> > > > Schneller DDR3L-Speicher von G.Skill vorgestellt

Schneller DDR3L-Speicher von G.Skill vorgestellt

Veröffentlicht am: von

gskillPünktlich zum Wochenende hin entließ Speicherspezialist G.Skill neuen Arbeitsspeicher in den Markt. Die neuen DDR3L-Module kommen dabei im SO-DIMM-Format daher und sollen trotz einer geringen Spannung von 1,35 Volt mit schnellen 2.133 MHz arbeiten. Auch die Timings sind mit CL 11-11-11-36 vergleichsweise scharf eingestellt. Gekühlt werden die beiden Module, welche es nur im Dual-Channel-Kit mit zwei 4.096 MB großen Riegeln geben soll, von einem schicken Heatspreader im gewohnt schwarz-roten G.Skill-Look. Entwickelt wurden sie für die aktuelle „Haswell“-Generation von Intel und sind auch für dessen neue NUC-Generation spezifiziert worden.

gskill ddr3l 2133mhz k
G.Skill hat neuen DDR3L-SO-DIMM-Speicher mit 2.133 MHz vorgestellt.

Das neue DDR3L-Kit, welches unter der Bezeichnung F3-2133C11D-8GRSL laufen wird, soll sich in den nächsten Tagen im Fachhandel einfinden – leider zu einem noch unbekannten Preis, denn darüber schwieg sich G.Skill noch aus. Am Wochenende war niemand für eine Nachfrage zu haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar92135_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008
Regensburg/Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3027
Sicher, dass die nen Heatspreader haben ?

Für mich sieht das eher nach nem billigen Aufkleber in Alulook aus.
#2
customavatars/avatar18709_1.gif
Registriert seit: 30.01.2005
Österreich
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Haben die NUCs im Bios eine Option für die XMP Profile?
#3
Registriert seit: 03.12.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 401
Zitat Larkin;21432865
Sicher, dass die nen Heatspreader haben ?

Für mich sieht das eher nach nem billigen Aufkleber in Alulook aus.


Sind doch nach allgemeinem Verständnis der Hersteller alles Synonyme.
#4
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3737
Zitat Larkin;21432865
Sicher, dass die nen Heatspreader haben ?

Für mich sieht das eher nach nem billigen Aufkleber in Alulook aus.


Sieht nach Papier aus.
#5
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6779
Türlich sind die aus Alu ^^. its_a_me: Eigentlich hat jeder Marken RAM nen XMP Profil. Das Notebook sollte sowas aber auch "Auslesen" und Anwenden können. Wenn es natürlich nen 0-8-15 Notebook ist wage ich das schwer zu bezweifen^^
#6
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
edited
#7
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32347
Zitat its_a_me;21432954
Haben die NUCs im Bios eine Option für die XMP Profile?

Offenbar hat G.SKILL die Module explizit auch mit dem D53427RKE getestet, daher ist das wohl der Fall.

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

Speicher Rot-Weiss: Ballistix DDR4-2666 16-GB-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_2666_LOGO

In den vergangenen Wochen haben wir bereits einige Speicherkits getestet: High-End-Module für AMDs Ryzen, Quad-Channel-Kits für Skylake-X und auch einige günstige Speicherkits für Einsteiger. Mit zwei Sport-LT-Kits von Ballistix - vormals Crucial Ballistix - schauen wir uns eine weitere... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

Corsair Vengeance RGB im Test - maximaler Farbspaß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_TEASER

Aktuell geht nichts mehr ohne eine LED-Beleuchtung. Egal ob Gehäuse, Grafikkarte oder Mainboard – RGB-LEDs werden von den Herstellern nur allzu gern zur Differenzierung genutzt. Corsairs Vengeance RGB Speichermodule greifen diesen Trend voll auf und lassen bieten nicht nur eine ordentliche... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]