> > > > AMD Radeon-Speicher im DDR4-Standard gesichtet

AMD Radeon-Speicher im DDR4-Standard gesichtet

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Der Prozessoren-Hersteller AMD hat mir seinem Radeon-Speicher schon einige Zeit eigene Speichermodule im Handel und baut dieses Angebot wohl nun weiter aus. Bei einigen Händlern sind nämlich erste DDR4-Riegel aus der Radeon-Serie gesichtet worden. Das kuriose dabei ist, dass die AMD-Prozessoren bislang den aktuellen Speicherstandard noch gar nicht unterstützen und wohl erst mit der Zen-Architektur auch mit DDR4 arbeiten werden. Trotzdem möchte AMD anscheinend den Markt des DDR4-Speichers bereits betreten, um zumindest schon mal die aktuelle Entwicklung nicht komplett zu verpassen.

amd ddr4 radeon

Die Module werden in einem Kit von 4 und 8 GB zur Verfügung stehen. Neben DDR4-2133, wird auch DDR4-2400 zur Auswahl stehen. Somit möchte AMD wohl vorerst nur den Mainstream-Markt bedienen und bietet keine höheren Geschwindigkeiten an. Neben Intels XMP soll auch AMDs Memory Profiles unterstützt werden, sodass das System die Daten und Geschwindigkeit korrekt auslesen kann. Ob zu einem späteren Zeitpunkt noch größere Kits sowie schnellere Geschwindigkeiten angeboten werden, ist derzeit unbekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar192077_1.gif
Registriert seit: 14.05.2013
Düsseldorf
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 406
@Morrich
Bei Verwendung eines Mainbords mit einer CPU von AMD machen die Teile aufgrund des AMP einiges anders. ;)
#6
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
in wenigen monaten gibt es wohl eh AM4, sonst hätte AMD den speicher nicht schon aufgelegt!
#7
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
Zitat ELKINATOR;23928291
in wenigen monaten gibt es wohl eh AMD, sonst hätte AMD den speicher nicht schon aufgelegt!


Was meinst du damit :confused:
#8
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
Zitat Josedan03;23928333
Was meinst du damit :confused:

meinte AM4, vertippt weil sehr müde:\
#9
customavatars/avatar193511_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
Kölle
Banned
Beiträge: 2981
Aus AMD-Fan- und Enthusiastensicht wäre dies natürlich zu begrüßen. :)
#10
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
eine XV-APU könnte schon Q1/2016 kommen, die masken sind sicher schon fertig, da wartet AMD nur noch auf den start der serienfertigung.

Zen ist für die meisten privatanwender eh uninteressant, AMD selbst sieht Zen 2016 hauptsächlich im servermarkt.
eine bekannte architektur wäre fürs "testen" der FinFET fertigung auch ideal, Intel macht es mit dem Tick-Tock System immerhin aus gutem grund so!
#11
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Sachsen - Nähe Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 509
Schade dass es nicht einfach möglich ist einfach neue Boards für AM3+ und FM2+ mit DDR4 rauszuhauen :wall:, damit könnte man ja die Wartezeit auf neue Systeme überbrücken und mal wieder frischen Wind in den AMD-Markt bringen. Grad wir AM3+ Benutzer werden ja ganz schön im Regen stehen gelassen :hmm:

Also ich wäre wohl dabei, wenn's das gäbe.
#12
customavatars/avatar220193_1.gif
Registriert seit: 29.04.2015

Banned
Beiträge: 965
AM3+ mit DDR4 wäre total sinnbefreit, der sockel bietet noch nichtmal PCIe.
#13
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 3017
Sockel AM4 mit Bristol Ridge ist ja nicht mehr fern, wird wohl im Januar soweit sein, da hat man vorsorglich schonmal den passenden Speicher rausgehauen. Die DDR3 waren ja durchgehend von Patriot, ob das jetzt wieder so ist?
#14
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 30485
Zitat [HOT];23933059
Die DDR3 waren ja durchgehend von Patriot, ob das jetzt wieder so ist?

Wenn ich mich recht erinnere wurden die ersten Kits von Corair und Dataram produziert, bevor man zu Patriot wechselte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]

DDR5 soll doppelt so hohe Bandbreite wie DDR4 bieten und 2018 kommen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DDR5_SPEICHER

Geht es nach dem Industrie-Konsortium JEDEC wird DDR5 der nächste Standard für Arbeitsspeicher. Der neue Standard soll spätestens Mitte 2018 festgelegt sein, sodass die Hersteller kurz danach mit der Produktion der entsprechenden Speicherchips loslegen können. Mit DDR5 soll der Arbeitsspeicher... [mehr]

Preise für DRAM sollen noch weiter steigen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/CORSAIR_DOMINATOR_SE_BLACK_01_LOGO

Die Preise für DRAM könnten im zweiten Quartal 2017 noch weiter anziehen. Das sagt jedenfalls der Präsident des DRAM-Herstellers Nanya Technology, Pei-Ing Lee, voraus. Laut Lee gebe es weiterhin Lieferengpässe, so dass die Preise aufgrund der Nachfrage klettern dürften. Erst ab dem dritten... [mehr]