> > > > A-Data erneuert Heatspreader

A-Data erneuert Heatspreader

Veröffentlicht am: von

a-dataAuf der diesjährigen Computex, welche Anfang Juni in Teipeh ihre Pforten öffnet, werden so einige Neuheiten zu finden sein. Auch Speicherspezialist A-Data wird wieder vor Ort sein und seine neusten Kreationen der breiten Öffentlichkeit zur Show stellen. Darunter sollen auch zwei neue Heatspreader sein. So gab A-Data via Pressemitteilung schon jetzt einen kleinen Ausblick und schickte seine XPG-Plus-Serie in Version zwei an den Start. Die Speicherkühler können dabei mit zwei Heatpipes, die in direkter Verbindung mit den Speicherchips stehen, aufwarten und kommen mit der doppelten Menge an Kupfer daher, was vor allem die Wärmeleitfähigkeit verbessern soll. Dazu gibt es auch ein paar Aluminiumfinnen. Der neue Heatspreader, welcher in den Farben Schwarz und Rot gehalten ist, erinnert dabei allerdings stark an die Reaper-Riegel von OCZ. Auch die XPG-Gaming-Serie kommt nun in Version zwei daher. Im Gegensatz zu der oben erläuterten Variante verzichtet dieser auf die beiden Heatpipes, kann aber trotzdem mit der doppelten Kupfermenge aufwarten. Nähere Informationen zur Verfügbarkeit und Preis will man in den nächsten Tagen herausrücken.

 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar99997_1.gif
Registriert seit: 05.10.2008
Coburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
Sehen cool aus :)
#2
customavatars/avatar22910_1.gif
Registriert seit: 15.05.2005

Admiral
Beiträge: 17247
Ja wenn das PCP noch schwarz währe.
Ansonsten sehen gut aus.
#3
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
schaut sehr sehr geil aus. ich stehe aber eher auf schwarz-rote PC Hardware
#4
customavatars/avatar17206_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
GM/HW
Vizeadmiral
Beiträge: 7954
Erinnern sehr Stark an die OCZ Heatspreader.
#5
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
nur das grüne pcb passt nicht ansonsten ein traum
#6
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
Also ein schwarzes PCB bei der Plus-Variante und das wäre echt nen Traum...
#7
customavatars/avatar6909_1.gif
Registriert seit: 24.08.2003
Leipzig/Heidelberg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2363
Zitat hillefant;12099576
nur das grüne pcb passt nicht ansonsten ein traum


is kein wunder, wenn sie aus der gleichen fabrik kommen :d
#8
customavatars/avatar66419_1.gif
Registriert seit: 19.06.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2832
Sehen irgendwie bekannt aus, aber Auswahl kann ja nicht schaden. ;)Zumindest wurde auf Lüfter verzichtet, was schon mal ein Pluspunkt ist.
#9
customavatars/avatar60370_1.gif
Registriert seit: 19.03.2007
Braunschweig
Leutnant zur See
Beiträge: 1172
Ob bei den großen Headspreadern auch 2 nebeneinander passen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

G.Skill Trident Z RGB im Test - großflächig beleuchtet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

16,8 Millionen mögliche Farben, individuell anpassbar auf den eigenen Geschmack. Das ist ohne Frage einer der großen Trends der aktuellen Zeit. Damit auch das Speicherkit nicht aus der wohl orchestrierten Optik im PC-Case ausbricht, bieten immer mehr Hersteller entsprechende Module an. Dazu... [mehr]

G.Skill Sniper X DDR4-3600 im Test: Tarnung braucht es nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GSKILL_SNIPER_X_DDR4-3600_TEST

Fast wirkt es so, als ob ohne RGB-Beleuchtung nichts mehr geht. Ob Tastaturen, Gehäuse, Lüfter oder Arbeitsspeicher: Unzählige Komponenten werden mit ein- oder mehrfarbigen Dioden versehen, damit sie möglichst auffällig sind. Dem stellt G.Skill seine neue Reihe Sniper X entgegen, die im... [mehr]

Corsair Dominator Platinum Special Edition Contrast DDR4-3466 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_DOMINATOR_PLATINUM_SE_CONTRAST

Der Name verspricht viel: Mit dem Dominator Platinum Special Edition Contrast richtet sich Corsair an all diejenigen, die elegant gestaltete Speicherriegel mit einem Hauch von Exklusivität suchen. Doch hinter Weiß, Schwarz und erfreulich unaufdringlichen LEDs muss sich die Technik... [mehr]

Apacer Panther Rage Illumination DDR4-3000 im Test: RAM mit Samsung-Herz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APACER_PANTHER_RAGE_ILLUMINATION

Was der Tiger für den Tank ist, soll der Panther für den PC sein. Die Raubkatze soll nicht nur Gamer glücklich machen, sondern auch Freunde von LED-Beleuchtung und Modder vom Kauf überzeugen. So zumindest stellt es sich Apacer vor, wenn es um den RAM vom Typ Panther Rage Illumination... [mehr]

Team Group T-Force Night Hawk RGB DDR4-3000 im Test: Auffallend und bunt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/TEAM_GROUP_T-FORCE_NIGHT_HAWK_RGB

Schnell, auffälliges Design und kompatibel mit den wichtigsten Beleuchtungssystemen: Mit T-Force Night Hawk RGB will Team Group DDR4-RAM für jeden Geschmack anbieten. Damit ist man aber nicht allein, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Markt für Arbeitsspeicher zeigt. Vor allem... [mehr]

G.Skill erreicht DDR4-5000 im Dual-Channel mit Luftkühlung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/G

Für G.Skill scheint die Jagd nach immer höheren Taktraten kein Ende zu nehmen und so versucht der Hersteller weiterhin dem Endkunden immer schnellere Speicherkits anzubieten. G.Skill ist es nun gelungen, ein DDR4-Dual-Channel-Kit aus der Trident-Z-RGB-Serie mit effektiv 5.000 MHz zu betreiben und... [mehr]