> > > > GeIL mit neuem DDR4-Speicher EVO X und EVO Forza

GeIL mit neuem DDR4-Speicher EVO X und EVO Forza

Veröffentlicht am: von

geilDer Speicherspezialist GeIL nutzt die aktuelle Computex 2016 zur Vorstellung von gleich zwei neuen Baureihen. Neben der Serie EVO X werden auch bald Module aus der Baureihe EVO Forza in den Handel kommen.

Der Speicher aus der Reihe EVO X richtet sich vornehmlich an Casemodder. Um diesem Ziel gerecht zu werden, wird GeIL den Heatspreader mit LEDs mittels einer zusätzliche Platine bestücken. Dies habe den Vorteil, dass die Performance durch die abgekoppelte Platine nicht beeinträchtigt werden soll. Da RGB-LEDs verlötet werden, kann der Nutzer auch die Farbe der Beleuchtung individuell anpassen. Hierzu sei allerdings eine zusätzliche Stromversorgung nötig und zudem muss das Mainboard auch über steuerbare LEDs verfügen. Nur dadurch kann auch die Farbe der EVO-X-Module angepasst werden. Über einen zweiten Anschluss sind zudem Beleuchtungseffekte möglich, die über einen Schalter direkt auf der Beleuchtungs-Platine eingestellt werden können. Die Entwicklung der Baureihe EVO X ist derzeit noch nicht komplett abgeschlossen. Deshalb stehen noch keine Informationen zu den technischen Daten des DDR4-Speichers zur Verfügung. GeIL plant den Heatspreader der EVO-X-Serie in verschiedenen Farben anzubieten, allerdings stehen die finalen Farben noch nicht fest.

Etwas weiter mit der Entwicklung ist man hingegen schon bei den Modulen der EVO Forza Baureihe. Der Nutzer wird bei dieser Baureihe zwischen verschiedenen Geschwindigkeiten von 2.666 MHz bis 4.133 MHz wählen können. Zudem stehen verschiedene Kits bereit, die von 4 GB bis zu 64 GB reichen. Der Speicher wird ohne eine Beleuchtung in den Handel kommen und lediglich mit farbigen Heatspreadern ausgestattet sein. Zum Start ist neben der Farbe Gelb auch eine rote Variante geplant. Informationen zum Termin sowie angepeilten Preis gibt es derzeit noch nicht.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar190291_1.gif
Registriert seit: 25.03.2013

Banned
Beiträge: 2809
Ist zwar vielleicht ein klein wenig Offtopic... Aber ein paar Infos und Bilder von der TeamGroup T-Force Serie (Xtreem, Dark, Vulkan...) habt ihr nicht zufällig bei der Computex machen können?
:wink:
#2
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3779
Der sieht im wahrsten Sinne des Wortes GEIL aus :D
#3
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6653
Gartenzaun DeluXe... Da wird so einiger Kühler beim Kauf wegfallen :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]

Speicher Rot-Weiss: Ballistix DDR4-2666 16-GB-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_2666_LOGO

In den vergangenen Wochen haben wir bereits einige Speicherkits getestet: High-End-Module für AMDs Ryzen, Quad-Channel-Kits für Skylake-X und auch einige günstige Speicherkits für Einsteiger. Mit zwei Sport-LT-Kits von Ballistix - vormals Crucial Ballistix - schauen wir uns eine weitere... [mehr]