> > > > Team Group stellt 8GB-RAM-Kit mit 2800MHz vor

Team Group stellt 8GB-RAM-Kit mit 2800MHz vor

Veröffentlicht am: von

teamgroup logoWie der taiwanesische Speicherhersteller Team Group heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird die Xtreem-Speicher-Serie um ein Dual-Channelt-Kit erweitert. Dass es sich dabei nicht um gewöhnliche Module handelt, lässt bereits das Design des Kits erahnen. So stattet der Hersteller das Speicherkit mit einer schwarzen Kühleinheit und einem feuerroten „Xtreem“-Schriftzug aus.

Doch nicht nur das Design scheint dem Hersteller gelungen. Ein Blick auf die Spezifikationen verrät, dass sich der RAM den Titel „Xtreem“ verdient hat. Eine Taktfrequenz von rund 2800MHz und Timings von CL 11-14-14-31 sollten auch das Interesse von anspruchsvollen Performance-Enthusiasten wecken. Das von Intel zertifizierte Xtreme Memory Profile (XMP) 1.3 soll zudem dafür sorgen, dass die RAM-Module trotz hoher Leistung stabil laufen. Die Betriebsspannung des Speicherkits liegt bei 1,65 Volt. Ein weiteres Highlight stellt der aus Aluminium gefertigte Heatspreader dar. Mit pfeilartigen Ausschnitten versehen soll die Luftzirkulation nicht eingeschränkt werden, sodass die Wärme der Chips problemlos abgeleitet werden kann.

TeamGroup2800MHz

Wann Team Group das acht Gigabyte (2x 4GB) große Xtreem-Speicher-Kit auf den Markt bringt, ist nicht bekannt. Auch der Preis ist aktuell noch ein Geheimnis.

 

Vielen Dank an den Community-User UHJJ36 für den Hinweis zur News. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Wie gut das es OCer und Extreme-OCer gibt denen Ramtakt schon was bringt.
#4
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1698
Man braucht in erster Linie erstmal ne CPU, die Dual-Channel 2800MHz schafft.....
#5
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4892
Wie siehts mit Bulldozer aus? Der schafft das sicher. :D
#6
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4477
Heißes Kit, dürfte für BD und Ivy genau das richtige sein. :D
#7
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Gut das es hier wenigstens ein paar "normale" Leute gibt die über den Tellerrand schauen und nicht sofort über alles was neu meckern ;)
#8
Zitat
Mit pfeilartigen Ausschnitten versehen soll die Luftzirkulation nicht eingeschränkt werden, sodass die Wärme der Chips problemlos abgeleitet werden kann.


bin auf den ersten Ram mit Spoiler gespannt, damit der Airflow nicht gestört wird usw^^
#9
customavatars/avatar9518_1.gif
Registriert seit: 17.02.2004
Reken / Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 966
Zitat UHJJ36;18490620
Wie gut das es OCer und Extreme-OCer gibt denen Ramtakt schon was bringt.


Gibts da auch Benchmarks zu ?
Bei computerbase gabs mal was , aber nur mit [email protected]
Da hat mich hoher Ramtakt nicht so aus den Socken gehauen

mfg
#10
customavatars/avatar50376_1.gif
Registriert seit: 29.10.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 239
Zitat
Ein weiteres Highlight stellt der aus Aluminium gefertigte Heatspreader dar.


Soso ein besonderes Highlight sind Heatspreader, die aus einem nicht besonders gut wärmeleitenden Material sind... Kupfer wäre ein Highlight, Alu in meinen Augen sicher nicht.

Lg
#11
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Zitat Happy;18494171
Gibts da auch Benchmarks zu ?
Bei computerbase gabs mal was , aber nur mit [email protected]
Da hat mich hoher Ramtakt nicht so aus den Socken gehauen

mfg


Selbst beim [email protected],7GHz hab ich mehr Punkte beim benchen gemacht je höher der DDR3 getaktet war.
Auf CB fand ich auch dumm das sie nen stock CPU genommen haben, hätten ruhig mal nen richtig hoch gezogenen 2600K nehmen können (ich denke so an wenigstens 5GHz)
#12
customavatars/avatar54532_1.gif
Registriert seit: 28.12.2006
Chicago
Flottillenadmiral
Beiträge: 4210
Zitat UHJJ36;18494221
Selbst beim [email protected],7GHz hab ich mehr Punkte beim benchen gemacht je höher der DDR3 getaktet war.
Auf CB fand ich auch dumm das sie nen stock CPU genommen haben, hätten ruhig mal nen richtig hoch gezogenen 2600K nehmen können (ich denke so an wenigstens 5GHz)


Also Ram Takt bringt schon einiges wenn die CPU auf 5GHz läuft, habe ich ja gerade erst bei mir gesehen. Aber ich bezweifel das irgendeine CPU die auf 5GHz läuft 2800MHz Ramtakt schafft und bei einer Sandy mit 3,4 GHz wird das wohl auch nicht viel bringen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

RAM-Roundup: Sieben 16-GB-DDR4-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/RAM-ROUNDUP/KLEVV_IM44GU48A30_5_LOGO

Seit der Einführung der Haswell-E-Plattform gibt es DDR4 im Consumer-Bereich, aber erst mit Skylake startete der Speicherstandard richtig durch. Seitdem sind bereits zahlreiche Monate vergangen und wie erwartet sind die Preise für den DDR4-Arbeitsspeicher in der Zwischenzeit ordentlich in den... [mehr]

Corsair bringt beleuchteten Arbeitsspeicher sowie neuen Lüfter und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat während der Computex 2016 gleich mehrere Neuheiten im Gepäck. Den Anfang machte die MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk. Der wassergekühlte 3D-Beschleuniger wird mit einer Kühllösung von Corsair bestückt und soll dadurch ein besonders hohes OC-Potential bieten können. Hierzu wird die... [mehr]

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

DDR5 soll doppelt so hohe Bandbreite wie DDR4 bieten und 2018 kommen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DDR5_SPEICHER

Geht es nach dem Industrie-Konsortium JEDEC wird DDR5 der nächste Standard für Arbeitsspeicher. Der neue Standard soll spätestens Mitte 2018 festgelegt sein, sodass die Hersteller kurz danach mit der Produktion der entsprechenden Speicherchips loslegen können. Mit DDR5 soll der Arbeitsspeicher... [mehr]