> > > > Android 5.0 "Lollipop" ab dem 18. November für das Shield Tablet

Android 5.0 "Lollipop" ab dem 18. November für das Shield Tablet

Veröffentlicht am: von

NVIDIA will einer der ersten Hersteller werden, die Android 5.0 für zumindest eines ihrer Geräte anbieten. Der erste ist man nun nicht, denn für das Motorola Moto X und Moto G wird das Update in den USA bereits verteilt und für das Nexus 7 geistert ein Factory-Image durch das Netz. Ab dem 18. November will NVIDIA allerdings allen Nutzern des Shield-Tablets das Update auf Android 5.0 "Lollipop" anbieten.

NVIDIA ist bemüht seine Ambitionen in Sachen Updates so transparent wie möglich zu halten. Daher verzichtet man auch auf eigene Benutzeroberflächen und belässt es bei der Standard-Optik, was vielen Nutzern sicherlich äußerst entgegenkommt. Das Versprechen, immer die aktuelle Android-Version anzubieten, konnte man zuletzt aber nicht immer einhalten, denn sowohl das Shield-Tablet als auch die Shield Portable hängen auf Android 4.4.2 fest und erhielten nie das aktuellere Android 4.4.4.

NVIDIA Shield Tablet mit Android 5.0 Lollipop
NVIDIA Shield Tablet mit Android 5.0 "Lollipop".

Mit dem Erscheinen von Android 5.0 "Lollipop" wird allerdings wieder alles auf Null gesetzt. Es bleibt also bei einem Stock-Android, wie Google es vorgesehen hat. Neben den zahlreichen Google-Apps wird mit Android 5.0 das komplette Betriebssystem den neuen Material-Look erhalten. Seine eigenen Apps hat NVIDIA auch angepasst - so zeigt sich der Shield Hub in einer neuen Optik und auch die Zeichen- und Malsoftware NVIDIA Dabbler wird in einer Version 2.0 neu aufgelegt. Diese beinhaltet nun auch neue Funktionen im Zusammenspiel mit dem Stylus.

Zusammenfassend noch einmal: Android 5.0 Lollipop wird ab dem 18. November für alle Nutzer des Shield-Tablets zur Verfügung stehen und wir hoffen, dass NVIDIA auch bei den weiteren Updates auf einem ähnlich aktuellen Niveau bei der Software bleibt. Alles zum Start des GRID-Streaming-Service ist in einer separaten News zu finden.

The Green Box Bundle

Nach Portal und Half-Life 2 werden alle Käufer eines Shield-Tablets auch Zugang zur "Green Box" bekommen. Darin enthalten ist zu den bisherigen beiden Valve-Titeln auch noch Episode One, das Sequel zu Half-Life 2.

NVIDIA Shield Tablet mit Android 5.0 Lollipop
NVIDIA Shield Tablet mit Android 5.0 "Lollipop".

Wer bereits ein Shield-Tablet hat, wird das Bundle aber kaufen müssen - die kostenlose Version erhalten nur Neukunden. Zu welchem Preis Half-Life 2 Episode One verkauft werden soll, ist derzeit noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar5839_1.gif
Registriert seit: 20.05.2003

Bootsmann
Beiträge: 597
"Mit dem Erscheinen von Android 5.0 "Lollipop" wird allerdings wieder alles auf Null gesetzt. "

Was heißt auf null gesetzt? Reset vom OS oder heißt das nur das das andriod wieder nahezu stock is?
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29823
Das ist auf den Abschnitt davor bezogen, in dem beschrieben wurde, dass NVIDIA in jüngster Vergangenheit eben nicht immer die aktuellste Version anbot - nun aber wieder vorne dabei ist.

Beim Update werden natürlich nicht alle Einstellungen und Daten zurückgesetzt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M3 Lite 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_LITE_10

Apple und Samsung auf den Plätzen eins und zwei, Huawei dahinter: Was bei Smartphones schon etwas länger der Fall ist, gilt seit dem ersten Quartal auch für Tablets. Denn dank eines Plus' von von einem Drittel innerhalb eines Jahres konnten die Chinesen Amazon und Lenovo überholen. Damit sich... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 angeblich mit Intel Kaby Lake und 512 GB Speicherplatz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsoft wird 2017 das Surface Pro 5 auf den Markt bringen. Dabei soll natürlich auch ein technisches Upgrade gegenüber dem Pro 4 (noch im Bild) eintreten. Genauere Details glänzten bisher durch Abwesenheit. Jetzt sind Informationen durchgesickert, laut denen Microsoft seinen Brückenschlag... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5: Vorstellung wohl im April

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Microsoft für den April 2017 ein Event rund um Windows 10. Auf der Veranstaltung soll es nach aktuellem Wissensstand aber ausdrücklich nicht um das kommende Creators Update gehen. Vielmehr rechnen die meisten Quellen derzeit damit, dass die Redmonder... [mehr]

Neues Tablet Honor Pad 3 taucht auf

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HONOR

Huawei hat 2016 mit seinem MediaPad M3 ein Tablet veröffentlicht. Es war nicht der erste Exkurs des chinesischen Herstellers in den Tablet-Markt und vermutlich auch nicht der letzte. Allerdings ist Huawei mit der Veröffentlichung von Tablets etwas zögerlicher, als bei Smartphones. Nun ist jedoch... [mehr]

Microsoft Surface Pro 5 mit Kaby Lake aber weiter mit proprietärem...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT-SURFACE-BOOK

Das Microsoft Surface Pro 4 hat mittlerweile schon wieder rund anderthalb Jahre auf dem Buckel. Für ein mobiles Endgerät ist das schon eine ganze Zeit, so dass bald mit einem Nachfolger zu rechnen sein sollte. Zwar stellte Microsoft im Oktober 2016 neue Surface-Gerätschaften, wie den... [mehr]