> > > > Microsoft bringt Surface Book mit Performance Base Anfang 2017 nach Deutschland

Microsoft bringt Surface Book mit Performance Base Anfang 2017 nach Deutschland

Veröffentlicht am: von

microsoft surface bookKunden in den USA sowie Kanada können das Surface Book mit Performance Base von Microsoft bereits seit Ende Oktober erwerben. Deutsche Käufer haben bisher hingegen keinen Zugriff auf das mobile Gerät. Dies soll sich jedoch Anfang des kommenden Jahres ändern. Microsoft hat bekanntgegeben, dass das Surface Book mit der neuen Base-Unit im 1. Quartal 2017 auch nach Deutschland kommen wird.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Surface Book bietet das mobile Gerät mit Performance Base eine deutlich höhere Grafikleistung. Zudem erhöht sich die Akkulaufzeit. Im Inneren kommt eine GeForce GTX 965M mit 2 GB Speicher zum Einsatz, die deutlich flotter ist, als die bisher eingesetzt GeForce GTX 940M bietet. Microsoft selbst spricht von einer Verdopplung der Grafikleistung. Zudem verbaut der Hersteller einen größeren Akku, der für eine um 30 % erhöhte Laufzeit sorgen soll. Nachteil ist, dass Microsoft zwei Lüfter installieren muss um die höhere Verlustleistung des Grafikprozessors abführen zu können.

Surface family

Trotz der Ankündigung des Surface Book mit Performance Base hat Microsoft keine Angaben zu den geplanten Verkaufspreisen gemacht. Somit kann aktuell noch nicht abgeschätzt werden, wie hoch der Preisunterschied zwischen dem bereits erhältlichen Modell und der Variante mit mehr Leistung ausfallen wird. Diese Frage wird sich dann spätestens Anfang kommenden Jahres klären lassen. 

Ein größeres Update des Surface Book auf die kommende Prozessorengeneration Kaby Lake von Intel wird erst im Frühjahr 2017 erwartet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 3016
Lustig, dass die Verdoppelung der Grafikleistung kein größeres Update sein soll, die 5% Mehrleistung von Kaby Lake hingegen schon. ;)
Wenn das nächste Book mehr kann, dann wohl eher weil auf Pascal umgestiegen wird.
#2
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 677
KabyLake braucht wirklich kein Schwein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]

  • Reparaturprogramm: Microsoft tauscht Surface 4 Pro mit flackerndem Display aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

    Manche Käufer eines Surface 4 Pro von Microsoft haben mit einem flackernden Display zu kämpfen. Dieser Fehler ist auch Microsoft bekannt. Das Unternehmen kann den Fehler allerdings nicht mit einem Software-Update beheben und hat deshalb nun ein kostenloses Austauschprogramm... [mehr]