> > > > OCZ mit derzeit schnellstem RAM: DDR3-Module mit 2133 MHz

OCZ mit derzeit schnellstem RAM: DDR3-Module mit 2133 MHz

Veröffentlicht am: von

ocz Das Taktpotenzial von DDR3-Arbeitsspeicher scheint noch lange nicht ausgereizt, denn die Speicherspezialisten von OCZ legen die Messlatte wieder etwas höher. Die neuesten Module der Blade-Serie sollen über einen Takt von satten 2133 MHz verfügen. So berichtet die Webseite xbitlabs.com. Bereits auf der vergangenen Computex präsentierte OCZ den pfeilschnellen Speicher mit der Bezeichnung "OCZ PC3-17000 Blade". Die RAM-Riegel sollen den Intel-Core-i7-CPUs im Triple-Channel-Modus zur Seite stehen und trotz des extrem hohen Taktes, über die Timings von 8-9-8 verfügen.

Die Speicherfrequenz von 2,13 GHz wäre die derzeit höchste, werkseitig programmierte Frequenz für handelsüblichen DDR3-Speicher. Die dafür benötigte Betriebsspannung ist leider unbekannt, doch da der Speichercontroller der Core-i7-CPUs laut Intel eine maximale Spannung von 1,65 V erlaubt, liegen die OCZ-Riegel vermutlich auch in diesem Bereich.

In Sachen Kühlung und Optik, dürften die neuen Blade-Module über den gleichen Heatspreader verfügen, den auch die bereits verfügbaren, niedriger getakteten Riegel der Serie haben. Daher hier ein Bild vom "OCZ DDR3 PC3-16000 Blade" -RAM.

 

ocz_blade_ram

 

Wann man mit dem neuen "Rekord-Speicher" rechnen kann, ist noch unklar, jedoch vermuten die Kollegen von Xbitlabs, dass er noch diesen Sommer im Handel erscheinen wird.

 

Update:

Ein Blick in unseren Preisvergleich führte zu der Erkenntnis, dass die schnellsten Blade-Module bereits ab einem Preis von 424 Euro , für das 3 x 2 GB Triple-Channel-Kit, gelistet sind. Verfügbar sind sie allerdings noch nicht und ein genauer Liefertermin fehlt auch. Jedoch finden sich dort die möglichen Spezifikationen: Das OCZ Blade Low Voltage DIMM Kit 6GB PC3-17060U (DDR3-2133) verfügt über die Speicherlatenzen CL8-9-8-24 bei einer Spannung von 1,65 V. Eine offizielle Produktseite, die diese Angaben bestätigt, wurde von OCZ allerdings noch nicht online gestellt.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
Registriert seit: 25.04.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 385
Lieder sind das eher verkaufsfertige Machbarkeitsstudien, viel bringen wirds leider nicht, abgesehen von synthetischen Benchmarks.
#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
\"Die Speicherfrequenz von 2,13 GHz wäre die derzeit höchste, werkseitig programmierte Frequenz für handelsüblichen DDR3-Speicher\"

Ähm... Corsair 2GB DDR3-2133 Kit (TW3X2G2133C9DF) :bigok: :D
#3
customavatars/avatar43357_1.gif
Registriert seit: 22.07.2006
orbit des planeten get-low
Kapitänleutnant
Beiträge: 2014
gibts überhaupt boards und cpus die da mitspielen? per teiler kann man dass ja nicht einstellen, also muss man doch n ordentliches stück übertakten um den ram so zu takten, oder?
#4
customavatars/avatar29341_1.gif
Registriert seit: 03.11.2005
Jena
Overclocking addicted
Beiträge: 6391
Mit ner XE CPU kannst du meines Wissens nach auf 2133 einstellen... entsprechendes Board vorrausgesetzt.

Von A-DATA gabs/gibts auch schon 2133er Module, jedoch hatten alle bisheringen 2133er Kits CL9 oder CL10 als Latenzangabe...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Flare X im Test - Ryzens Speichercontroller ausgetestet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_FLARE_X_TEASER

Für AMDs Ryzen-Prozessoren kommen nicht nur passende Mainboards auf den Markt, sondern auch optimierte Speicherkits. Das G.Skill Flare-Kit mit 3.200 MHz haben wir heute im Test und nehmen es zum Anlass, auch die Performance der Ryzen-Prozessoren mit unterschiedlichen Speicher-Taktfrequenzen und... [mehr]

Günstiger RAM: GoodRAM Iridium IRDM DDR-2400 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOODRAM_2400_OPENER

Normalerweise testen wir auf Hardwareluxx die High-End-Speicherkits mit höchster Taktfrequenz und besten Timings. Für viele Leser ist aber sicherlich auch interessant, was an Budget-Lösungen am Markt verfügbar ist - sei es für ein günstiges Zweitsystem oder den PC, der nicht übertaktet... [mehr]

Kingston HyperX Predator DDR4-3333 16 GB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HYPERX3333AUFMACHER

In den vergangenen Wochen haben wir einige Speichermodule getestet, unter anderem die schnellen G.Skill Flare für AMDs Ryzen-Prozessoren oder Corsairs Dominator Platinum für Intels Skylake-X. Heute haben wir die nominell schnellsten Speichermodule im Test: Aus Kingstons HyperX Predator-Serie... [mehr]

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

Speicher Rot-Weiss: Ballistix DDR4-2666 16-GB-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CRUCIAL_2666_LOGO

In den vergangenen Wochen haben wir bereits einige Speicherkits getestet: High-End-Module für AMDs Ryzen, Quad-Channel-Kits für Skylake-X und auch einige günstige Speicherkits für Einsteiger. Mit zwei Sport-LT-Kits von Ballistix - vormals Crucial Ballistix - schauen wir uns eine weitere... [mehr]

Corsair Vengeance RGB im Test - maximaler Farbspaß

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_TEASER

Aktuell geht nichts mehr ohne eine LED-Beleuchtung. Egal ob Gehäuse, Grafikkarte oder Mainboard – RGB-LEDs werden von den Herstellern nur allzu gern zur Differenzierung genutzt. Corsairs Vengeance RGB Speichermodule greifen diesen Trend voll auf und lassen bieten nicht nur eine ordentliche... [mehr]