> > > > Archos zeigt zum MWC das Outdoor-Tablet 101 Saphir und die Graphite-Smartphones mit modernen Features

Archos zeigt zum MWC das Outdoor-Tablet 101 Saphir und die Graphite-Smartphones mit modernen Features

Veröffentlicht am: von

archos

Archos brachte zum MWC gleich mehrere Produktneuheiten mit. Neben dem Outdoor-Tablet 101 Saphir fallen vor allem die neuen Smartphone-Modelle der Graphite-Serie auf. Sie sollen trotz eines günstigen Preises moderne Features wie Dual-Kamera, USB-Typ-C-Anschluss, Fingerabdruckleser und Android 7 bieten. 

Das erste Rugged-Tablet von Archos

Das 101 Saphir ist das erste Rugged-Tablet von Archos. Es zeigt sich nicht nur in einem Rugged-Design, sondern ist wasserbeständig nach IP54-Standard, staubresistent und sturzsicher bis zu einer Höhe von einem Meter. Das Innenleben fällt hingegen unspektakulär aus. Archos verbaut einen 1,3 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor und magere 1 GB Arbeitsspeicher. Auch der Flash-Speicher ist mit 16 GB nicht gerade üppig. Anspruchsvollere Nutzer dürften sich aber vor allem an der geringen Display-Auflösung stören. Auf 10,1 Zoll kommen 1.280 x 800 Pixel. Moderner wirkt immerhin die USB-Typ-C-Schnittstelle. Daneben gibt es auch einen Micro-HDMI-Anschluss, zwei Kameras und GPS. Als Betriebssystem dient bereits Android Nougat.

Das 101 Saphir soll im Frühsommer in den Handel kommen. Auch erst im Juni sollen weitere Details zur Verfügbarkeit öffentlich werden.

Die Graphite-Smartphones bieten moderne Features

Im Smartphone-Segment ist die Graphite-Serie die Messeneuheit von Archos. Sie besteht vorerst aus den Modellen 50 und 55 Graphite, also einem 5- und einem 5,5-Zoll-Modell. Archos nutzt ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Das 5,5 Zoll große HD-Display des 55 Graphite nutzt ein IPS-Panel und zeigt sich mit abgerundeten 2.5D-Kanten. Als Prozessor dient ein MediaTek MT6737, ein Quad-Core mit 1,5 GHz. Ihm stehen 2 GB RAM zur Seite. Dazu kommen 16 GB interner Speicher. Archos verbaut rückseitig eine Dualkamera. Dazu wird eine 13-MP-Kamera mit einer 2-MP-Kamera kombiniert. Die Kombination soll für schärfere und detailreichere Fotos sorgen. Ein Bokeh-Modus erfasst fokussierte Objekte vor einem unscharfen Hintergrund. Als dritte Kamera wird eine 5-MP-Frontkamera verbaut. 

Das Android-7.0-Smartphone kann zwei SIM-Karten aufnehmen und bietet dabei LTE. Sein Fingerabdruckleser entsperrt es in unter 0,3 Sekunden. Die Akkukapazität wird mit runden 3.000 mAh angegeben. Das 50 Graphite ist nicht nur kleiner, sondern auch etwas einfacher ausgestattet. Vor allem wird der Arbeisspeicher auf 1 GB halbiert. Dafür soll das 5-Zoll-Modell etwas günstiger werden. Genaue Preisangaben fehlen in der Pressemeldung aber. Bei unserem Standbesuch konnten wir die neuen Archos-Modelle zwar fotografieren, aber noch nicht ausprobieren: Sie ließen sich vermutlich wegen leerer Akkus nicht starten.