> > > > G.Skill mit neuen DDR3-Speicherkit

G.Skill mit neuen DDR3-Speicherkit

Veröffentlicht am: von

gskillIn seiner neusten Pressemitteilung kündigte Speicherspezialist G.Skill mit der Trident-Serie eine neue Modellreihe von DDR3-Speicherkits an. Den Anfang macht dabei das PC3-16000-Triple-Channel-Speicherkit, welches aus insgesamt drei Modulen mit jeweils 2048-MB-Speicher besteht. Während man die Timings auf 9-9-9-24 beziffert, gibt man die Geschwindigkeit auf satte 2000 MHz an. Diese Leistung soll bei Speicherspannung von gerade einmal 1,65 Volt erzielt werden. Damit eignet sich der neue DDR3-Arbeitsspeicher vor allem für die aktuelle Intel-Core-i7-Plattform. Doch auch bei der Kühlung machte sich G.Skill Gedanken und spendierte seinem neusten Kit jeweils einen schwarzen Heatspreader, welcher dank seiner besonderen Form deutlich effektiver kühlen soll. Zudem soll er auch mit seinem besonderen Design überzeugen, heißt es weiter. Auch wenn G.Skill die sofortige Verfügbarkeit des 6-GB-Kits bekannt gab, machte mein keine weiteren Angaben zum Preis. Auch in unserem Preisvergleich sind die neuen Module noch nicht aufgetaucht.

gskill_trident_pc3_1600-01

gskill_trident_pc3_1600-02

gskill_trident_pc3_1600-03

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1158
Aussehen tut der Speicher ja nicht schlecht, genauso die Werte sind Top vor allem bei solch geringer Spannung.

Bleibt wieder zu hoffen das Sie für AMDs auch solche Speicherkits anbieten.
#2
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
>Sicher deutlich zu teuer ( 250€ + ) dazu apssen sie bei mir eh nicht wegen Mugen2.
Gegen AMD Spricht eigentlich auch nix dual Channel ist ja auch mit 3 Riegel drinnen seit dem Phenomen 1 wenns mich nicht täuscht
#3
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1344
sehen verdammt cool aus wenn sie wie in bild 1 versetzt nebeneinander stehen aber mit der lücke in der mitte schaut es etwas kahl aus, preise wären interessant.
#4
customavatars/avatar98958_1.gif
Registriert seit: 18.09.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 799
...ich habe heute so ein KIT geordert ---> hoffentlich taugen die was !! ;)

obwohl, mit gskill war ich in der vergangenheit @ DDR2 ja immer hochzufrieden !!

knapp 140€ habe ich bei ALTERNATE für die riegel hingelegt, was man ja als günstig bezeichnen könnte !!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair Vengeance RGB Pro DDR4-3600 im Test: B-Die trifft iCUE

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VENGEANCE_RGB_PRO

    Nicht einmal drei Wochen nach der Vorstellung auf der Computex steht Corsairs neuer Arbeitsspeicher der Reihe Vengeance RGB Pro im Handel bereit. Während die kurze Zeitspanne überrascht, ist das, was der Hersteller in den Mittelpunkt rückt, fast schon alltäglich. Denn in erster Linie... [mehr]

  • Gewinnspiel: G.Skill Trident Z mit RGB-Beleuchtung zu gewinnen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GKSILL_TRIDENT_Z_RGB-TEASER

    Spielerechner mit RGB-Beleuchtung sind voll im Trend. Inzwischen lässt sich nahezu jede Komponente – angefangen beim Mainboard, der Grafikkarte bis hin zur Kühlung – mit den farbenfrohen Leuchtdioden bestücken und mit der passenden Software aufeinander abstimmen, wie wir in unserem... [mehr]

  • RAM-Roundup: 2x 8GB von Patriot, Gigabyte, Inno3D, G.Skill und TeamGroup

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DDR4ROUNDUP

    Im Speichermarkt ist eine Menge Bewegung: Nicht nur schwanken die Preise häufig, auch gibt es seit den vergangenen Wochen einige neue Mitspieler im Markt. So haben Inno3D und Gigabyte eigene Speichermodule angekündigt. Neue Kits haben wir zudem von G.Skill, TeamGroup und Patriot... [mehr]

  • RAM-Test mit AMD Ryzen: Das bringen hohe Taktraten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_RAM_TEST_003_LOGO

    Es ist inzwischen kein Geheimnis mehr, dass eine hohe RAM-Taktfrequenz in Verbindung mit AMDs Ryzen-Prozessoren auch zu einer spürbar höheren Performance führt. Nicht ohne Grund sind die AM4-Prozessoren nativ auf DDR4-2933 spezifiziert. Um einen Überblick zu schaffen, wollen wir die... [mehr]

  • RAM-Preise: Ermittlungen wegen möglicher Preisabsprache eingeleitet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/G

    Während sich die Grafikkarten-Preise nach dem langanhaltenden Mining-Boom so allmählich beruhigen, bleiben die Preise für Arbeitsspeicher weiterhin auf sehr hohem Niveau. Aufgrund von mutmaßlichen Preisabsprachen zwischen den führenden Speicher-Herstellern Samsung, SK Hynix und Micron... [mehr]

  • Corsair Dominator Platinum RGB 32GB DDR4-3600 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR-DOMINATOR-RGB

    Auf der CES stellte Corsair erstmalig die neue LED-Technologie "Capellix" vor. Die Key-Features sind schnell aufgezählt: Zum einen lassen sich die neuen LEDs platzsparender verbauen und sie leuchten heller - oder sind bei gleicher Leuchtkraft deutlich sparsamer. Perfekt geeignet sind sie... [mehr]