> > > > HWBOT: neuer Speichertakt Weltrekord

HWBOT: neuer Speichertakt Weltrekord

Veröffentlicht am: von

hwbotDer schweizer extreme Overclocker Christian Ney stellte gestern einen neuen Weltrekord für den höchsten Arbeitsspeichertakt auf. Mit einem effektiven Takt von 3900 MHz verbesserte er den alten Weltrekord, den er ebenfalls aufstellte, um knapp 25 MHz. Dabei kam ein Speicher aus dem Hause G.Skill zum Einsatz. Dieser wurde, wie auch die CPU, mit flüssigem Stickstoff (LN2) gekühlt und arbeitete beim Rekord-Takt mit den Timings CL14-14-14-36.

Neben dem TridentX Speicher setzte Ney auf ein Gigabyte A75-UD4H Motherboard und einen AMD A8-3870 Llano Prozessor. Letzterer verabschiedete sich nach dem Rekord jedoch in den Hardwarehimmel.

hwbot wr

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
RIP du tolle CPU
#2
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3324
Wieso hats die CPU gebraten? die läuft doch nur mit ~2,1GHz oder bin zu blöd den Screen zu lesen?^^
#3
customavatars/avatar154577_1.gif
Registriert seit: 01.05.2011
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1132
Ich denk das die CPU Selber noch in Ordnung ist. Wahscheinlich hats den Speicherkontroller zerhauen.
#4
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
jo denk ich auch mal ^^, die spannungen kann man ja nicht lesen
#5
customavatars/avatar45618_1.gif
Registriert seit: 22.08.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2594
RAM Speed: 1950 MHz

1950 * 2 = 3900 ;)
#6
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31352
Zitat Virdon;19728378
Und warum wird bloß die Hälfte angezeigt? Wenn ich das Tool mit DDR3-1600er RAM öffne, steht da dann 800?

So ist es!

Zum Thema: Das Gigabyte A75-UD4H in den Händen von Christian Ney ist einfach krank... es ist nur die CPU draufgegangen?^^
#7
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Zitat Virdon;19728378
Und warum wird bloß die Hälfte angezeigt? Wenn ich das Tool mit DDR3-1600er RAM öffne, steht da dann 800?


das der reale takt nur der hälfte des effektivem taktes entspricht liegt an der DDR (DOUBLE Data Rate) es ist historisch gewachsen das man den Effektivtakt nennt und nicht den Realtakt
#8
customavatars/avatar28633_1.gif
Registriert seit: 17.10.2005
Chemnitz
Moderator
Mr. San Diego
Bulldozer
Beiträge: 21914
Danke an AMD für den Chipsatz, dass nicht nur auf Intelsystemen sowas möglich ist ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]

Corsair Vengeance RGB im Test - maximaler Farbspaß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_TEASER

Aktuell geht nichts mehr ohne eine LED-Beleuchtung. Egal ob Gehäuse, Grafikkarte oder Mainboard – RGB-LEDs werden von den Herstellern nur allzu gern zur Differenzierung genutzt. Corsairs Vengeance RGB Speichermodule greifen diesen Trend voll auf und lassen bieten nicht nur eine ordentliche... [mehr]

Speicher Rot-Weiss: Ballistix DDR4-2666 16-GB-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_2666_LOGO

In den vergangenen Wochen haben wir bereits einige Speicherkits getestet: High-End-Module für AMDs Ryzen, Quad-Channel-Kits für Skylake-X und auch einige günstige Speicherkits für Einsteiger. Mit zwei Sport-LT-Kits von Ballistix - vormals Crucial Ballistix - schauen wir uns eine weitere... [mehr]