> > > > Patriot Memory kündigt AMD-Black-Edition G2-Series Arbeitsspeicher an

Patriot Memory kündigt AMD-Black-Edition G2-Series Arbeitsspeicher an

Veröffentlicht am: von

patriotDer Speicherspezialist Patriot Memory hat mit der G2-Serie eine neue Reihe von Modulen für AMDs kommenden Chipsatz aus der 9-Series vorgestellt. Der Arbeitsspeicher wird mit den Geschwindigkeiten von 1333 und 1600 MHz an den Start gehen und steht als 4-GB-Kit mit je zwei 2-GB-Modulen oder als 8-GB-Variante mit zwei 4-GB-Modulen zur Verfügung. Wie bereits erwähnt ist diese Serie speziell für AMDs 9-Series-Chipsatz geeignet und soll genügend Reserven für die kommenden CPUs bieten. Leider hat der Hersteller noch nicht verraten, mit welchen Timings die einzelnen Modelle ausgestattet sein werden. Da die Kits aber noch im Juni 2011 auf den Markt kommen sollen, werden wir dies spätestens in wenigen Wochen erfahren. Ebenfalls bisher unbekannt ist die benötigte Betriebsspannung.

"AMD has done an outstanding job catering to the do-it-yourself crowd and the next-generation 9-series platform should be no different. Our Patriot Memory G2 series, AMD Edition modules are the perfect fit for the adventurous overclocker and users seeking system performance," says Les Henry, Patriot Memory’s Vice President of Engineering.

patiot_memory_g2_amd

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17510
Das müssten dann aber schon ordentliche Timings sein - verstehe nicht warum es da keine 1866er direkt vom Start ab gibt - der BD unterstützt das ja nativ.
#2
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1831
marketing =)
#3
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2939
Wenn es sich um die hier handelt, sind die nun wirklich nichts besonderes, weder vom Takt, den Timings, noch der Betriebspannung her. Speziell auf die AMD 9er Chipsätze abgestimmt stimmt übrigens nicht, da steht 7er/8er/9er, also eigtl. AM3(+), was auch eher zutrifft, da der Chipsatz ja nichts mehr mit dem Speicher zu tun hat.

Ein 8GB DDR3-1866 mit 1.5V und besseren oder gleichen Timings als 9-10-9-2x wäre interessant, so ist es unterdurchschnittliche Kost.
#4
customavatars/avatar87103_1.gif
Registriert seit: 13.03.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4452
"black-edition" ahaaaaa :D
#5
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Typische Marketingmasche. Speziell optimiert für Bulldozer? Die tun ja so als würde kein anderer RAM auf der Welt auf diesen boards laufen, auch wenn das warscheinlich jeder 0815 DDR3 Ram kann. :rolleyes:

:wayne:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]