> > > > Corsair kündigt Limited-Edition eines Dominator-GT Kit mit 8 GB an

Corsair kündigt Limited-Edition eines Dominator-GT Kit mit 8 GB an

Veröffentlicht am: von

corsairCorsair hat ein neues Dominator-GT Speicherkit mit 8,0 GB Kapazität angekündigt. Das Besondere an diesem DDR3-Kit ist die niedrige Betriebsspannung von lediglich 1,5 Volt bei gleichzeitig hoher Geschwindigkeit. Denn der Hersteller gibt bei den Timings von CL9-11-9 für die Module eine Taktrate von 2133 MHz an. Um dies zu erreichen, werden die genutzten ICs einer strengen Kontrolle unterzogen und nur die besten Chips werden auf die Platine gelötet. Die Leistung der ICs wird von Corsair mit Mainboards mit einem Intel P67- und P55-Chipsatz getestet. Zur weiteren Ausstattung des Arbeitsspeichers zählen die bekannten DHX-Corsair Kühlkörper, um die Wärme während des Betriebs sicher abführen zu können. Diese können laut Hersteller zusammen mit einem "AirFlow 2 GTL"-Lüfter genutzt werden.

"The unprecedented timing specification on the 1.5V Dominator GT kit makes it ideal for overclocking," said Giovanni Sena, Director of Memory Products at Corsair. "Dominator GT memory is designed for enthusiasts who are obsessed with pushing their PC's performance to the limit, and this latest kit is a worthy addition to the family."

corsair_limited_edition_435

Laut Hersteller steht nur eine begrenzte Menge der Speicherkits zur Verfügung. Leider hat Corsair aber nicht die genaue Stückzahl verraten. Das Speicherkit soll in wenigen Tagen auf der Webseite des Unternehmens für 499 US-Dollar seinen Besitzer wechseln.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
customavatars/avatar92135_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008
Regensburg/Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3022
Was bringt einem das jetzt effektiv ?

Okay sie werden wohl etwas weniger warm aber die Temperaturen bekommt man bei DDR3 und mit Heatspreader ja so schon ganz gut in den Griff...
#7
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Selbst DDR3 auf 1,7V wird nicht wirklich warm...
Ich hatte vor 2 Jahren mal 2000er OCZ SLI die wurden auf 1,9V warm ;)
#8
customavatars/avatar71322_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Reutlingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4659
Zitat UHJJ36;17217721
Selbst DDR3 auf 1,7V wird nicht wirklich warm...
Ich hatte vor 2 Jahren mal 2000er OCZ SLI die wurden auf 1,9V warm ;)


je nach IC :)
ich hatte hypers unter 2.16V und nichtmal die wurden warm

so würd ich es nicht betrachten[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:46 ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:45 ----------

[/COLOR]
Zitat Larkin;17217610
Was bringt einem das jetzt effektiv ?

Okay sie werden wohl etwas weniger warm aber die Temperaturen bekommt man bei DDR3 und mit Heatspreader ja so schon ganz gut in den Griff...


sandy bridge darf man Vdimm 1.575 als max green spannung betreiben
1.65V ist nur für nehalem und westmere in ordnung

deswegen braucht man heutzutage 1.5-1.55V kits die 2133 mhz bei atraktive timmings erreichen
sonst wird man gezwungen auf 1866mhz runterzutakten
#9
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Wenn man ichts mehr weiss dann bringt man halt eine Serie raus die angeblich extra gesondert geprüft und gecheckt wurden in einer Limitierten Stückzahl raus ^^rofl 499Steine `?´ für 8 GB RAM?=?=?

Aber diese Speicher werden gebaut für leute die sowieso genung Geld haben um sich immer Higher High end kaufen^^
#10
customavatars/avatar71322_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Reutlingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4659
hahaaa genau
haste reektee
#11
customavatars/avatar55242_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
Kärnten
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 414
Also ich hab meine G Skill Sniper mit 2 x 4 GB DDR3-1866, CL9 und 1,5 Volt und die kosten jetzt noch EUR 63,-. Mich würde interessieren für welche Leute die 266 MHz mehr Takt den 8-fachen Preis wert sind!
#12
customavatars/avatar71322_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Reutlingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4659
gibts jede menge davon :)
#13
customavatars/avatar104121_1.gif
Registriert seit: 10.12.2008
Mond
Flottillenadmiral
Beiträge: 5230
Zitat westsider;17226919
gibts jede menge davon :)


jup, so suchtis wie uns die freude am takten haben! :bigok:
#14
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2451
...oder keine Freundin... ^^
#15
customavatars/avatar17535_1.gif
Registriert seit: 08.01.2005
Bremen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2458
was sagt mir das, das schwer selektiert wird und die chance n außergewöhnlich gut laufendes reguläres Kit erstehen zu können, gen Null stehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

Corsair Vengeance RGB im Test - maximaler Farbspaß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_TEASER

Aktuell geht nichts mehr ohne eine LED-Beleuchtung. Egal ob Gehäuse, Grafikkarte oder Mainboard – RGB-LEDs werden von den Herstellern nur allzu gern zur Differenzierung genutzt. Corsairs Vengeance RGB Speichermodule greifen diesen Trend voll auf und lassen bieten nicht nur eine ordentliche... [mehr]