> > > > ausgepackt & angefasst: Lenovo Yoga Tablet 2 mit Windows (10'')

ausgepackt & angefasst: Lenovo Yoga Tablet 2 mit Windows (10'')

Veröffentlicht am: von

lenovo

Für die zweite Generation der Yoga Tablets hat Lenovo vor allem eine Neuerung umgesetzt - zusätzlich zu den Androidmodellen gibt es nun auch Modelle, auf denen Windows 8.1 mit Bing läuft. In unserer Redaktion ist jetzt das Yoga Tablet 2 with Windows im 10,1-Zoll-Format eingetroffen, das wir in Wort und Video vorstellen wollen.

Beim Gehäuse bleibt Lenovo der eingeschlagenen Richtung treu. Auch das Yoga Tablet 2 ist mit seinem integrierten Standfuß zwar nicht ganz einzigartig, aber doch besonders. Um einen Nutzungsmodus mehr bieten zu können, hat sich Lenovo noch einmal Gedanken gemacht und den metallischen Standfuß gelocht. Dadurch lässt sich das Tablet mit einem Nagel oder dergleichen einfach und platzsparend an die Wand hängen. Neu ist auch, dass sich zumindest die Windowsmodelle (8 und 10,1 Zoll) tiefschwarz  zeigen und so leicht von den Androidmodellen unterschieden werden können. 

Was die Displayauflösung angeht, sieht Lenovo konsequent nach vorn. Mit dem Yoga Tablet 2 sind die Zeiten von 1.280 x 800-Pixeln in der Produktfamilie vorüber. Unabhängig von der Displaygröße werden 1.920 x 1.200 Pixel geboten. In puncto Performance darf man allerdings nicht zuviel erwarten. Ein Intel Atom-Prozessor mit vier Kernen ist preisklassentypisch und ermöglicht zumindest ein schlankes Gehäuse und eine passive Kühlung. Lenovo erhofft sich außerdem auch lange Akkulaufzeiten. Für das Yoga Tablet 2 with Windows 10'' werden beachtliche 15 Stunden angegeben. Auch der verbaute eMMC-Speicher liegt weit von den Transferraten einer SSD entfernt und ist mit 32 GB zudem knapp bemessen. Per microSD-Karte ist eine Speichererweiterung möglich. Für Fotos und Videos können eine 1,6 MP-Frontkamera und eine 8 MP-Rückseitenkamera genutzt werden. 

Als Betriebssystem ist Windows 8.1 mit Bing vorinstalliert. Das Gratis-Windows setzt dem Nutzer Bing als Standardsuchmaschine vor und hilft den Herstellern und Käufern, Kosten zu sparen. Tatsächlich ist das Yoga Tablet 2 with Windows 10'' für knapp 400 Euro erhältlich - die praktische Bluetooth-Tastatur ist dabei schon inbegriffen. Wer auch unterwegs mit Hochgeschwindigkeit ins Netz möchte, kann für 50 Euro Aufpreis auch eine LTE-Variante ordern. Diese Variante steht uns auch für den ausführlichen Test zur Verfügung. Der ausführliche Artikel zum wandelbaren Windows-Yoga Tablet erscheint demnächst auf unserer Seite.   

Prozessor Intel Atom Z3745 Processor (Quad-Core, 1,33GHz, 2MB Cache) mit Intel HD Graphics
Display 10,1 Zoll, IPS-Panel, 1.920 x 1.200 Pixel
Akku 3-Zellen, Li-Cylindrical, 9.600 mAh
Kamera (vorne) 1,6 MP-Kamera
Kamera (hinten) 8 MP-Kamera
Speicher 32 GB eMMC (17,8 GB frei), microSDHC-Kartenleser
Maße / Gewicht 255 x 183 x 7,2-21 mm; Höhe Tastatur: 5 mm; 619 g (nur Tablet), 287 g (Bluetooth-Tastatur)

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar189276_1.gif
Registriert seit: 01.03.2013
tief im Süden
Stabsgefreiter
Beiträge: 266
Bin auf euren Test gespannt. Gefällt mir sehr gut. Bzgl. Weiterentwicklung Gehäuse, Schutzklappe der Speichererweiterung und Displayauflösung des Tablets: super. Habe mit dem Vorgänger schon geliebäugelt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]