> > > > Corsair legt mit 2250 MHz schnellen DDR3-Modul nach

Corsair legt mit 2250 MHz schnellen DDR3-Modul nach

Veröffentlicht am: von

corsair_latestNachdem anfängliche Kinderkrankheiten behoben sind, versuchen die Hersteller den DDR3-Standard immer mehr an seine Grenzen zu bringen. So soll Speicherspezialist Corsair in wenigen Tagen ein neues Flaggschiff auf den Markt werfen. Obwohl das bestehende Corsair-Dominator-GT-Line-Up für die meisten Anwender schon ausreichend wäre, ruft man demnächst mit der Dominator-GTX-Serie eine neue Produktreihe ins Leben. Das erste Modul soll dabei mit satten 2250 MHz arbeiten und Latenzzeiten von 8-8-8-24 erreichen - und das bei einer Intel-freundlichen Speicherspannung von 1,65 Volt. Weiterhin setzt der US-Amerikanische Hersteller bei seinem neusten Arbeitsspeicher auf den roten DHX+-Heatspreader, welcher die Speicherchips auf einem niedrigen Temperatur-Niveau halten soll. Der neue Corsair-Riegel mit der genauen Bezeichnung "CMGTX2" soll bereits ab dem 08. Dezember auf Kundenfang gehen. Mit welcher Kapazität er allerdings ausgeliefert und was er später kosten wird, darüber schwieg man sich derzeit leider noch aus. Auch in unserem Preisvergleich sucht man den Neuling noch vergeblich.

techconnect_corsair_dominator_gtx-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Sehr sehr geiler Speicher :)
Leider wird der auch wieder seinen Preis haben.
#2
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4605
Ausreichend ist halt nicht Maximum, weshalb solch ein Speicher sehnlichst erwartet wurde... sehr schön, da freut man sich doch auf nette und spannende Timinggespräche im Forum und die Übertaktungsresults der Luxxer ;)

P.S. für die nicht auf rot stehen - black DHX+ gibt es auch ;) Also auch für Blackstyle Systeme sehr ansprechend die Kits ;)
#3
Registriert seit: 02.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 337
naja, mal schauen, welcen unterschiesdas effektiv bringt... Ich glaub, der Aufpreis wird ziemlich hoch sein, ud die Mehrleistung entsprechend niedrig. Aber mal schauen, was Corsairso allesbringt, bis ich ende nächsten Jahres auf i/ oder hüheresumsteige....
#4
customavatars/avatar20451_1.gif
Registriert seit: 08.03.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 939
Die Module werden mit 2 GByte erhältlich sein:
https://shop.corsair.com/store/item_view.aspx?id=1235506
#5
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9282
uhji das ist interessant
1800MHz @ 6-6-6-18 using 1.65v on AMD 790FX (Socket AM3) platforms

der preis wird aber hohoho
#6
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26290
Zitat
Also auch für Blackstyle Systeme sehr ansprechend die Kits


das interessiert mich aber sehr ;)
#7
Registriert seit: 15.01.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4098
http://vr-zone.com/articles/corsair-launches-dominator-gtx-2250mhz-ddr3-memory/8121.html?doc=8121

da hats ne tabelle mit genauen speedangaben - x58x p55 und am3
#8
customavatars/avatar112818_1.gif
Registriert seit: 01.05.2009

Leutnant zur See
Beiträge: 1212
Zitat Sgt.DarkerAngel;13463507
Ich glaub, der Aufpreis wird ziemlich hoch sein, ud die Mehrleistung entsprechend niedrig.


ist das bei Highend nicht immer so? ;)

Ich find die Heatspreader klasse!
#9
Registriert seit: 28.05.2003

Stabsgefreiter
Beiträge: 345
Hallo, weiß jemand ab wann dieser Speicher in Deutschland käuflich ist?

Bei Geizhals.at ist er leider noch nicht gelistet ...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]