> > > > ZenPad: ASUS zeigt neue Mittelklasse-Tablets auf der Computex

ZenPad: ASUS zeigt neue Mittelklasse-Tablets auf der Computex

Veröffentlicht am: von

asusTraditionell steht die Computex ganz im Zeichen des klassischen Komponentengeschäfts, nach und nach rücken aber auch immer mehr Mobilgeräte ins Rampenlicht. Geschuldet ist dies nicht nur der gestiegenen Bedeutung von Tablet und Co., sondern auch dem Engagement taiwanischer Hersteller. Entsprechend wird ASUS die Messe zur Vorstellung einer neuen Tablet-Familie nutzen, wie Ausdroid berichtet.

Geplant sind zunächst zwei Modelle mit 7 und 8 Zoll großen Displays, die sich nicht nur Optik mitsamt Frontlautsprechern, sondern auch den SoC-Lieferanten teilen. Denn auch bei der ZenPad-Reihe arbeitet man mit Intel zusammen. Welches Atom-Modell konkret zum Einsatz kommen soll, lässt die Seite noch offen. Früheren Spekulationen zufolge soll im kleineren Modell ein Chip der X3-Reihe verbaut werden, im größeren hingegen ein Z3560 oder Z3530. Damit einher sollen Arbeitsspeicher-Größen von 1 und 2 GB gehen.

Das neue ZenPad soll auf der Computex vorgestellt werden
Das neue ZenPad soll auf der Computex vorgestellt werden

Größere Unterschiede sind aber wohl auch beim Display vorgesehen. Denn während die 7-Zoll-Variante lediglich über 1.024 x 600 Pixel verfügen soll, werden dem größeren Modell 2.048 x 1.536 Bildpunkte nachgesagt; beide Tablets würden entsprechend über ein Seitenverhältnis von 4:3 aufweisen. Hinweise zur Größe des internen Speichers oder zur Schnittstellenbestückung gibt es nicht, immerhin soll ein microSD-Slot vorhanden sein. Zu den ebenfalls noch zu klärenden Fragen gehört die genutzte Android-Version ebenso wie der avisierte Preis. Für das kleinere ZenPad werden etwa 150 Euro genannt, das 8-Zoll-Modell dürfte nicht zuletzt durch das technisch bessere Panel die Marke von 200 Euro klar überschreiten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar203945_1.gif
Registriert seit: 08.03.2014
Merzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1181
Atom Prozessoren interessieren mich quasi garnicht.... Die dinger werden auch nur hergestellt, weil eine gewisse Firma viel Geld in die Hand nimmt.
#2
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Vor einem Monat habe ich auch nach einem Tablet gesucht. Max 8" dünn und leicht.
Mehr als die Hälfte hatt eine krüppel Auflösung und dazu noch Intel als SOC.
Ne danke, dann eben nicht.
Nexus9 kam auch nicht in Frage wegen Nvidia, also blieb mir nur die Wahl zum tab S von Samsung.
#3
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2672
Nachdem ich mir ein Asus ME176CX gekauft habe, würde ich nur noch Tablets mit Intel SoC nehmen, haben sehr viel Leistung und Akku verbrauch ist auch gut, unterschätzt die Aktuellen Atoms nicht.
#4
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1468
Ich will einfach kein Intel Logo sehen auf dem Tablet. Es reicht wenn ich gezwungenermaßen am PC Intel verbauen muss, da brauche ich es nicht noch im Tablet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]