> > > > Windows 10-Tablets - Dell Venue 8 Pro und Venue 10 Pro der 5000er-Serie

Windows 10-Tablets - Dell Venue 8 Pro und Venue 10 Pro der 5000er-Serie

Veröffentlicht am: von

Dell 2013

Den Versionssprung bei Windows nutzen die Microsoft-Partner, um neue Geräte mit Windows 10 auf den Markt zu bringen. Dell erweitert so seine Venue-Serie um zwei neue Windows 10-Tablets. 

Dell Venue 8 Pro der 5000er-Serie und das Dell Venue 10 Pro der 5000er-Serie richten sich allerdings nicht in erster Linie an den Heimnutzer, sondern vor allem an Außendienstler und andere Produktivnutzer wie z.B. Angestellte im Gastronomie- oder Bildungswesen. Das Venue 8 Pro der 5000er-Serie ist das handlichere Modell und damit vor allem für eine mobile Nutzung geeignet. Es kann wahlweise mit 8-Zoll-HD-Display (1.280 x 800 Pixel) oder mit Full HD-Display (1.920 x 1.080 Pixel geordert werden). Das Venue 10 Pro der 5000er-Serie kommt hingegen auf eine Displaydiagonale von 10,1 Zoll und wird ausschließlich mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln angeboten. Für dieses Modell gibt es eine 2-in-1-Tastatur, die auch eine Nutzung als Notebook-Ersatz ermöglicht.

Dell vertraut beim SoC auf Quad-Core-Atom-Prozessoren von Intel. Zumindest beim 10-Zoll-Modell soll ein Atom Z8500 verbaut werden, also ein aktuelles Cherry Trail-Modell. Für den Produktiveinsatz interessant sind die vorinstallierten Data-Protection-Lösungen zur Verschlüsselung und Zugangskontrolle. Ein Wacom-Digitizer ermöglicht die Bedienung mit einem Eingabestift. Einige Konfigurationen werden außerdem mit NFC angeboten. W-LAN wird regulär dem schnellen AC-Standard entsprechen, mobiles Internet gibt es hingegen auch nur als Option. In jedem Fall ist Windows 10 als Betriebssystem vorinstalliert. Das Dell Venue 10 Pro der 5000er-Serie geizt nicht mit Anschlüssen. Darunter sind USB Type C, USB Type A, microHDMI und ein Headset-Anschluss. Ein microSD-Kartenleser kann genauso wie ein Noble-Lock-Slot genutzt werden. Für das Venue 8 Pro der 5000er-Serie spricht Dell hingegen nur den USB Type C-Anschluss an, der bei diesem Modell aber auch erst ab 2016 geboten werden soll.

Dell wird die beiden neuen Venue-Tablets in Deutschland voraussichtlich ab November 2015 verkaufen. Euro-Preise wurden noch nicht publik, die US-Preise lassen aber schon eine grobe Richtung erkennen. Das 8-Zoll-Modell wird demnach in der Einstiegskonfiguration 299 Dollar kosten, für das 10-Zoll-Modell werden hingegen mindestens 429 Dollar aufgerufen. 

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar194145_1.gif
Registriert seit: 03.07.2013
Luzern
Leutnant zur See
Beiträge: 1223
Ist es auf diesen Geräten auch möglich / überhaupt notwendig die "Nach-Haus-telefoniererei" von Windows 10 zu unterbinden?
#2
Registriert seit: 16.09.2002
Saalfeld
Leutnant zur See
Beiträge: 1253
Ist ein normales Windows 10 drauf, also lässt sich alles auch so konfigurieren wie man das möchte.

Grüße

PS: Verstehe sowieso diese Panikmache nicht ganz, ca. 80% der Smartphonenutzer haben eine Android OS, welches das "Nachhausetelefonieren" quasi von Haus aus mitbringt, wo man es prinzipiell gar nicht ausschalten kann, da sonst fast nichts mehr funktionieren würde. Und Google verdient mit dem Sammeln und weitergeben von Nutzerdaten sein Geld, darüber sollte sich doch eigentlich jeder im klaren sein.
#3
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9555
Wacom Digitizer? Ließe sich das Ding dann mit jedem Wacom Stift bedienen, z.B. denen von Samsung Note?
#4
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Berlin
Moderator
Beiträge: 14294
Zitat MadVector;23890782
Ist es auf diesen Geräten auch möglich / überhaupt notwendig die "Nach-Haus-telefoniererei" von Windows 10 zu unterbinden?


Ist doch heutzutage leider alles normal. Fast jeder nutzt ein Androidhandy (Apple traue ich da genauso wenig...), ist bei Facebook oder nutzt Payback & Co.
#5
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11174
Wieso muss man bei solchen Themen immer so tun als ob etwas daran schlecht wäre :rolleyes:

Zum thema. Die geräte sehen ganz passabel aus. Spannender ist aber wohl was MS selbst so bringt. Am 6. könnte es soweit sein.
#6
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4542
Naja, zu wissen das Microsoft (oder generell jemand, der da nichts zu suchen hat) einen jederzeit, ohne das man etwas davon mitbekommt, auf die Festplatte schauen kann, halte ich nun nicht wirklich für gut. :(

Bin auch schon auf die neuen Surfaces gespannt. Bis zum 6. Okt. ist es nicht mehr lang, vielleicht sickern diese Woche sogar schon mehr Infos zu den neuen Geräten durch.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]

Apple kündigt iPad Pro mit 10,5 Zoll an und aktualisiert 12,9-Zoll-Variante

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_PRO_10_5

Apple hat während der WWDC 2017 zwei neue Versionen des iPad Pro vorgestellt. Neben der komplett neuen Diagonalen mit 10,5 Zoll wird die bereits bekannte Variante mit 12,9-Zoll-Display einem Update unterzogen. Das neue 10,5-Zoll-Modell soll im Vergleich zum kleinsten Modell mit 9,7 Zoll eine um... [mehr]