> > > > OCZ mit drei neuen Speicherserien - Blade 2, Platinum XTE und Gold XTE

OCZ mit drei neuen Speicherserien - Blade 2, Platinum XTE und Gold XTE

Veröffentlicht am: von

oczDas in San Jose, Kalifornien, ansässige Unternehmen OCZ hat gleich drei neue Speicherserien vorgestellt.

Die "Blade 2"-Serie umfasst High-End-DDR3-Module mit 2133 oder 2400 MHz Taktfrequenz bei einer Spannung von 1,65 Volt. Es gibt Dual- und Triple-Channel-Kits mit 4 oder 6 GB. Weiterhin unterscheiden sich die einzelnen Kits bei der Latenz. Den DDR3-2400-Speicher gibt es mit CL 9 oder CL10, den DDR3-2133-Speicher mit CL7 oder CL8. Ein neu eingeführter Aluminium-Heatspreader soll den Speicher kühl halten.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die beiden neuen "Xtreme Thermal Exchange (XTE)"-Serien, "Platinum XTE" und "Gold XTE", ordnen sich etwas unterhalb der "Blade 2"-Serie ein. Die "Gold XTE" umfasst DDR3-Speicher  mit 2133 und 2000 MHZ, die "Platinum XTE"-Serie zusätzlich auch Speicher mit 1600 MHz. Auch von diesen Serien gibt es Dual- und Triple-Channel-Kits, innerhalb denen es wiederum Kits mit mit verschiedenen Latenzen gibt. Die "XTE"-Serien wurden ebenfalls mit Heatspreader ausgestattet, der anders als bei der "Blade 2"-Serie allerdings ohne Kühlrippen auskommt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

OCZ gewährt auf alle neuen Serien lebenslange Garantie. Die neuen Kits sollen umgehend verfügbar werden. In unserem Preisvergleich sind sie allerdings noch nicht zu finden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1640
der OCZ Speicher den ich hatte war echt toll - hammer timings bei großen MHz Werten, so langer der lief ! Allerdings musste ich zwei mal Riegel in RMA geben, deswegen für mich kein OCZ mehr ;)
#4
@UHJJ36

war klar :p

auf der Produkthp von Ocz war sogar noch nen 2000ender Cl6 zu sehen, will aber ni wissen, was die Dinger kosten. Bestimmt wieder 200€+
#5
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ich möchte mal wissen was da für Speicher drunter ist bei 2000MHz CL6.
Das schaff ich mit den Hyper gerade so mit brutalen Spannungen...
#6
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3119
Der Platinum XTE sieht doch mal geil aus, jetzt muss nur noch der Preis passen. :)
#7
customavatars/avatar46203_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1488
Die Gold bzw. Platinum sehen ja schonmal schick aus. Ich hatte schon früher OCZ gehabt, und bin nur auf eine andere Marke ausgewichen, da ich die gelochten Heatspreader nicht mag.

Mal sehen was da einige Tests sagen, dann könnte mein nächster RAM wieder von OCZ kommen.
#8
customavatars/avatar127707_1.gif
Registriert seit: 22.01.2010
RP
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 414
Uff die sehen ja mal Hammer aus. Total ungewohnt von OCZ.
#9
customavatars/avatar19692_1.gif
Registriert seit: 19.02.2005

Bootsmann
Beiträge: 528
Sehr gute Spezifikationen unter denen die Optik ausnahmsweise mal nicht gelitten hat. Eine Marktlücke - bleibt nur der Preis abzuwarten. Dennoch wäre ich etwas glücklicher gewesen, wenn endlich mal ein 12GB Kit aus 3 Riegeln à 4GB mit vernünftiger Optik bei ca. DDR2000 und Timings von höchstens CL9 dabei gewesen wäre.
#10
customavatars/avatar91185_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Rostock
Oberbootsmann
Beiträge: 941
die OCZ3XTEP2000C6LV4GK sehen ganz nice aus. 2000mhz cl6 für ca 150€ und sogar schwarzes pcb. wenn es das nur mal als 2x4gb kit geben würde :)
#11
customavatars/avatar46203_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1488
Kleine Anmerkung: die RAMs sind bei Alternate schon gelistet, und die Preise sind gar nicht mal so schlimm.
#12
customavatars/avatar96976_1.gif
Registriert seit: 16.08.2008
Isselburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2697
Bei Geizhals auch :d die gefallen mir mal richtig gut. Könnt schon wieder schwach werden ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]

DDR5 soll doppelt so hohe Bandbreite wie DDR4 bieten und 2018 kommen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DDR5_SPEICHER

Geht es nach dem Industrie-Konsortium JEDEC wird DDR5 der nächste Standard für Arbeitsspeicher. Der neue Standard soll spätestens Mitte 2018 festgelegt sein, sodass die Hersteller kurz danach mit der Produktion der entsprechenden Speicherchips loslegen können. Mit DDR5 soll der Arbeitsspeicher... [mehr]

Preise für DRAM sollen noch weiter steigen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/CORSAIR_DOMINATOR_SE_BLACK_01_LOGO

Die Preise für DRAM könnten im zweiten Quartal 2017 noch weiter anziehen. Das sagt jedenfalls der Präsident des DRAM-Herstellers Nanya Technology, Pei-Ing Lee, voraus. Laut Lee gebe es weiterhin Lieferengpässe, so dass die Preise aufgrund der Nachfrage klettern dürften. Erst ab dem dritten... [mehr]