> > > > OCZ kündigt AMD Black Edition DDR3-Kits an

OCZ kündigt AMD Black Edition DDR3-Kits an

Veröffentlicht am: von

oczDer Speicher-Spezialist OCZ hat neue DDR3-Module angekündigt, die speziell auf AMDs Phenom-II-CPUs in der Black Edition zugeschnitten sein sollen. Die neuen Speicherriegel der "AMD Black Edition"-Serie kommen in Form von zwei Dual-Channel-Kits mit jeweils 2x 2GB und 1600 MHz effektivem DDR3-Takt bei niedrigen 1,65 Volt Betriebsspannung daher. Als besonderes Feature sollen sie optimal mit AMDs OverDrive-Software (AOD) zusammenarbeiten, wobei es nicht nur möglich sei manuelle Einstellungen an Takt und Timings des OCZ-Speichers zu tätigen, sondern auch speziell optimierte Profile für den RAM über das Internet von den AMD-Servern herunterzuladen. Für die Nutzung der Black-Edition-Memory-Profiles über AOD benötige man aber neben dem Speicher und einer Phenom-CPU in der Black Edition auch ein zertifiziertes Motherboard mit 790FX- oder 790GX-Chipsatz – womit die Dragon-Plattform bis auf die Grafikkarte komplett wäre.

ocz_ddr3_amd_be

Die Riegel der OCZ-Black-Edition-Kits verfügen über die bekannten XTC-Heatspreader, die passend zum gleichfarbigen PCB in schwarz gehalten sind und auf denen in der Mitte ein Logo mit der Aufschrift "AMD BLACK EDITION READY" prangt. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Kits liegt bei den Latenzen, die einmal mit CL 7-7-7-24 (OCZ3BE1600LV4GK) und einmal mit CL 8-8-8-24 (OCZ3BE1600C8LV4GK) angegeben sind. Wie für OCZ üblich kommen auch die Black-Edition-Kits mit einer lebenslangen Garantie daher.

ocz_ddr3_amd_be_logo

Zu den voraussichtlichen Preisen der Kits macht der Hersteller noch keine Angaben, auch nicht darüber, wann sie im Handel zu erwarten sind. In unserem Preisvergleich fehlt aktuell auch noch jede Spur der neuen OCZ-Kits.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1143
Sehen richtig schick aus, gefallen mir super, jetzt binn ich noch auf den Preis gespannt.
#3
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Obergefreiter
Beiträge: 124
Wenn nur das Gold nich wäre..
Naja... und die OCZ-Käsereibe wieder zum Einsatz käme ;)
#4
customavatars/avatar110723_1.gif
Registriert seit: 19.03.2009

Vizeadmiral
Beiträge: 6907
MHM wenn man die auf Intel Boards baut ist das nicht schon Kriminell?^^
:lol:
ne spaß bei seite echt SÜße dinger
#5
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
optisch nicht übel, \"speziell zugeschnitten\" glaub ich eher weniger ;)
#6
customavatars/avatar230_1.gif
Registriert seit: 25.06.2001
Rodgau
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 476
hey, solange ich was lesen kann von profilen die über OAD genutzt werden können und die in die dinger eingebrandt sind, bin ich schon zufrieden. sonst war es ja wirklich so, anderer heatspreader und gut war. so ist es ja neben dem optischen doch zumindest ein minimaler mehrwert :)
#7
customavatars/avatar95659_1.gif
Registriert seit: 25.07.2008
Hamburg-City-Deluxx
You know we do it
Beiträge: 3253
Ich find die auch schick.
Aber was ist besonders anders an den Riegel ausser der Headspreader?
#8
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2011
steht doch dran, die harmonieren besonders gut mit overdrive.
vom takt oder den latenzen bin ich jetzt nich sooo beeindruckt, das schaffen meine für 50€ auch. klar die wird man auch noch takten können, aber viel gled (und ich geh davon aus dass die keine schnäppchen werden) würd ich persönlich dafür nicht ausgeben.
#9
customavatars/avatar109333_1.gif
Registriert seit: 27.02.2009

Corsair Support
Beiträge: 4603
Hm, ich warte lieber auf die Corsair Kits ;-) da kommt auch ein 8GB Kit für AMD bald raus, was sicherlich den ein oder anderen ansprechen dürfte.

Dennoch sehr gutes Kit von OCZ, es gefällt :-)
#10
customavatars/avatar25091_1.gif
Registriert seit: 18.07.2005
Oberlausitz/Sachsen
Vizeadmiral
Beiträge: 7836
Gibts ein Link wo du das mit den Corsair AMD Kits her hast?



Falls OCZ Tester für das 1600 CL7 Kit sucht, ich bin gern bereit :D
#11
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9282
würde auch mal gerne die testen! vor allem nach der endtäuschung mit dem LVA
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]