> > > > AMD mit neuen Speichermodulen mit höherem Takt

AMD mit neuen Speichermodulen mit höherem Takt

Veröffentlicht am: von

AMDMit den beiden Speicherkits für bis zu 1600 MHz (RE1600) und 1866 MHz (RP1866) hat AMD bereits Arbeitsspeicher für den Gaming-Einsatz im Programm und ergänzt diese Serie nun mit einem noch schnelleren Modul. Das RG2133 arbeitet mit bis zu 2133 MHz und erreicht Latenzen von CAS 10 (10-11-11-30) bei einer Spannung von 1,65 Volt. Dabei verzichtet AMD auf aufwendige Heatspreader und realisierte seine DIMM-Module im Low-Profile-Format mit einer Höhe von nur 30 mm.

AMD RG2133

Anders als die bisherigen beiden Module mit 1600 und 1866 MHz erreicht AMD die Kit-Kapazität von 16 GB nur über vier 4-GB-Module. Gleich geblieben ist allerdings der Auftragsfertiger von AMD - Patriot. Einmal mehr bundelt AMD auch Lizenzen der RAMdisk-Software mit den Speichermodulen.

Präsentationsfolie zum AMD RG2133
Präsentationsfolie zum AMD RG2133

Die Motivation für AMD ist deutlich: Der Radeon-Brand soll nicht nur bei den Grafikkarten eine Rolle spielen und für den potenziellen Käufer eine bekannte Marke sein, sondern auch beim Arbeitsspeicher. Zudem kann AMD so bei den APUs zumindest für einen Teil der Performance garantieren. Noch ist nicht bekannt, wann und zu welchem Preis die Module auch hierzulande erhältlich sein sollen.

AMD RE1600 AMD RP1866 AMD RG2133
Speichertakt 1600 MHz 1866 MHz 2133 MHz
Timings 9-9-9-28 9-10-9-27 10-11-11-30
Spannung 1,5 Volt 1,5 Volt 1,6 Volt
Modul-Kapazität 2x 8 GB 2x 8 GB 4x 4 GB

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar127270_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Bootsmann
Beiträge: 745
Viele Leute haben sich hier noch nie mit so ner AMD APU auseinander gesetzt...

Ich hab mir erst letztes Jahr nen LanPC für rund 200€ mit ner AMD APU gebaut, den kann ich bequem im Rucksack transportieren und hab schlichtweg keinen Platz für ne Graka, weil mein Case halt so groß ist, dass nen mITX board + SFX Netzteil rein passt und das wars...

Ich bräuchte aber keine 22% mehr Leistung :) Die Leistung mit 1600er Rams reicht mir da völlig zum daddlen aus.
#25
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
Zitat Mick_Foley;20585150
In der PS4 sitzt keine iGPU einer APU noch eine APU, das Ding ist nicht mal wirklich mit einer momentanen APU vergleichbar, nur mal so am Rande...


in der ps4 sitzt sehr wohl eine apu.
jetzt wäre für dich vielleicht mal zeit zu Google n , was apu heißt.
#26
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Schaffe89;20585198
warum wiedermal? :D


Weil du ein Horst bist, Manfred...

Zitat MrAnon;20585597
in der ps4 sitzt sehr wohl eine apu.
jetzt wäre für dich vielleicht mal zeit zu Google n , was apu heißt.


Ich weiß was APU heißt, nur sind die Jaguar Cores richtige Kerne und keine Module und die GPU ist massiv aufgebohrt. Den Zusatz "noch eine APU" war nicht ganz korrekt, aber das kann man null mit den jetzigen APUs vergleichen. So einen Chips wird man niemals außerhalb der Konsolen in der Form sehen, das einzige was davon im Desktop-Markt auch auf schlägt ist der geteilte Adress-Raum, wo man mal gucken muss wie der sich durchsetzt...
#27
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21816
@Mick
Auch wenns OT ist: 8 Jaguar-Kerne mit 3GHz gepaart mit etwas, daß die Leistung einer HD7970 hat und auf 8-16GB GDDR5 zurückgreift und mit einem einzigen Kühler kühlbar ist, fände ich sehr attraktiv. Aber nun bitte zurück zum Speicher.
#28
customavatars/avatar184385_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 195
Zitat pajaa;20585992
8 Jaguar-Kerne mit 3GHz gepaart mit etwas, daß die Leistung einer HD7970 hat und auf 8-16GB GDDR5 zurückgreift und mit einem einzigen Kühler kühlbar ist, fände ich sehr attraktiv.


Attraktiv fände ich das auch - aber was soll das kosten?! 1500€?
Und: wie willst du die ~400W TDP abführen? Da geht nur noch Wasser, oder?
#29
customavatars/avatar190792_1.gif
Registriert seit: 06.04.2013
anywhere
Oberbootsmann
Beiträge: 829
Zitat Mick_Foley;20585765
Weil du ein Horst bist, Manfred...



Ich weiß was APU heißt, nur sind die Jaguar Cores richtige Kerne und keine Module und die GPU ist massiv aufgebohrt. Den Zusatz "noch eine APU" war nicht ganz korrekt, aber das kann man null mit den jetzigen APUs vergleichen. So einen Chips wird man niemals außerhalb der Konsolen in der Form sehen, das einzige was davon im Desktop-Markt auch auf schlägt ist der geteilte Adress-Raum, wo man mal gucken muss wie der sich durchsetzt...


1. eine apu hat nichts mit der Bauweise als modul oder kern zu tun.
2. apu heißt nicht das sie eine bestimmte cpu Architektur habenmuss.
3. apu = accelerated processing unit

edit:

achja temash hat auch jaguar cores
#30
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat pajaa;20585992
@Mick
Auch wenns OT ist: 8 Jaguar-Kerne mit 3GHz gepaart mit etwas, daß die Leistung einer HD7970 hat und auf 8-16GB GDDR5 zurückgreift und mit einem einzigen Kühler kühlbar ist, fände ich sehr attraktiv. Aber nun bitte zurück zum Speicher.


Mir ging es auch nicht darum, dass dies schlecht ist, sondern nur, dass man die Desktop-APUs nicht mit der PS4-Einheit einfach Leistungstechnisch vergleichen kann, wie Vegabund es tat. Andere Hardware und andere Software-Basis, da kann man in beide Richtungen relativ wenig ableiten im Moment. ;)

Aber wie du schon sagtest back to Topic. ;)
#31
customavatars/avatar104121_1.gif
Registriert seit: 10.12.2008
Mond
Flottillenadmiral
Beiträge: 5195
Zitat Y0sHi;20584199
aber sicher doch.


also für mich sieht es ebenfalls nicht nach low profile aus. :confused:
#32
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2709
Zitat Spcial;20590734
also für mich sieht es ebenfalls nicht nach low profile aus. :confused:


hier haste einen low profile riegel Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM 4GB PC3-12800U CL7-8-8-24, low profile (DDR3-1600) (CML4GX3M1X1600C7) Preisvergleich | Geizhals Österreich

und hier einen very low profile Samsung Green Series DIMM Kit 8GB PC3L-12800U CL11-11-11-28, very low profile (DDR3L-1600) (MV-3V4G3D) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
#33
customavatars/avatar130743_1.gif
Registriert seit: 05.03.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1299
Was soll das, ein weiteres Hynix CFR/BFR hat die Welt nun wirklich nicht gebraucht :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]