> > > > Samsung produziert erste DDR4-Module mit 128 GB

Samsung produziert erste DDR4-Module mit 128 GB

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Samsung hat just am heutigen Tage bestätigt, dass der Konzern aus Südkorea die weltweit ersten DDR4-RAM-Module mit 128 GB Kapazität und TSV-Technik ("Through Silicon Via) in der Massenproduktion fertigt. Gamer sollten sich nun allerdings nicht die Hände reiben, denn die Module mit der enormen Speicherkapazität richten sich an den Markt für Geschäftskunden. Samsung selbst rühmt sich nun "die höchsten Kapazitäten und die höchste Energieeffizienz aller aktuell erhältlichen DRAM-Module" erreicht zu haben.

Samsungs ausführender Vizepräsident für den Bereich Speicher-Verkauf und -Marketing, Joo Sun Choi, prophezeit, dass die neuen TSV-DRAM-Module mit 128 GB Partnern erlauben, völlig neue Enterprise-Lösungen zu entwickeln. Die neuen Module nutzen jeweils 144 DDR4-Chips, welche in 36 Blöcken mit 4 GB DRAM angeordnet sind. Jene enthalten wiederum jeweils vier Chips mit 8 Gbit aus dem 20-nm-Verfahren. Dank des TSV-Verfahrens können die einzelnen Chips platzsparender und effizienter miteinander verbunden werden. Zusätzlich setzt Samsung auf ein spezielles Design, bei dem der Master-Chip der jeweiligen 4-GB-Blöcke die Data-Buffer-Funktion einbettet, um sowohl die Performance als auch den Stromverbrauch zu optimieren. 

newsbild samsung ddr4 128gbyte

Laut Samsung sei das Ergebnis eine energieffiziente DDR4-Lösung mit Geschwindigkeiten von bis zu 2.400 Mbps. Der Hersteller erklärt, man erreiche nahezu die doppelte Leistung bei einer um 50 % gesenkten Leistungsaufnahme im Vergleich zu den zuvor am üppigsten ausgestatteten LRDIMMs mit 64 GB. Das sei erst durch Samsungs TSV-Verfahren möglich.

Für die nahe Zukunft verspricht Samsung nun weiteren, leistungsfähigen TSV-DDR4-RAM in unterschiedlichen Kapazitäten und auch mit höheren Geschwindigkeiten von 2.667 oder gar 3.200 Mbps. Auf diese Weise wolle man den Bedürfnissen von Geschäftskunden und Betreibern von Enterprise-Servern entgegenkommen. Zugleich wolle man die TSV-Techniken für HBM-Speicher und Lösungen für Privatkunden einsetzen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar202251_1.gif
Registriert seit: 21.01.2014
CRiEGER.de
Stabsgefreiter
Beiträge: 378
SK Hynix produziert auch bereits Riegelchen mit TSV und 128GB.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]