> > > > Lenovo präsentiert auf dem MWC 2015 drei neue Tablets

Lenovo präsentiert auf dem MWC 2015 drei neue Tablets

Veröffentlicht am: von

lenovoIm Rahmen des Mobile World Congress 2015 enthüllte Lenovo in diesen Tagen drei neue Tablets, die sich allesamt in der Einstiegs- und Mittelklasse wiederfinden. Zwei davon laufen mit Googles Android-Betriebssystem, das dritte Gerät arbeitet hingegen mit Microsofts Windows 8.1.

Letzteres ist das Lenovo Ideapad MIIX 300. Hier kümmern sich je nach Ausstattungsvariante ein Intel-Atom-Prozessor und bis zu 2 GB Arbeitsspeicher um die nötige Grundleistung, während dem Anwender bis zu 64 GB eMMC-Speicher zur Verfügung stehen. Der integrierte Flashspeicher lässt sich über einen microSD-Kartenslot aber auch erweitern. Dazu gibt es Wireless-LAN nach 802.11/b/g/n-Standard und Bluetooth 4.0.

Die gesamte Hardware bringt Lenovo in einem schicken Aluminium-Gehäuse unter, dessen Bildschirm 8,0 Zoll in der Diagonale misst und mit 1.280 x 800 Bildpunkten auflöst. Der integrierte Akku soll eine Laufzeit von bis zu sieben Stunden erreichen. Insgesamt bringt es das Lenovo Ideapad MIIX 300 auf 130 x 215 x 9,3 mm sowie auf ein Gewicht von 360 Gramm. Zusammen mit einem Jahresabo von Microsoft Office 365 soll das Windows-Tablet, welches mit der Verfügbarkeit von Windows 10 auf die neue Generation aufgerüstet werden kann, ab Juli in den Handel kommen. Kostenpunkt: Ab 149 US-Dollar.

Lenovo Tab 2 A10

Das Lenovo Tab 2 A10-70 setzt hingegen auf einen 10,1-Zoll-Bildschirm und auf Android 4.4 „KitKat“. Der Touchscreen arbeitet mit einer FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und wird von einem 1,5 GHz schnellen Quad-Core aus dem Hause MediaTek nebst 2 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Der interne Speicher, welcher 16 GB an Daten fasst, lässt sich ebenfalls per microSD-Karte erweitern. Im Gegensatz zum Windows-Tablet gibt es den Androiden nicht nur mit Wireless-LAN und Bluetooth 4.0, sondern auch in einer LTE-Version, die dann allerdings nicht mehr 199 US-Dollar wie die Basis-Version kosten wird, sondern mit 279 US-Dollar 80 US-Dollar mehr.

Die Bauhöhe beziffert Lenovo auf 8,9 mm, das Gewicht auf 509 Gram. Die Akku-Laufzeit ist aufgrund des größeren Akkus mit 15,5 Stunden deutlich über dem Windows-Modell angesiedelt. Die beiden Kameras arbeiten mit einer Auflösung von 8,0 bzw. 5,0 Megapixel. Insgesamt bringt es der 10-Zöller auf 171 x 257 x 8,9 mm. Der Lenovo Tab 2 A10-70 soll ab April verfügbar sein.

Lenovo Tab 2 A8

Das letzte neue Lenovo-Tablet ist das Tab 2 A8. Wie der Name vielleicht schon vermuten lässt, setzt man hier auf einen 8,0 Zoll großen Bildschirm. Dieser löst allerdings nur noch mit 1.280 x 720 Bildpunkten auf. Dafür arbeitet das Gerät ab Werk mit Android 5.0 alias „Lollipop“ – der große Bruder soll aber ebenfalls ein Update auf die neue OS-Version erhalten. Im Inneren werkeln ein 1,3 GHz schneller Quad-Core-SoC von MediaTek und 1 GB Arbeitsspeicher. Der 16 GB große integrierte Speicher lässt sich auch hier per microSD-Karte erweitern. Wireless-LAN, Bluetooth und LTE sind auch hier wieder mit an Bord, wobei es auch eine Variante ohne LTE-Modem gibt.

Der etwa 4.300 mAh starke Akku soll bis zu acht Stunden ohne Steckdose auskommen. Die beiden Kamera-Linsen arbeiten mit 5,0 bzw. 2,0 Megapixel. Das Tablet bringt es auf 125 x 210 x 8,9 mm sowie auf ein Gewicht von 360 Gramm. Preislich müssen zwischen 129 und 179 US-Dollar einkalkuliert werden. Das Lenovo Tab 2 A8 soll im Juni auf den Markt kommen.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

    Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

    Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

  • Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

    Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

  • Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

    Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

  • Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

    Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]