> > > > G.Skill ruft neue DDR3-Speicher-Serie ins Leben

G.Skill ruft neue DDR3-Speicher-Serie ins Leben

Veröffentlicht am: von

g.skillLaut der jüngsten Pressemitteilung von G.Skill hat der Speicherspezialist eine neue DDR3-Speicher-Serie, die sich vor allem an Gamer richten soll, ins Leben gerufen. Die Module der Ripjaws-Reihe arbeiten dabei mit Taktraten zwischen 1333 und 1866 MHz. Dafür liegen laut Hersteller gerade einmal 1,65 Volt an. Somit ist der neue Dual-Channel-DDR3-Arbeitsspeicher für die kommenden Intel-Core-i5-Prozessoren prädestiniert, denn Intel selbst schreibt für seine aktuellen High-End-Modelle eine Speicherspannung von maximal 1,65 Volt vor. Damit den neuen Speicherriegeln nicht zu heiß wird, spendierte G.Skill einen relativ großen Aluminium-Heatspreader der neusten Generation. Während man lediglich die Latenzzeiten der schnelleren Module mit 2000 respektive 2200 MHz, die etwas später folgen sollen, auf CL9 bzw. CL8 spezifiziert, bleibt man für den Erstlingsspeicher der Serie hingegen unwissend. Auch ein möglicher Launchtermin sowie erste Informationen zum Preis stehen noch aus. In unserem Preisvergleich sucht man die neue G.Skill-Ripjaws-Serie derzeit leider noch vergebens.

g.skill_ripjaws

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar57903_1.gif
Registriert seit: 12.02.2007
München
Vizeadmiral
Beiträge: 7226
Wo ist denn das PCB schwarz bitte ? Du meinst wohl den Heatspreader? Wenn ja wo ist der denn unpassend für Gamer?
#3
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 279
ehm, meinte eigentlich grünes PCB. Hatte im Kopf dass es lieber schwarz sien sollte. xD vertippt.
#4
customavatars/avatar48497_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006
Gremium World
Banned
Beiträge: 17870
jo in schwarz würden die richtig geil aussehen
#5
customavatars/avatar105052_1.gif
Registriert seit: 25.12.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Also wer bei dem HS noch aufs PCB schaut...
#6
customavatars/avatar89447_1.gif
Registriert seit: 13.04.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 279
... der achtet auf jedes Detail. Manche leute mögen es halt schön in ihrer Kiste!
#7
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9282
Zitat gh0sthunter;12620289
Also wer bei dem HS noch aufs PCB schaut...


jo ich aber das wäre zweitrangig wenn sie gute latenzen hätten([email protected] / [email protected]) alles andere kommt mir zur zeit nicht rein und ich sehe da auch kein vortschrit wenn sie mal mit [email protected] / [email protected] kommen
#8
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Mann was Ihr für Probleme habt von dem PCB sieht mann später fast nichts mehr da es in dem Slot verschwindet, und am rand die Halteklammern sind.

Im Notfall hald dann anmahlen wenn es so schlimm ist, das grüne wird hald in der herstellung günstiger sein. ( Auch wenns ned so schön ist)

Finde den Speicher nicht schlegt gefällt mir.
#9
customavatars/avatar71394_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1087
Genau [email protected] oder [email protected] Was anders will ich auch nicht haben.
#10
customavatars/avatar23131_1.gif
Registriert seit: 21.05.2005
Frankenfurte
Leutnant zur See
Beiträge: 1041
Mich wundert ja nicht mehr wenn HW immer bunter und mit fragwürdigem Design verkloppt wird, das Auge kauft mit, mehr als der Verstand?! "Schön im Rechner", sieht man eh nix von, gerade bei Ram nicht, noch nicht einmal mit Fensterchen im Turm. ;)
#11
customavatars/avatar31508_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2915
kinder kamm
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

G.Skill lässt den Trident Z RGB-Speicher spektakulär erstrahlen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Beleuchtete Speichermodule sind keine Neuheit - man denke z.B. an Crucials Ballistix Tracer. Was G.Skill mit den Trident Z RGB-Modulen verwirklicht hat, erreicht aber ein neues Level.  In den Heatspreader wurde ein regelrechter RGB LED-Leuchtbalken integriert. Die ganze Bandbreite des... [mehr]

Corsair Dominator Platinum mit 3.200 MHz auf X299 im Quad-Channel-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AUFMACHERLOGO

Vor wenigen Tagen hatten wir den Core i9-7900X im Test - und für diesen Boliden benötigt man natürlich auch ein entsprechendes Quad-Channel-Speicherkit. Wer 1.000 Euro für eine CPU ausgibt und dazu auch noch 500 Euro für ein Mainboard, der wird auch noch ein paar Euro für das neue Corsair... [mehr]

G.Skill kündigt DDR4-Baureihe Flare X und FORTIS für AMD Ryzen an

Logo von GSKILL

G.Skill hat mit den beiden Baureihen Flare X und FORTIS zwei DDR4-Serien speziell für AMDs neuste Plattform RYZEN angekündigt. Während die FORTIS-Serie in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten zur Verfügung steht, hat der Käufer in der Flare-X-Baureihe vier Taktfrequenzen zur Auswahl. Die... [mehr]