> > > > Apacer kündigt OC-Speicher ARES mit DDR3-2133 an

Apacer kündigt OC-Speicher ARES mit DDR3-2133 an

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newSpeicherhersteller Apacer hat ein neues Kit der OC-Serie ARES vorgestellt.

Das Dual-Channel-Kit beinhaltet zwei 4 GB-Module, die mit DDR3-2133 spezifiert sind. Die Latenzen werden mit 9-11-9-27 angegeben, die Spannung liegt bei 1,65 Volt. Der Arbeitsspeicher wurde speziell auf Intels P67- und Z68-Plattformen abgestimmt. Apacer möchte mit ihm Enthusiasten und performancehungrige Spieler ansprechen. Dafür werden die Module einer Reihe von Tests unterzogen.

Optisch weiß das 8 GB ARES-Kit mit einem imposanten Heatspreader zu beeindrucken, der zudem per Heatpipe Wärme an ein zusätzliches, rotes Kühlelement ableitet.

Zu Preis und Verfügbarkeit des Speichers macht Apacer keine Angaben.

apacer_ares

apacer_ares2apacer_ares3

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar48497_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006
Gremium World
Banned
Beiträge: 17870
naja kurzzeitig sollte auch das problem nicht sein ,aber leider hatten mehere den cpu defekt und hatten alle den ram über 1.6V llaufen ,verdächtig ist es schon
#20
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Also alle defekten Sandy Bridge CPU´s die ich bis jetzt kenne sind durch LLC gestorben ;)
#21
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3495
Hätte ich meine bestellung noch nicht rausgehauen und wär der speicher verfügbar wär er es glaub ich geworden. Bis aufs grüne pcb sehr schick und fürs asus gene z mehr als passende farbgebung.
#22
customavatars/avatar104121_1.gif
Registriert seit: 10.12.2008
Mond
Flottillenadmiral
Beiträge: 5195
Zitat UHJJ36;17078914
Und ich hab meinem Ram sogar schon auf 1,8V laufen lassen und der CPU lebt immer noch.

Manche meiner AM3 CPUs haben schon 2,9V Ram Spannung gesehen. :asthanos:

Finde es einfach wunderbar, dass man die meisten CPUs noch auf AM2+ Boards mit D9Gxx nutzen kann. :hail:
#23
customavatars/avatar48497_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006
Gremium World
Banned
Beiträge: 17870
Zitat UHJJ36;17080241
Also alle defekten Sandy Bridge CPU´s die ich bis jetzt kenne sind durch LLC gestorben ;)


aha ,hast du eine bestätigung von intel bekommen ,wir jedenfalls nicht ,es sind alles nur vermutungen ,auch von meiner seite ,deswegen ist es trotzdem mit vorsicht zugeniessen die aussagen 1.65V ist kein prob ,weil geklärt ist nichts,nur warum sollte es soviele zufälle geben
#24
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ich hab meine Bestätigung im Asus Supportthread gefunden ;)
Von 5 Defekten CPU´s hatten 4 zu 100% LLC aktiviert, der 5te weiß es nicht genau.

Aber nun :btt:
#25
customavatars/avatar48497_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006
Gremium World
Banned
Beiträge: 17870
naja ,es kann ja daran gelegen haben ,aber trotzdem ist es nur eine vermutung ,anders wäre es wenn intel sich dazu äussern würde
#26
customavatars/avatar80236_1.gif
Registriert seit: 17.12.2007
Berlin
Admiral
Beiträge: 11511
Intel äussert sich zu gar nichts - ausser man zwingt sie dazu, die haben selbst die whitepapers inzwischen versteckt :D - die schreiben ja auch 1,575 in den Papieren und segnen XMP-Standards mit 1,65V bei "speziell für SB designten" Rams ab und geben ihre CPUs bis 1066 oder 1333 Speichertakt als Garantie-Specs an und verkaufen mit ihren Boardpartnern und auch selber Boards die Speicherteiler ohne OC bis 2133 haben :asthanos: - inzwischen lehnen die teilweise RMAs ab wenn man angibt einen 980EE mit mehr als 1066 effektiv Speichertakt betrieben zu haben. Aber das sollte man vielleicht wonders diskutieren, ich denke hier hat wenig zu suchen ;)
#27
customavatars/avatar1953_1.gif
Registriert seit: 25.05.2002
D:\Bayern\München
Admiral
Beiträge: 19000
chicker speicher, aber warum kein schwarzes pcb?
#28
customavatars/avatar104121_1.gif
Registriert seit: 10.12.2008
Mond
Flottillenadmiral
Beiträge: 5195
Vielleicht ist die schwarze Farbe ausgegangen. :asthanos:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]