> > > > Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag zwischen Notebooks und Tablets mit bis zu 512 GByte Flash-Speicherplatz anbieten werde. Da sich das Surface Pro 5 in erster Linie an professionelle Anwender richtet, könnte die Aufstockung durchaus auf großes Interesse bei der Zielgruppe stoßen.

Außerdem heißt es, dass Microsoft am Akku geschraubt habe, um längere Laufzeiten zu gewährleisten. Der Surface Pen soll ebenfalls von Neuerungen profitieren. Demnach streiche Microsoft zwar die austauschbare Batterie, implementiere aber die drahtlose Aufladung in das Magnet-Dock. Des Weiteren soll wohl USB Typ-C als Anschluss Einzug halten. In diesem Atemzug komme dann auch Thunderbolt 3 als Schnittstelle hinzu.

microsoft surface 4 pro

Ob Microsoft auch am PixelSense-Bildschirm Veränderungen vornimmt, ist derzeit hingegen unklar. Einige Quellen rechnen zwar mit Ultra HD / 4K, doch ob dies eintreffen wird, lässt sich schwer sagen. Dazu passen würde, dass mit der Integration neuer Prozessoren der Reihe Intel Kaby Lake zu rechnen ist. Jene Chips ermöglichen aktuell als einzige die Wiedergabe von 4K-Streams über Netflix im hauseigenen Microsoft-Browser Edge. Allerdings bringen derart hochauflösende Bildschirme hohe Zusatzkosten mit sich und zehren stark am Akku. Auch steht die Integration eines Fingerabdruckscanners direkt in den Bildschirm im Raum. Ein derartiges Patent sicherte sich Microsoft bereits vor einigen Jahren.

Erscheinen soll das Microsoft Surface Pro 5 im Frühjahr 2017. Microsoft selbst enthält sich natürlich zu den potentiellen, technischen Daten noch eines Kommentares.

Social Links

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 8406
Ich finde Microsoft könnte die Reihe auch einfach nur Surface Pro nennen, ganz ohne Erwähnung der Generation. Mehr als nur ein bisschen da und dort wird da ja nicht optimiert, jedes Jahr eine neue CPU und ein bisschen mehr Speicher.
#13
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Zitat MSAB;25121936
Ich finde Microsoft könnte die Reihe auch einfach nur Surface Pro nennen, ganz ohne Erwähnung der Generation. Mehr als nur ein bisschen da und dort wird da ja nicht optimiert, jedes Jahr eine neue CPU und ein bisschen mehr Speicher.

Naja, das Tastaturdock wurde stetig verbessert (vorallem größeres Mousepad) sowie die Kühlung und von 2 auf 3 gab es auch einen deutlichen Wechsel beim Stift.
#14
Registriert seit: 08.12.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2566
Da warte ich lieber aufs neue SurfaceBook. Muss aber gestehen, Microsoft geht in die richtige Richtung, das Surface pro 4 ist in meiner Sicht auch das beste Tablet (produktiv). Seitenverhältnis ist ein Traum, die Verarbeitung auch.
Aber was definitiv dazu muss heutzutage, ein RGB beleuchtetes Microsoft Logo mit Breath Effekt!!11 :vrizz:
#15
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5592
Wird es den auch endlich mal in 15" und 16:9 geben ?
#16
customavatars/avatar236943_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 246
Thunderbolt Schnittstelle wäre mal geil dann könnte man daran ein Razer Core dranhängen ;)
#17
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
8 GB RAM beim Einstiegsgerät stehen auch auf meinem Wunschzettel.
Ansonsten hätt ich gerne noch USB-C (ohne auf den fullsize-A verzichten zu müssen), gerne auch gleich als Thunderbolt 3.

Mit höherer Displayauflösung rechne ich keineswegs, mit besserer Farbdarstellung schon.

Zitat KaHaKa;25121205
- mehr Akku (auf keinen Fall dünner machen!)

Die Dicke vom SP4 wird schon vom Fullsize-USB diktiert, sieht man am dünneren Clipboard vom Surface Book.
Mehr Akkulaufzeit dürfte durch Kaby Lake garantiert sein, und an der Performance Base sieht man, dass Microsoft keineswegs zurückschreckt größere Akkus zu verbauen.

Zitat
- bessere Reparierbarkeit -> einfacher Austausch der M.2-SSD

Wird nicht passieren.

Zitat
kein Fingerabdruck-Gedöns

Ist jetzt ja optional, da man ein bestimmtes Type Cover dafür braucht. Ist beim Pro 4 auch überflüssig, weil Windows Hello mit Gesichtserkennung dort verdammt gut funktioniert.

Zitat FB07;25122186
16:9 geben ?

Nein, es bleibt 100% bei 3:2, wie man auch beim Surface Studio sehen kann.
Warum auch? Surface Pro 1 und 2 waren 16:9 und es war Mist. 3:2 ist bei einem Tablet viel besser und man kann besser drauf zeichnen/schreiben.
#18
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12472
Zitat FB07;25122186
und 16:9 geben ?

Hoffentlich nicht!

Zitat c137;25122266
Ist jetzt ja optional, da man ein bestimmtes Type Cover dafür braucht. Ist beim Pro 4 auch überflüssig, weil Windows Hello mit Gesichtserkennung dort verdammt gut funktioniert.

Wenn die lädt dann funktioneirt sie, ja, aber seltsamerweise kommt es bei mir etwa alle 4-5 mal vor dass es mehrere Sekunden dauert bis die Erkennung überhaupt anfängt (dann steht da was von "wird geladen") und manchmal schlägt dieses laden sogar fehl und ich muss mich dennoch mit pin anmelden.
Manchmal kommt der screen auch zweimal nacheinander.

Also da ist noch irgendwo der Wurm drin auch wenn die Kernkomponente sehr gut funzt.
#19
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Hm, interessant. Bei meinem Surface Book war die Gesichtserkennung/Windows Hello so ziemlich das einzige, was nie nicht funktioniert hat :D

Zitat KaHaKa;25121205
so sehr die Dinger in den Tests meist gelobt werden, so lese ich doch auch Monate nach Release noch davon, dass MS immernoch an der Firmware von allen möglichen Komponenten rumdoktort. Das nervt


Besser als gewisse andere "Pro"-Hersteller, die sich selbst bei UEFI-Sicherheitslücken Monate Zeit für einen Patch lassen.
Zumal etliche Probleme von Book und Pro 4 nachweislich an Intels Skylake-Plattform liegen bzw. lagen, was nun mal Nachbesserungen nötig machte.
#20
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5296
Guten Morgen M$, bis ihr Einfaltspinsel das Gerät flächendeckend verkauft, hat Apple schon viel Absatz der neuen iPad Pros hinter sich.

Und ja, ich bin Apple-Fanboy(was iPad betrifft). iphones können die behalten - zu überteuert...
#21
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3234
In 15" 4:3 wäre es sehr interessant..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]