> > > > Corsair zeigt DDR3-Speicher für Apple-Computer zum Aufrüsten

Corsair zeigt DDR3-Speicher für Apple-Computer zum Aufrüsten

Veröffentlicht am: von

corsairCorsair hat heute via Pressemitteilung bekannt gegeben, dass ab sofort Arbeitsspeicher zum aufrüsten für Apple-Computer angeboten werden. Der DDR3-Speicher ist dabei sowohl für Desktops, als auch für Notebooks von Apple geeignet und dazu zählen unter anderem die Modelle wie iMac, Mac mini, Mac Pro, MacBook und die MacBook Pro. Der Käufer hat dabei die Auswahl zwischen einem einzelnen Modul mit einer Kapazität von 4 GB oder einem Kit mit jeweils zwei 4-GB-Modulen. Die Timings werden von Corsair mit CL7-7-7-20 angegeben und die Betriebsspannung soll bei 1,50 Volt liegen. Laut Corsair soll durch einen größeren Arbeitsspeicher vor allem bei der Bild- und Videobearbeitung ein Leistungsschub ermöglicht werden, aber auch andere Anwendungen sollen von einem größeren RAM profitieren.

corsair_apple_ram

Der DDR3-Arbeitsspeicher von Corsair für Apple-Produkte soll in wenigen Tagen den Handel erreichen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist leider noch nicht bekannt, für welchen Preis der Speicher seinen Besitzer wechseln wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7152
Naja, die kompatibilitaet mag wohl gut sein doch ih bin mir sicher dass es dann nen saftigen apple preisaufshlag geben wird. Immerhin günstiger als originaler "apple" ram .
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
Nachdem die Margen bei PC-RAM derzeit total im Keller sind versucht man eben bei Apple-Kunden etwas Kohle reinzuholen ;)
#3
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
ich vermute mal das auch jeder x-beliebige Speicher funzt wenn die Daten passen, aber dann würde sich damit nicht mehr Geld machen lassen.
#4
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4578
Und ich hasse User die Apple hassen...;-)

Der Geschwindigkeitsgewinn dürfte sind in Grenzen halten, erhöht man nicht einmal den Takt.
ich denke besonders mit Blick auf die doppelte Speichermenge pro Modul, dürften sich genügend Käufer finden.
#5
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8347
Macs gelten zwar als zickig was die Speicherwahl angeht, man benötigt aber keinen "speziellen" RAM (den hat Apple selber auch nicht), man darf nur nicht jeden Schund verbauen. Das ist bei PCs ja aber auch nicht anders, Speicherinkompatibilitäten gibt es wie wir alle wissen leider auch heute noch... das ist doch gerade der Grund, warum man zu Qualitätsherstellern wie Corsair & Co, die erfahrungsgemäß gute Kompatibilität bieten, greift und nicht jeden Billigkram kauft, wo man sich nicht sicher sein kein dass auch alles sauber programmiert ist.

Diese Produktlinie von Corsair soll eben hundertprozentige Kompatibilität gewährleisten, sodass man für etwas Aufpreis vermeiden kann ins Klo zu greifen. Diese Speicher gab es damals schon mal in DDR2 Form, ich habe die eigentlich ganz gerne genommen. Wobei ich in Macs mittlerweile nun zunehmend Kingston RAM verbaue und damit bisher gut gefahren bin, auf die Timings kommt es dann letztlich ja doch nicht an.
#6
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7152
Man braucht nicht extra ram, doch dieser ram laeuft garantiert.


Das waere genau so wie eine intel edition von ram. Den wuerden intel systeme besser erkennen doch in amd rechner funktioniert er auch. (das ist net ausgedacht, es gab/gibt alle moeglichen editionen) *


* mal davon abgesehen, dass in macs gewöhnliche intel cpus stecken
#7
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2808
diese Dinger oben gibt es in der schweiz schon etwa 2 monate... sie kosten etwa 50% mehr wie normaler (identischer) ram.
#8
customavatars/avatar161079_1.gif
Registriert seit: 31.08.2011
]-[ ]-[
Matrose
Beiträge: 4
@ Nimrais
-
Bitte schreib doch einfach mal ne Adresse dazu rein,
damit man sich den Preis selbst auch angucken kann.

Danke
#9
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20716
Hier ist Ram von Corsair für Mac und er ist nicht teurer:

Corsair ValueSelect Mac SO-DIMM Kit 8GB PC3-8500S CL7-7-7-20 (DDR3-1066) (CMSA8GX3M2A1066C7) | Geizhals.at Deutschland
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]