1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Arbeitsspeicher
  8. >
  9. Corsair stellt vier Dominator-Platinum-DDR4-RAM-Kits in einer Special Edition vor

Corsair stellt vier Dominator-Platinum-DDR4-RAM-Kits in einer Special Edition vor

Veröffentlicht am: von

Corsair Dominator SE Black 01 logoCorsair hat nun zwei Dominator-Platinum-Serien in einer Special Edition ins Sortiment aufgenommen. Alle vier resultierenden Kits bieten eine Speicherkapazität von 32 GB, wobei das Unternehmen sowohl die LGA2011-3- als auch die LGA1151-Plattform berücksichtigt hat. Wahlweise kann sich der Interessent für ein Kit mit zwei 16-GB-DIMMs oder vier 8-GB-DIMMs entscheiden. Das PCB besteht aus zehn Layern, was die Signalqualität verbessern soll. Gekühlt werden die "highest grade sorted" ICs mit dem von Corsair patentierten DHX-Kühler.

Der Interessent kann sich zwischen den Farben Blackout und Chrome entscheiden. Identisch sind jedoch die Spezifikationen, die die Kits von Corsair erhalten haben. Die effektive Taktfrequenz liegt bei 3.200 MHz und die Latenzen wurden mit CL14-16-16-36 festgelegt. Natürlich muss die VDIMM bei erhöhten 1,35 V liegen, damit diese Taktfrequenz stabil läuft. Die DIMMs bringen zur einfacheren Einrichtung ein Intel-XMP-2.0-Profil mit.

Die Special Edition ist gleichzeitig als Limited Edition zu verstehen, denn der Speicher-Spezialist hat lediglich 500 Einheiten produziert. Der DHX-Kühler selbst besteht aus eloxiertem Aluminium, das zudem mit Sand bestrahlt wurde. Zusätzlich beherbergen die DIMMs an der Oberkante einige LEDs, die so die Optik noch weiter nach oben pushen sollten.

Für das Kit mit zwei 16-GB-DIMMs hat Corsair einen Preis von 319,99 Euro festgelegt, das Kit mit vier 8-GB-DIMMs wechselt stattdessen gar für 359,99 Euro den Besitzer.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair spricht über die Vorteile von DDR5 (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM

    Ende des Jahres werden die ersten Desktop- und Server-Plattformen auf den neuen DDR5-Arbeitsspeicher wechseln. Intel dürfte in dieser Generation den ersten Schritt machen – vor AMD, denn sowohl mit Alder Lake als auch Sapphire Rapids dürfte man früher dran sein als der Konkurrent mit... [mehr]

  • Angebot von 4.800 bis 7.200 MHz: ZADAK zeigt DDR5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZADAK

    Nachdem zahlreiche Hersteller entsprechende Ankündigungen gemacht haben und Teamgroup seinen ersten DDR5 sogar schon im Handel hat, hat nun auch ZADAK seinen ersten DDR5-Speicher vorgestellt. ZADAK ist ein Gaming-Ableger von Apacer und will ab Ende 2021 mit der SPARK-Serie neuen... [mehr]

  • ADATA will DDR5 mit bis zu 12.600 MT/s bei 1,6 V anbieten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ADATA

    Unter dem Motto "XPG XTREME INNOVATION" hat ADATA zahlreiche Neuankündigungen aus den verschiedensten Produktbereichen gemacht. Auch hier will man in Kürze den ersten DDR5-Speicher anbieten, der mit 8.400 MT/s und 1,1 V loslegt, was den Einstieg in diesen neuen Speicherstandard darstellt.... [mehr]

  • Und noch eine Schippe drauf: DDR5-7000 CL40 von G.Skill

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL-TRIDENT-Z5-FAMILY-LOGO

    Und wieder legt G.Skill nach. Dieses Mal mit DDR5-7000 mit Timings von CL40-40-40-76. Zuvor zeigte man bereits einen DDR5-6800 mit CL38-38-38-76 und DDR5-6600 CL36-36-36-76 aus der Trident-Z5-Serie. Das Kit besteht aus zwei Modulen mit jeweils 16 GB, so dass die Gesamtkapazität bei... [mehr]

  • Teamgroup T-Create: Schlichter Arbeitsspeicher mit 64 GB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_TEAMGROUP_T-CREATE_3600

    Mit den T-Create Modellen hat Teamgroup ein paar sehr schlichte RAM-Module im Angebot, welche nicht dem aktuellen RGB-Trend folgen. Und das muss auch nicht unbedingt schlecht sein. Es gibt noch genug User, die kein offenes Gehäuse zuhause haben und dann entsprechend auch keine bunte... [mehr]

  • TeamGroup präsentiert DDR5-RAM mit 4.800 MHz für Endkunden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAMGROUP-2019

    In einer Pressemittelung kündigt TeamGroup das baldige Erscheinen von DDR5-Arbeitsspeicher-Chips für den breiten Markt an. Die ersten Module sollen demnach eine Kapazität von 16 GB bei einer Taktfrequenz von 4.800 MHz bieten. Weiterhin heißt es, man arbeite mit großen... [mehr]