> > > > G.SKILL zeigt schnellstes DDR3-Kit der Welt

G.SKILL zeigt schnellstes DDR3-Kit der Welt

Veröffentlicht am: von

gskillWie der Speicherspezialist G.Skill mitteilt, bietet das Unternehmen ab sofort das schnellste DDR3-Speicherkit der Welt an. Die Module aus der "Trident X"-Series werden mit einer Gesamtkapazität von 32 GB ausgeliefert und setzen sich aus vier Einzelmodulen von je 8 GB zusammen. Laut G.Skill erreicht der Arbeitsspeicher eine Geschwindigkeit von satte 2800 MHz und dabei wird eine Spannung von 1,65 Volt benötigt. Die Timings werden vom Unternehmen mit C11-13-13-35 angegeben.

Das Speicherkit ist vor allem für Nutzer eines Z77-Mainboards mit passendem Ivy-Bridge-Prozessor entwickelt worden, aber natürlich können auch Nutzer eines AMD-Systems diese Speicher problemlos einsetzen. Die Zielgruppe für diese Entwicklung sind natürlich Power-User sowie Overclocker, aber leider hat G.Skill den Verkaufspreis bisher noch nicht verraten. Auch ein Veröffentlichungsdatum des DDR3-Kits (F3-2800C11Q-32GTXD) wurde noch nicht genannt, aber trotzdem sollten die Module bereits in den kommenden Tagen oder in wenigen Wochen im Handel erhältlich sein. Laut G.Skill wird jedes Kit vor der Auslieferung ausführlich getestet, um auch wirklich die Geschwindigkeit von 2800 MHz zu garantieren.

g skill ddr3 2800

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33013
Bekannt sind die 2800er Kits schon eine lange Zeit. Nun sollten sie aber endlich auch verfügbar werden^^

Hier gehts zum Sammelthread für die TridentX:

http://www.hardwareluxx.de/community/f13/g-skill-tridentx-ddr3-1600-1866-2400-2600-2666-2800-a-888307.html
#2
customavatars/avatar57082_1.gif
Registriert seit: 31.01.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2114
Auch bei so hoher Taktung, ist da ein so großer (und hässlicher) Heatspreader gerechtfertigt? Oder bleiben die auch bei 2800 MHz so kühl, dass man darauf verzichten könnte?
#3
customavatars/avatar125614_1.gif
Registriert seit: 22.12.2009
bei München
Stabsgefreiter
Beiträge: 312
Es gibt doch die Dominatpr Platinum von Corsair auch mit 3000 MHz - oder täusch ich mich da jetzt ?
#4
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 33013
Zitat Murazor;20143643
Auch bei so hoher Taktung, ist da ein so großer (und hässlicher) Heatspreader gerechtfertigt?

Schau mal in den Sammelthread. Die Heatspreader der TridentX sind zweigeteilt und die obere Hälfte kann problemlos entfernt werden (ohne Garantieverlust).

@Zonky1010: Theoretisch schon, aber die Verfügbarkeit... und was die Performance angeht, würde es auf einen direkten Vergleich ankommen :d
#5
customavatars/avatar57082_1.gif
Registriert seit: 31.01.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2114
emissary, mir gehts da weniger um das optische. Viele mögen so große Heatspreader und viele nicht. Ich lese sehr oft, dass RAM auch komplett ohne die Dinger klarkommt und nicht sonderlich heiß wird.
Mich würde jetzt viel mehr interessieren, ob bei solchen Geschwindigkeiten die Heatspreader doch einen Nutzen haben oder immernoch nur der Optik dienen.
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Den oberen Teil kann man ja abnehmen.

Ich würde aus eigener Erfahrung sagen, bis 2400 MHz Ram Takt kann man die TridentX auch ohne diese Aufsatz betreiben. Ansonsten hat der schon sein nutzen und ist nicht nur zur optischen Verschönerung da.


Gruß

Heinrich
#7
customavatars/avatar80236_1.gif
Registriert seit: 17.12.2007
Berlin
Admiral
Beiträge: 11511
Anscheinend ist keinem aufgefallen das das Kit tatsächlich neu ist^^ - das sind 8GB Sticks.....
#8
customavatars/avatar94270_1.gif
Registriert seit: 03.07.2008
Schweiz
Obergefreiter
Beiträge: 121
Zitat Murazor;20143815
emissary, mir gehts da weniger um das optische. Viele mögen so große Heatspreader und viele nicht. Ich lese sehr oft, dass RAM auch komplett ohne die Dinger klarkommt und nicht sonderlich heiß wird.
Mich würde jetzt viel mehr interessieren, ob bei solchen Geschwindigkeiten die Heatspreader doch einen Nutzen haben oder immernoch nur der Optik dienen.


Die RAM-Kühler dienen nur dem Aussehen :wall:, und nützen der Kühlung nur bedingt. Bei allen Kühlern die ich
entfernt habe kleben die Kühler nur teilweise oder überhaupt nicht. Also weg mit dem Teil und eine gute
Luftkühlung ran oder wer kann WaKü beim RAM montieren :banana:
#9
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Einerseits sagen, dass sie nur dem Aussehen dienen und andererseits ne Bemerkung in Richtung "RAM mit Wasser kühlen"? Wie geht n das zusammen :fresse:
#10
customavatars/avatar164111_1.gif
Registriert seit: 30.10.2011
Friedrichshafen
Bootsmann
Beiträge: 657
Wieso denn?

Wenn
Zitat iku19sp;20146303
Bei allen Kühlern die ich entfernt habe kleben die Kühler nur teilweise oder überhaupt nicht.
stimmt, verstehe ich, wieso er dieser Meinung ist.

Ich kann dies jedoch aus meiner Erfahrung so nicht bestätigen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

Schnelle Samsung-Dies: Patriot Viper RGB DDR4-3200 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PATRIOT_VIPER_RGB_3200

Fünf Geschwindigkeitsstufen, zwei Farben, vier kompatible Beleuchtungssysteme: Mit dem neuen Arbeitsspeicher der Viper-RGB-Familie will Patriot es allen Nutzern eines Desktop-PCs Recht machen. Doch die Kalifornier versprechen nicht nur den reibungslosen Betrieb in Hinblick auf... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]