> > > > 4-GB-Module: Corsair stellt 'Dominator'-Kits mit 16 und 24 GB DDR3 vor

4-GB-Module: Corsair stellt 'Dominator'-Kits mit 16 und 24 GB DDR3 vor

Veröffentlicht am: von

corsair_latestDas im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen Corsair stellt zwei neue DDR3-Kits seiner „Dominator“-Serie vor, die insgesamt satte 16 GB beziehungsweise 24 GB Speicherplatz bieten. Durch den Einsatz von neuen Speicherchips mit hoher Datendichte verfügt jedes einzelne Modul über eine Kapazität von 4 GB. Das 24-GB-Kit ist für den Triple-Channel-Betrieb in Verbindung mit einem Core i7 von Intel (LGA 1366) konzipiert und verfügt über sechs Module. Das 16-GB-Kit hingegen soll vorwiegend für Plattformen mit Intels P55-Chipsatz gedacht sein, wobei die vier Module im Dual-Channel-Modus betrieben werden können. Die Taktrate der Speicherriegel liegt bei effektiven 1600 MHz und die Latenzen betragen CL9-9-9-24 bei einer Betriebsspannung von 1,65 Volt. Wie üblich verfügen die Dominator-Module über die sogenannten „DHX+“-Kühlkörper. Ein zusätzlicher „Air Flow Fan“ mit zwei 60-mm-Lüftern gehört bei beiden Kits zum Lieferumfang. Die neuen Produkte sollen vor allem für professionelle Anwender und andere Nutzer mit extrem hohen Speicherbedarf gedacht sein. Entsprechend der riesigen Kapazitäten fallen auch die Preise der Kits im Online-Shop von Corsair nicht gerade klein aus. Das 24-GB-Kit (CMP24GX3M6A1600C9) soll 1449,99 US-Dollar kosten und das 16-GB-Kit (CMP16GX3M4A1600C9) immerhin noch 999,99 US-Dollar.
{gallery}/galleries/news/mguensch/2010/4-gb-module-corsair-stellt-dominator-kits-mit-16-und-24-gb-ddr3-vor{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1915
Ich persönlich fände ein 8 GB Kitt eigentlich auch ( für AM3 wegen den Kühler Problemen )interessant,aber der Preis und die Timigs schrecken mich dann doch schon ziemlich ab.
#2
customavatars/avatar18314_1.gif
Registriert seit: 22.01.2005
Berlin
Bootsmann
Beiträge: 725
Und wieder neue "[U]große[/U]" Kits die überteuert bis zum geht nicht mehr sind... Wenn ich ich daran denke das man von 1,5 Jahren 16GB für gerade mal 160€ hinterher geschmissen bekam.

Ok die einzelnen DDR3 Module sind auch teuer und die damals billigen 16GB waren noch DDR2 Module aber trotzdem, der Kram wird einfach nicht billiger.:wall:
#3
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5768
Wartet erstmal ab bis sie breit verfügbar sind - dann sieht die Geschichte wieder anders aus. Aber den Speichertiefstpreis werden wir kaum noch erleben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]

G.Skill erreicht DDR4-5000 im Dual-Channel mit Luftkühlung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/G

Für G.Skill scheint die Jagd nach immer höheren Taktraten kein Ende zu nehmen und so versucht der Hersteller weiterhin dem Endkunden immer schnellere Speicherkits anzubieten. G.Skill ist es nun gelungen, ein DDR4-Dual-Channel-Kit aus der Trident-Z-RGB-Serie mit effektiv 5.000 MHz zu betreiben und... [mehr]