem 3,5mm Klinkenanschluss ausgestattet und wird sogar mit einem Y-Adapter für Unterwegs ausgestattet.