> > > > ADATA stellt neue DDR4-Speicherkits und externe SSD mit USB-Typ-C aus

ADATA stellt neue DDR4-Speicherkits und externe SSD mit USB-Typ-C aus

Veröffentlicht am: von

adata logoAuf der Computex 2016 hat ADATA gleich mehrere neue Speicherkits im Gepäck. Alle Module greifen auf den aktuellen DDR4-Standard zurück und kommen aus der XPG-Serie. Den Anfang machen die XPG-Dazzle-Module mit einer Geschwindigkeit von 3.200 MHz. Diese sind für den unteren High-End-Bereich bestimmt. ADATA verbaut hier rot-schwarze Headspreader mit einem aggressiven Design. 

Eine Stufe darüber sind die Speicherriegel aus der XPG-Flame-Baureihe zu finden. Der Speicher bietet eine Geschwindigkeit von bis zu 3.466 MHz. Es werden laut ADATA aber auch langsamere Kits mit 2.133, 2.400, 2.800 sowie 3.000 MHz zur Auswahl stehen. Die Betriebsspannung liegt je nach Geschwindigkeit zwischen 1,2 und 1,35 V. Zur Auswahl stehen Kits mit den Kapazitäten von 4, 8 und 16 GB. Alle Module werden das XPM-Profil 2.0 unterstützen, womit die Module von allen aktuellen Intel-Mainboards problemlos erkannt werden sollten. Vorgeführt wurde ein Testsystem mit den Modulen aus der XPG-Flame-Serie mit einer Geschwindigkeit von 3.466 MHz. Dabei erreichte der Arbeitsspeicher Timings von CL16-18-18-36.

Als drittes Speicherkit zeigte ADATA noch das XPG Z1. Das in Weiß gehaltene Kit wird mit einer Taktfrequenz von 4.400 MHz an den Start gehen und somit die höchste Geschwindigkeit bieten. Unbekannt bleiben dabei die genauen Timings des Speichers.

Neben dem Arbeitsspeicher hat ADATA auch die externe SSD SD730 ausgestellt. Das Laufwerk ist laut Herstellerangaben die schnellste externe SSD weltweit. Hierfür setzt ADATA auf eine USB-3.1-Schnittstelle vom Typ-C. Mit der schnellen Schnittstelle sei eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 500 MB/s möglich. Im Inneren kommt MLC-Speicher zum Einsatz, wobei der genaue Hersteller hinter den Bausteinen nicht verraten wurde. ADATA gibt an, dass das Laufwerk besonders robust sein soll. Es soll bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern für 60 Minuten wasserdicht bleiben und auch gegen Staub geschützt sein. Somit kann die SSD SD730 auch unter schwierigen Bedigungen jederzeit eingesetzt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

    Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

  • Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

    Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

  • Schnelle Samsung-Dies: Patriot Viper RGB DDR4-3200 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PATRIOT_VIPER_RGB_3200

    Fünf Geschwindigkeitsstufen, zwei Farben, vier kompatible Beleuchtungssysteme: Mit dem neuen Arbeitsspeicher der Viper-RGB-Familie will Patriot es allen Nutzern eines Desktop-PCs Recht machen. Doch die Kalifornier versprechen nicht nur den reibungslosen Betrieb in Hinblick auf... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

    Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

  • Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

    Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]

  • Gewinnspiel: G.Skill Trident Z mit RGB-Beleuchtung zu gewinnen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

    Spielerechner mit RGB-Beleuchtung sind voll im Trend. Inzwischen lässt sich nahezu jede Komponente – angefangen beim Mainboard, der Grafikkarte bis hin zur Kühlung – mit den farbenfrohen Leuchtdioden bestücken und mit der passenden Software aufeinander abstimmen, wie wir in unserem... [mehr]