> > > > ASUS MeMO Pad 8 ab sofort ab 249 Euro verfügbar

ASUS MeMO Pad 8 ab sofort ab 249 Euro verfügbar

Veröffentlicht am: von

asusASUS hat heute die Verfügbarkeit seines neuen MeMO Pad 8 bekannt gegeben. Der neue 8-Zöller soll in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich sein. Einmal als ME581C für unverbindliche 249 Euro und einmal als ME581CL, das zusätzlich mit einem LTE-Mobilfunkmodem ausgestattet ist, für unverbindliche 329 Euro. An der restlichen Ausstattung gibt es zwischen den beiden Modellen allerdings keine Unterschiede.

Beide Varianten sind mit einem 8 Zoll großen IPS-Display ausgestattet, das mit 1.920 x 1.200 Bildpunkten auflöst. Im Inneren steht ein Intel Atom Z3560 samt 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Der SoC entstammt der 22-nm-Fertigung und ist ein Quadcore-Modell mit Geschwindigkeiten von bis zu 1,8 GHz. 64-Bit-Support besitzt er ebenfalls. Der integrierte eMMC-Speicher fasst bis zu 16 GB an Daten, kann dank microSD-Kartenslot allerdings um weitere, maximal 64 GB erweitert werden. Zusätzlich gewährt ASUS 16 GB Webstorage für ein Jahr. Die Frontlinse löst mit 1,2 Megapixeln auf, die rückseitige Kamera schießt Fotos hingegen mit einer Auflösung von 5,0 Megapixeln und ist zudem mit einem Autofokus ausgestattet.

Ansonsten gibt es einen G-Sensor, einen Licht-Sensor, einen E-Kompass, ein Gyroscope, einen Hall-Sensor und WLAN nach 802.11-a/b/g/n/ac-Standard. Bluetooth 4.0 ist ebenfalls mit an Board. Das ASUS MeMO Pad 8 in der teureren ME581CL-Version verfügt zudem über NFC und ein Mobilfunkmodem. Der integrierte Lithium-Polymer-Akku mit 4.000 mAh soll eine Laufzeit von bis zu neun Stunden ermöglichen. Beim Betriebssystem setzt ASUS auf Android 4.4 „KitKat“. Insgesamt bringt es das Tablet auf 123 x 213 x 7,4 mm und auf ein Gewicht von 290 bzw. 299 Gramm.

Erhältlich soll es in den Farbvariationen Blau, Pink und Weiß sein. In unserem Preisvergleich sind die Geräte zwar schon aufgenommen worden, jedoch hat sich bislang leider noch kein einziger Händler in seinem Programm geführt. Das wird sich in den kommenden Tagen mit Sicherheit aber noch ändern.

Spezifikationen des ASUS MeMO Pad 8:

  • Display 8"-FHD-Display (1.920 x 1.200)
  • Betriebssystem: Android 4.4 "Kitkat"
  • Prozessor: 64-bit Intel Atom Prozessor Z3560 (bis zu 1.8GHz, Quad Core)
  • Arbeitsspeicher: 2 GB
  • Festplatte: 16 GB eMMC (per microSD um bis zu 64 GB erweiterbar) + 16GB Webstorage (für 1 Jahr)
  • Kamera: 1,2 MP (Frontkamera) + 5 MP (Rückkamera)
  • Schnittstellen: Bluetooth 4.0, NFC (nur ME581CL)
  • Sensoren: G-Sensor, Licht-Sensor, E-Kompass, Gyroscope, Hall Sensor
  • WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
  • Modem (nur ME581CL): 2G: (850/900/1800/1900) WCDMA: (1/2/5/8) - LTE: (3/7/20) 3G: DL 42Mbps, UL: 5.76 Mbps LTE: DL 150 Mbps, UL: 50 Mbps
  • Akku: 1 Zellen Lithium Polymer Akku (4000mAh) bis zu 9 Stunden Akkulaufzeit
  • Abmessung: 123 x 213 x 7,4 mm
  • Gewicht: 290 g (ME581C) 299 g (ME581CL)

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2424
Die wollen wirklich allein für das LTE Modul 70€ extra haben?
#2
Registriert seit: 10.06.2013

Matrose
Beiträge: 11
Zitat Morrich;22846182
Die wollen wirklich allein für das LTE Modul 70€ extra haben?


Na aber sicher doch

NFC kommt aber auch noch dazu^^
#3
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25779
Noch ein Android Tablet :( Mehr Windows wäre nett.
#4
customavatars/avatar43329_1.gif
Registriert seit: 21.07.2006
Mainz-KH
Kapitän zur See
Beiträge: 3840
Muss ich leider zustimmen.
War am Anfang recht begeistert von Android, aber muss sagen, mittlerweile is mir windows lieber.
Ein günstiges Windows-Tablet mit der Hardware, da könnte ich schwach werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad M5: Unterhaltungskünstler mit Android 8

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MEDIAPAD_M5

Seitdem feststand, dass Huawei das P20 nicht auf dem MWC vorstellen würde, gab es nur eine Frage: Smartwatch oder Tablet? Vorgestellt wurde letzteres - und zwar in gleich dreifacher Form. Denn das MediaPad M5 wird in entsprechend vielen Versionen auf den Markt kommen, deren Schwerpunkt aber... [mehr]

Erinnerungen an Courier: Microsoft plant klappbares Tablet

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_COURIER

Microsoft soll aktuell an einem ungewöhnlichen Tablet arbeiten, das sich zusammenfalten lassen könnte. Zudem solle der Fokus bei der Bedienung auf dem Stylus liegen. Wenig überraschend würde bei dem potentiellen Gerät Windows 10 als Betriebssystem dienen. Es heißt, dass das neue Tablet intern... [mehr]

Google testet mysteriöses Fuchsia OS auf dem Pixelbook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FUCHSIA

Es gibt schon längere Zeit Gerüchte, dass Google unter dem Codenamen Fuchsia ein neues Betriebssystem entwickeln soll. Bisher sind allerdings noch keinerlei Informationen zu dem Projekt durchgesickert, doch nun gibt es erste Details zum Einsatzgebiet. Demnach testet Google das neue... [mehr]

Amazon kündigt den Kindle Oasis in der Farbe Champagner Gold an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Amazon erweitert die Farbauswahl seines eBook-Readers Kindle Oasis. Das Gerät wird demnächst vom Versandhändler auch in einer champagnergoldenen Farbvariante angeboten. Das Gehäuse bleibt dabei unverändert und wird weiterhin aus Aluminium hergestellt. Darüber hinaus soll durch... [mehr]

Günstiges iPad gilt als gesetzt: Apple zielt auf das Chromebook

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPAD_MINI_4

Mit einer High School hat sich Apple einen ungewöhnlichen Ort für seine erste Produktvorstellung des Jahres 2018 ausgesucht. Angesichts der Thematik könnte es jedoch keinen besseren Platz geben. Denn dass es um ein verstärktes Engagement im Bildungsbereich geht, daraus macht man kein Geheimnis.... [mehr]

Eintrag bei Zulassungsbehörde deuten zwei neue iPad Modelle an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/IPAD_PRO

Einträge der Regulierungsbehörde Eurasian Economic Commission (EEC) verraten, dass Apple die Zulassung für zwei neue Tablets erhalten hat. Die Geräte werden mit den Bezeichnungen A1893 und A1954 aufgelistet und bisher trägt keines der erhältlichen iPads diese Bezeichnung. Somit gilt es als... [mehr]