> > > > GeIL Dragon RAM: DDR4-Speicher mit weißem PCB

GeIL Dragon RAM: DDR4-Speicher mit weißem PCB

Veröffentlicht am: von

geilMit der Einführung der DDR4-Standards kam wieder etwas Schwung in den Speichermarkt. Inzwischen aber scheinen sich die Hersteller positioniert zu haben und echte Neuerungen wird man nur noch vereinzelt finden. Neue Geschwindigkeitsrekorde werden sicher in Zukunft immer mal wieder in unseren News zu Arbeitsspeicher auftauchen.

Auch optisch versuchen sich die Hersteller voneinander abzuheben, es blinkt und blitzt an allen Ecken und Enden. Aufwändige Kühlkonstruktionen sollen für die beste Leistung sorgen. GeIL hat mit dem Dragon RAM nun einen Speicher vorgestellt, der optisch in die gleiche Kerbe schlägt, aber dennoch alles anders machen will. Ein schlichtes und weißes PCB ist sicherlich das Highlight des Speichers. Aufgedruckt findet sich darauf ein Drache. Je nach Modul verwendet GeIL weiße oder schwarze Speicherchips – auch hier sicherlich optisch fast einzigartig.

Der Dragon RAM von GeIL kommt in Geschwindigkeiten von 2.400 bis 3.200 MHz daher. Die dazugehörigen Latenzen liegen bei CL 15-16 bzw. CL 14-15. Die Kits laufen im Dual-, Quad- oder Dual-Quad-Modus und wurden auf den neuesten Intel-Z170- und -X99-Boards auf Kompatibilität und maximale Leistung getestet. Module über 2.800 MHz haben weiße Chips. Bei niedriger getakteten Modulen heben sich die Speicherchips schwarz von der Platine ab. Alle GeIL-DDR4-Dragon-RAM-Kits werden ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung zwischen 71,90 Euro und 314 Euro bei Alternate erhältlich sein. Alle weiteren technischen Details sind in der Tabelle aufgeführt.

GeIL Dragon RAM
Modell weiße Speicherchips schwarze Speicherchips
Preis ab 74,90 Euro ab 71,90 Euro
Technische Daten
Technologie DDR4 DDR4
Geschschwindigkeiten 3.000 MHz
3.200 MHz

2.400 MHz
2.666 MHz
2.800 MHz

Kit-Größen 8, 16, 32, 64, 128 GB 8, 16, 32, 64, 128 GB
Modulkapazitäten 4, 8, 16 GB 4, 8, 16 GB
Channel-Kompatiblität Dual-Channel
Quad-Channel
Dual-Channel
Quad-Channel
Latenzen CL 15-16 CL 14-15
Speicherspannung 1,35 V 1,2 V
Besonderheiten 10-Layer PCB
Blaue LED
DYNA 4 Tested
10-Layer PCB
Blaue LED
DYNA 4 Tested

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar192411_1.gif
Registriert seit: 23.05.2013

Obergefreiter
Beiträge: 79
schick :)
#2
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3665
weiß ist wieder in Mode
#3
Registriert seit: 07.10.2014

Gefreiter
Beiträge: 61
Ob die Augen vom Drachen in Betrieb tatsächlich leuchten? Ich mag die weißen PCB´s
#4
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1187
Können die nicht einfach nur mal weiße PCBs machen? Nein da wird wieder son total überzogen kindischer goldener Drache drauf gepappt... Und dann nichtmal ne Weiße Abdeckung der Riegel. Dann doch lieber die weißen Corsair-Riegel.
#5
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1575
Zitat EveryDayISeeMyDream;23873265
Können die nicht einfach nur mal weiße PCBs machen? Nein da wird wieder son total überzogen kindischer goldener Drache drauf gepappt... Und dann nichtmal ne Weiße Abdeckung der Riegel. Dann doch lieber die weißen Corsair-Riegel.


Die gibts als CL13 DDR4-3000 bei normalen Preisen?
#6
customavatars/avatar80236_1.gif
Registriert seit: 17.12.2007
Berlin
Admiral
Beiträge: 11448
Die haben eine blaue LED und sehen ganz schick aus, unerfreulicherweise habe ich aber das Problem, dass ich eins der beiden Kits der 3333er Serie das ich bekommen habe Memtest Fehler zeigt auf XMP - scheint wohl das GEIL die mit heißer Nadel gestrickt hat, am System liegts nicht, 3333 C16 läuft mit anderen Rams problemlos
#7
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2646
Zitat alarian;23872286
schick :)


geil :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

Speicher Rot-Weiss: Ballistix DDR4-2666 16-GB-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_2666_LOGO

In den vergangenen Wochen haben wir bereits einige Speicherkits getestet: High-End-Module für AMDs Ryzen, Quad-Channel-Kits für Skylake-X und auch einige günstige Speicherkits für Einsteiger. Mit zwei Sport-LT-Kits von Ballistix - vormals Crucial Ballistix - schauen wir uns eine weitere... [mehr]