> > > > HTC plant für 2015 wieder eigene Tablets

HTC plant für 2015 wieder eigene Tablets

Veröffentlicht am: von

htc 2013Der taiwanische Hersteller HTC hatte sich in den letzten Jahren komplett aus dem Tablet-Bereich zurückgezogen und erst mit dem Nexus 9 im Auftrag von Google wieder ein Gerät entwickelt. Das Nexus 9 soll jedoch nicht das einzige Tablet von HTC bleiben, denn wie der Finanzgeschäftsführer Chang Chia-Lin ankündigte, wird das Unternehmen im nächsten Jahr wieder ins Tablet-Geschäft einsteigen.

Zwar gibt es keine genauen Informationen zu den geplanten Geräten, aber HTC möchte laut eigenen Angaben zufolge keine Einsteigergeräte entwickeln und verkaufen. Das Unternehmen sieht in diesem Bereich eine zu geringe Gewinnmarge und konzentriert sich deshalb auf den Mittelklasse- und High-End-Bereich. Zudem gibt HTC an, dass die Geräte auch zusammen mit anderen Herstellern entwickelt werden könnten und sich somit ein Beispiel am Nexus 9 nehmen.

Mit diesem Schritt möchte HTC natürlich an seinem Erfolg aus den letzten Monaten anknüpfen und auf langfristige Sicht Gewinne im Tablet-Bereich erwirtschaften.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 15.09.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1842
Bei dem Laden richtet sich die Unternehmensstrategie scheinbar nach dem Wind.
Mal so, mal so.
Das wirkt alles irgendwie planlos.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Leistung des Apple A12X im neuen iPad Pro beeindruckend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple entwickelt schon seit geraumer Zeit seine SoC für das iPhone und iPad selbst. Der neuste mobile Prozessor A12X Bionic ist im neuen iPad Pro zu finden und bereits während der offiziellen Vorstellung versprach der Hersteller, dass der Chip eine hohe Leistung bieten würde. Dieses Versprechen... [mehr]

  • Amazon Fire HD 10 Kids Edition im Test: FreeTime macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_HD_10_KIDS_EDITION

    Während Smartphone und Tablet aus dem Leben von Erwachsenen kaum noch wegzudenken sind, stehen sie als Eltern vor einem Dilemma. Denn auf die Frage, ab wann man seinen Kindern den Zugang zu eben diesen Geräten erlauben und ermöglichen sollte, gibt es keine allgemein gültige Antwort. Mit der... [mehr]

  • Neues iPad Pro 2018 soll sich leicht verbiegen lassen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Seit Anfang November können Käufer das neue iPad Pro von Apple erwerben. Apple hat dem Tablet nicht nur FaceID spendiert, sondern auch den Rahmen rund um das Display verkleinert und auch das Design des Gehäuses verändert. Das neue Design des Gehäuses ist im Vergleich zu den Vorgängern... [mehr]

  • Das neue iPad Pro bekommt Typ-C, Face ID und wird schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Wie erwartet hat Apple am Nachmittag neben dem neuen MacBook Air und der längst überfälligen Neuauflage des Mac Mini auch die nächste Generation des iPad Pro vorgestellt. Dieses setzt auf ein komplett überarbeitetes Gehäuse, dessen Design an das alte iPhone 5 erinnert und einen... [mehr]

  • Apple: Neues iPad Pro kann bereits verbogen ausgeliefert werden

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLEIPAD2018

    Apple hat vor wenigen Wochen ein neues iPad Pro vorgestellt und dem Tablet neben einer neuen Technik auch ein überarbeitetes Design verpasst. Kurz nach dem offiziellen Startschuss gingen Berichte durch die Presse, dass das neue iPad Pro sich besonders leicht verbiegen lassen... [mehr]

  • Reparaturprogramm: Microsoft tauscht Surface 4 Pro mit flackerndem Display aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

    Manche Käufer eines Surface 4 Pro von Microsoft haben mit einem flackernden Display zu kämpfen. Dieser Fehler ist auch Microsoft bekannt. Das Unternehmen kann den Fehler allerdings nicht mit einem Software-Update beheben und hat deshalb nun ein kostenloses Austauschprogramm... [mehr]