> > > > Caseking-exklusiv: Beleuchteter Avexir DDR3-Speicher für Case-Modder

Caseking-exklusiv: Beleuchteter Avexir DDR3-Speicher für Case-Modder

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newBislang wurden Arbeitsspeicher hauptsächlich mit großen Headspreadern ausgestattet, um sie optisch etwas aus der Masse hervorzuheben. Jetzt möchte der taiwanesische Hersteller Avexir einen Schritt weiter gehen und stattet seine Core-Series-Module mit blauen LEDs aus. Die Leuchtdioden wurden direkt auf die Platine aufgelötet und beleuchten durchsichtige Einsätze, so dass ein kräftiger Lichteffekt entsteht. Das tiefblaue LED-Licht dringt im Anschluss durch in den Heatspreader eingestanzte Bereiche, wie zum Beispiel das Averix-Logo, nach außen. Der Kühler ist in einem dezenten Schwarz gehalten, wodurch ein starker Kontrast zu den blauen LEDs entsteht.

Mit ihrem auffälligen Design sollen die RAM-Module vor allem Modder ansprechen. Blau ist im Case-Modding-Bereich klar die dominierende Farbe, wenn es um Beleuchtungs-Akzente geht. So passt sich der Avexir-Speicher in nahezu jeden Rechner ein, der durch eine herausragende Optik überzeugen möchte.

Derzeit sind die Core-Series-Module ausschließlich bei Caseking in vier Varianten erhältlich. Als einzelnes DDR3-1333-Modul in 2 oder 4GB ist der Core-Series-RAM für 27,90 beziehungsweise 34,90 Euro käuflich. Für eine Dual-Channel-Konfiguration mit wahlweise 1333  beziehungsweise 1600 MHz müssen Kunden jeweils 64,90 und 71,90 Euro für insgesamt 8GB zahlen. Eine Triple-Channel-Version mit 12GB, bestehend aus drei 4GB großen DDR3-1600-Modulen, schlägt mit 97,90 Euro zu buche.

Direktlinks:

Einzelne Module:
Avexir Core Series DDR3-1333, CL9 - 2 GB
Avexir Core Series DDR3-1333, CL9 - 4 GB

Dual-Channel-Versionen:
Avexir Core Series DDR3-1333, CL9 - 8 GB Kit
Avexir Core Series DDR3-1600, CL9 - 8 GB Kit

Triple-Channel-Version:
Avexir Core Series DDR3-1600, CL9 - 12 GB Kit



Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (64)

#55
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26156
Okay ... jetzt nur noch wissen auf welchen günstigen Sticks die zu finden sind. ;) BTW: Thx for input.
#56
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Stimmt, sind diese:



Hatte die Avexir 2666MHz auch mal zum testen da.


Gruß

Heinrich
#57
Registriert seit: 09.07.2010
München // Weilburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 421
Zitat IronAge;19685964
Okay ... jetzt nur noch wissen auf welchen günstigen Sticks die zu finden sind. ;) BTW: Thx for input.


HMT325U6CFR8C (2GB Stick ) und HMT351U6CFR8C ( 4GB Stick ) sind die Teilenummern von Hynix.

@Punk Sods: Danke für das Bild!
#58
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26156
Danke ... bin sehr Versucht mir mal welche zum Spielen zu besorgen.

Obschon die Team Xtreem 2400CL9 mit dem richtigen Bios auch ganz vernünftig laufen.

Werd sie wohl erst mal behalten. ^^
#59
Registriert seit: 09.07.2010
München // Weilburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 421
Wenn du günstig an sie rankommst sind die sicher ganz interessant. Bei ebay sind sie leider nicht so häufig zu finden, momentan sind sie mir zu teuer. Samsung ist deutlich einfacher zu finden und auch billiger. ;)

Das ist doch kein entweder oder, natürlich braucht man beides, Samsung und Hynix! :p
#60
customavatars/avatar80236_1.gif
Registriert seit: 17.12.2007
Berlin
Admiral
Beiträge: 11511
Auf einem X48 brauchst du gar nix davon :shot: :D
#61
Registriert seit: 09.07.2010
München // Weilburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 421
Ach, geht's hier etwa nicht um Samsung HCF0? So was aber auch... :haha:

Letzten Monat hab ich auch nur für den X48 angemessene D9GTN und D9JNM gekauft. :p
#62
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26156
Ich fand damals D9GTS nett ... CSX Diablo habe ich noch gut in Erinnerung.
#63
Registriert seit: 09.07.2010
München // Weilburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 421
Meine D9GTS sind entweder tot oder schlecht... :D
Meine D9GTR von Corsair und Cellshock laufen aber noch gut! ;)
#64
customavatars/avatar114653_1.gif
Registriert seit: 11.06.2009
DE / BW
Fregattenkapitän
Beiträge: 3054
Zitat IronAge;19685594
Schöne Werte für 2666 ... vor allem niedrige VCCSA gefällt ... hat mal jemand unter den Heatspreader geguckt ?

@Tiger1975

Kannste Du eventuell mal einen Screen mit Memtweakit machen ? Mich würden mal die secondary & tertiary timings interessieren.


jo was man da wohl noch alles optimieren kann...nur muß ich halt immer testen zwecks Stabilität...

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]