> > > > GeIL stellt Speicherserien EVO Corsa und Enhance Corsa vor

GeIL stellt Speicherserien EVO Corsa und Enhance Corsa vor

Veröffentlicht am: von

geil_newDer Speicherspezialist GeIL (Golden Emperor International) hat zwei neue Speicherserien vorgestellt. Während sich die Enhance Corsa-Serie an den Mainstream-Nutzer richtet, sollen mit der EVO Corsa-Serie Spieler und Übertakter angesprochen werden.

Äußerlich fallen beide Serien durch den neu entwickelten Headspreader auf, die für besonders gute Wärmeableitung sorgen sollen. GeIL bezeichnet das werbewirksam als "Maximum Thermal Conduction Dissipation" (MTCD). Auf die Kits beider Serien gewährt der Hersteller lebenslange Garantie.

Die EVO Corsa-Serie umfasst folgende Kits:

- GOC34GB1866C9DC - 2GB x 2 | 1866 MHz | CL 9-10-9-28 | 1.5V

- GOC38GB1866C9DC - 4GB x 2 | 1866 MHz | CL 9-10-9-28 | 1.5V

- GOC34GB2133C9DC  - 2GB x 2 | 2133 MHz | CL 9-10-9-28 | 1.5V

- GOC38GB2133C9DC - 4GB x 2 | 2133 MHz | CL 9-10-9-28 | 1.5V

- GOC38GB1866C9QC - 2GB x 4 | 1866 MHz | CL 9-10-9-28 | 1.5V

- GOC316GB1866C9QC - 4GB x 4 | 1866 MHz | CL 9-10-9-28 | 1.5V

- GOC38GB2133C9QC - 2GB x 4 | 2133 MHz | CL 9-10-9-28 | 1.5V

- GOC316GB2133C9QC - 4GB x 4 | 2133 MHz | CL 9-10-9-28 | 1.5V

Die Enhance Corsa gestaltet sich hingegen wie folgt:

- GEC34GB1333C9DC - 2GB x 2 | 1333 MHz | CL 9-9-9-24 | 1.5V

- GEC38GB1333C9DC - 4GB x 2 | 1333 MHz | CL 9-9-9-24 | 1.5V

- GEC34GB1600C9DC - 2GB x 2 | 1600 MHz | CL 9-9-9-28 | 1.5V

- GEC38GB1600C9DC - 4GB x 2 | 1600 MHz | CL 9-9-9-28 | 1.5V

- GEC38GB1333C9QC - 2GB x 4 | 1333 MHz | CL 9-9-9-24 | 1.5V

- GEC316GB1333C9QC - 4GB x 4 | 1600 MHz | CL 9-9-9-24 | 1.5V

- GEC38GB1600C9QC - 2GB x 4 | 1600 MHz | CL 9-9-9-28 | 1.5V

- GEC316GB1600C9QC - 4GB x 4 | 1600 MHz | CL 9-9-9-28 | 1.5V

In unserem Preisvergleich werden bereits erste Kits der EVO Coras-Serie gelistet, die weiteren Kits folgen sicher bald.

geil_evocorsadimm01

geil_enhancecorsadimm01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3253
Da hat wer zu viel Transformers geschaut.
#2
customavatars/avatar47303_1.gif
Registriert seit: 15.09.2006
Dorf bei Hildesheim
Flottillenadmiral
Beiträge: 4789
Die Dinger sind häßlich. Würd ich mir nich mal in schwarz oder rot einbauen.
#3
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3080
Kleine Randnotiz: sind die ersten Speicher, die für 2133 CL9 bei 1,5V spezifiziert sind. Sowas existiert im Moment auf dem Markt noch nicht! Wieder ein neuer Schritt in Richtung mehr Tempo bei weniger Spannung. Da werden andere Anbieter wohl bald folgen (sind je eh fast überall dieselben Chips drauf ;))
#4
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3253
macht die Riegel aber auch nicht schöner :fresse:
#5
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3080
Das mag sein :D
#6
customavatars/avatar56988_1.gif
Registriert seit: 30.01.2007
Markkleeberg
Obergefreiter
Beiträge: 120
Die sehen fast genauso aus wie die Corsair Vengeance. ???

Aber die 2133MHz bei nur 1,5Volt sind mal eine Hausnummer!
#7
customavatars/avatar54065_1.gif
Registriert seit: 21.12.2006
Deutschland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Zitat kearu;17215587
Aber die 2133MHz bei nur 1,5Volt sind mal eine Hausnummer!


Die gibt es schon länger. Nur CL9 statt CL11 ist neu.
#8
customavatars/avatar79371_1.gif
Registriert seit: 07.12.2007
Ruhrpott
Admiral
Beiträge: 23009
Hautpsache Gartenzäune -
Riegel für "Spinner" :D
#9
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Na ja ich find die Vengance immer noch Hässlicher ;)
2133MHz 9-10-9-28 bei 1.5V ist doch schon mal was.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]